PROGRAMMANKÜNDIGUNG NEUE DOKU INTERFLUG ZDFInfo AM 08.02.2018 / 21:15UHR

PC, Spiele, Internet, Musik
il62flyer
ex-Interflieger (FB/VF)
ex-Interflieger (FB/VF)
Beiträge: 197
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 00:48
Postcode: 15344
Country: Germany
x 16
Kontaktdaten:

PROGRAMMANKÜNDIGUNG NEUE DOKU INTERFLUG ZDFInfo AM 08.02.2018 / 21:15UHR

Ungelesener Beitragvon il62flyer » So 21. Jan 2018, 00:20

Am 8. Februar bei ZDFinfo
„DDR mobil“ zeigt, wie die Interflug der DDR einen Hauch von Welt verlieh
In der DDR herrschte ständig Mangel: Mangel an Rohstoffen, an Fachleuten und an Freiheit. Dennoch leistete sich dieses Land etwas Großes: eine weltumspannende Luftfahrtgesellschaft und sogar eine Flugzeugbau-Industrie.
Mit dem Flugzeug (fast) in alle Welt: Die TV-Reihe „DDR mobil“ erzählt von der Interflug, der legendären Fluglinie des ostdeutschen Staates.
Da steht sie, im Interflug-Museum im brandenburgischen Stölln: Die legendäre IL 62, genannt „Lady Agnes“. Die weiß-rote Maschine zeugt von der ersten und einzigen zivilen Fluglinie der DDR, der Interflug. 1955 bekommt die DDR mit Erlaubnis der Sowjetunion eine Fluggesellschaft, 1956 startet der Linienverkehr. 33 Jahre lang sollten die weltumspannenden Flüge in alle Welt dem sozialistischen Staat, in dem es an viel mangelte, einen Hauch von Welt verleihen. Die ZDFinfo-Reihe „DDR mobil“ zeigt unter dem Titel „Hoch hinaus mit Interflug“ (Donnerstag, 8.2., 21.15 Uhr) die Entwicklung des DDR-Zivilverkehrs.
In den ersten Jahren erlaubte sich die DDR sogar eine eigene Flugzeugbauindustrie. Samt technischer Sensation: Vor 50 Jahren startete mit der „152“ in Dresden das erste auf deutschem Boden gebaute Düsenverkehrsflugzeug. Doch schon beim zweiten Testflug kam es zur Katastrophe: Die Maschine stürzte ab. Prompt befahl die UdSSR, den gesamten Flugzeugbau in der DDR einzustellen. Fortan setzte man auf russische Fabrikate wie Tupolew und Iljuschin.
Recht unbekannte Geschichten wie diese sind es, die der ZDR-Doku Charme verleihen. Ein Hauch von Ostalgie weht durch den Film: Die „Interflieger“, wie sich die Besatzung der Linie nennt, treffen im alten Kultursaal der Fluggesellschaft wieder aufeinander, reden über alte Zeiten. Insgesamt hatte die Interflug etwa 8.000 Mitarbeiter, „ein erlesener Zirkel“, wie es heißt. Interviewt werden Stewardessen, Piloten und Interflug-Leiter - von denen jeder damals durch Kader auf politische Stabilität und privates Umfeld geprüft wurde.
Schließlich flog die Interflug neben inländischen und innersozialistischen Zielen auch Städte wie Wien, Stockholm und Damaskus an. Treue zum sozialistischen Staat war da Voraussetzung. Zumal die Interflug auch überaus viele Solidaritäts- und Sonderflüge absolvierte, die Schuluniformen nach Vietnam lieferten, Lebensmittel in den Sudan brachten oder Kriegsverletzte aus Nicaragua transportierten.
Sogar die Agrarflüge, die über den Feldern der DDR Kunstdünger versprühten, lagen im Auftrag der Interflug. Nicht selten wurden die „Hummel“ genannten Maschinen auch zum Fluchtversuch gen Westen genutzt. Der Film nähert sich diesen Details ostdeutscher Geschichte mit Liebe zum Detail und seltenen Originalaufnahmen - unter anderem vom ersten Flug nach Singapur, auf den sich normale Ostdeutsche natürlich nicht begeben konnten. Nicht einmal nach Kuba ging es. Westdeutsche hingegen nutzten die Billigflüge aus dem Osten gern.
Die Berichte der Crews und Beteiligten über diese Erlebnisse sind Gold wert im heutigen, traditionell die ostdeutsche Alltagsgeschichte ignorierenden Fernsehen. Stoff lieferten die exotischen Ziele und die Beziehungen zwischen Piloten und Stewardessen auch schon dem DDR-Fernsehen: 1986 entstand mit „Treffpunkt Flughafen“ eine fast vergessene Serie über den Alltag bei der Interflug.
Dieser blieb indes nicht ohne Zwischenfälle und Enttäuschungen: 1972 stürzte südlich von Berlin eine Interflug-Maschine ab; der folgenreichste Unfall auf deutschem Boden. Zum Ende der DDR kam dann auch das große Ende der Interflug: Hoffte man zuerst noch, der Mauerfall würde den Luftverkehr erst richtig öffnen und erwarb sogar brandneue Airbus-Maschinen, wollten die BRD-Politiker die DDR-Linie später unbedingt abwickeln. Die Lufthansa übernahm, die Interflug war Geschichte, ihre Flugzeuge museumsreif.
Heute kann im Interflug-Museum sogar geheiratet werden, wie die Doku zeigt. Mitten in der legendären Maschine, der IL 62, genannt „Lady Agnes“. Dieser edlen Lady ist es wohl egal, in welchem Staat sie ihren verdienten Ruhestand begeht.

teleschau

https://www.nordbuzz.de/kino-tv/ddr-mob ... 16343.html
2 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: PROGRAMMANKÜNDIGUNG NEUE DOKU INTERFLUG ZDFInfo AM 08.02.2018 / 21:15UHR

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 22. Jan 2018, 17:34

Hmmm. Ich glaube/hoffe nicht, daß Frau Materne diesen Text selbst verfaßt hat. Das ist die überaus typische ZDF-Diktion, um nichtsahnenden Zuschauern die Welt erklären zu wollen.
Ich vermute, die Dokumentation selbst vermittelt eine weniger trübe Sicht auf die Dinge.

Da wir kein Fernsehen mehr haben, werde ich mir den Film in der Mediathek ansehen.

Bitte am 8. Februar hier nochmals an die Sendung erinnern.
1 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2231
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 57
x 164
Kontaktdaten:

Re: PROGRAMMANKÜNDIGUNG NEUE DOKU INTERFLUG ZDFInfo AM 08.02.2018 / 21:15UHR

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 23. Jan 2018, 01:28

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Hmmm. Ich glaube/hoffe nicht, daß Frau Materne diesen Text selbst verfaßt hat. Das ist die überaus typische ZDF-Diktion, um nichtsahnenden Zuschauern die Welt erklären zu wollen.
Ich vermute, die Dokumentation selbst vermittelt eine weniger trübe Sicht auf die Dinge.
... .

Da kann ich mich eines leichten Grinsens auch nicht erwehren und was den AF betrifft - die Fluchtversuche mit den DDR-Kunstdünger-streuenden Hummeln darf man den Zuschauern natürlich auch nicht verwehren, sie könnten noch ein verwerflich falsches Bild in die Zukunft mitnehmen, denn was die jungen Leute schon wissen ist - DDR und Flucht ist eine Kategorie. Bundesteutsche Geschichtsschreibung.
Tut mir leid, irgendwo hatten wir das schon mal polemisiert
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Romeo Victor
ex-Interflieger (FS)
ex-Interflieger (FS)
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 00:04
Postcode: 12524
Country: Germany
Skype-Name: etbsrv
Wohnort: Berlin
x 6
Kontaktdaten:

Re: PROGRAMMANKÜNDIGUNG NEUE DOKU INTERFLUG ZDFInfo AM 08.02.2018 / 21:15UHR

Ungelesener Beitragvon Romeo Victor » Di 23. Jan 2018, 08:57

Für mich ergeben sich bei solchen oder ähnlichen Sendungen über die DDR immer 2 Möglichkeiten. Abschalten oder Ansehen, wenn dann mal einigermaßen realistisch berichtet wird. In diesem Zusammenhang wundert es mich auch nicht, dass hier und da von Lügenpresse gesprochen wird.
Natürlich war nicht alles ohne Makel und Probleme und ja einiges nervte und ja ich hatte zeitweilig das Gefühl, dass einige z.B. A310 umgeschulte Piloten den Affen machten. Aber eben nicht alle und es war auch nicht System. Ich habe es mir mittlerweile abgewöhnt mich über Berichterstattungen aufzuregen. Ich lebte von 1956 bis 1990 in der DDR, ich lasse mir ungern von Fremden erklären, wie ich gelebt hatte. Dafür muss ich mich nicht entschuldigen!
Sorry, musste mal raus.
1 x

il62flyer
ex-Interflieger (FB/VF)
ex-Interflieger (FB/VF)
Beiträge: 197
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 00:48
Postcode: 15344
Country: Germany
x 16
Kontaktdaten:

Re: PROGRAMMANKÜNDIGUNG NEUE DOKU INTERFLUG ZDFInfo AM 08.02.2018 / 21:15UHR

Ungelesener Beitragvon il62flyer » Di 23. Jan 2018, 12:21

Hallo in die Runde,

wie KMS schon richtig vermutete, stammt der Text der Programmankündigung nicht von Meike Materne selbst, dieser wurde an anderer Stelle verfasst. Ich selbst bin schon sehr auf das "Endprodukt" gespannt, wenn es am 08.02. gesendet wird. Im Vorfeld der Dreharbeiten hatte ich das Glück Frau Materne persönlich kennenzulernen. In Telefonaten und in Gesprächen zur Umsetzung dieser Doku fanden wir einen guten Draht zueinander und ich hatte und habe ein gutes Gefühl, dass sie sich dieser Thematik sehr gut angenommen hat. Überzeugt haben mich unter anderem auch, neben ihren anderen Regie- und Autorenarbeiten, ihre anderen Beiträge aus dieser Serie: "DDR Mobil - Trabi, Wartburg und Ostrennwagen" (2015) und "DDR mobil - Zwischen Reichsbahn und rasendem Roland" (2016-2017). Unaufgeregt, sachlich, teils mit einem Augenzwinkern berichtet sie aus damaliger Zeit und gibt den Protagonisten Freiraum auf die Sicht der Dinge von damals. In der jetzigen Serie zur Interflug wird man einige Bekannte aus anderen Produktionen wiedertreffen die Neues erzählen, aber auch neue Gesichter die das erste Mal vor der Kamera stehen, wie z.B. eine der ersten Stewardessen der Interflug, besser gesagt der Deutschen Lufthansa der DDR. Im Vorfeld der Erstausstrahlung lt. Sendetermin sind auch die o.g. anderen Beiträge zu sehen und ich kann es euch nur empfehlen. Es lohnt sich, so könnt ihr euch auch schon mit der Erzählweise von Meike Materne vertraut machen.

https://www.fernsehserien.de/ddr-mobil/sendetermine
0 x

il62flyer
ex-Interflieger (FB/VF)
ex-Interflieger (FB/VF)
Beiträge: 197
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 00:48
Postcode: 15344
Country: Germany
x 16
Kontaktdaten:

Re: PROGRAMMANKÜNDIGUNG NEUE DOKU INTERFLUG ZDFInfo AM 08.02.2018 / 21:15UHR

Ungelesener Beitragvon il62flyer » Do 8. Feb 2018, 01:23

:-tel: NOCHMAL ZUR ERINNERUNG :-tel:

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinf ... g-102.html

08.02.2018 21:15UHR
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: PROGRAMMANKÜNDIGUNG NEUE DOKU INTERFLUG ZDFInfo AM 08.02.2018 / 21:15UHR

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 8. Feb 2018, 07:41

Ich werde die Sendung sicherheitshalber mitschneiden.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: PROGRAMMANKÜNDIGUNG NEUE DOKU INTERFLUG ZDFInfo AM 08.02.2018 / 21:15UHR

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 8. Feb 2018, 23:44

Solle jemand die Sendung verpasst haben....

Hier die legalen Downloadmöglichkeiten:

In niedriger Auflösung:
https://rodlzdf-a.akamaihd.net/none/zdf ... _p9v13.mp4

In SD-Auflösung:
https://rodlzdf-a.akamaihd.net/none/zdf ... p35v13.mp4

HD-Auflösung:
https://rodlzdf-a.akamaihd.net/none/zdf ... p15v13.mp4

Jeweils Klick mit der rechten Maustaste und dann Speichern unter..." wählen.
2 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2231
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 57
x 164
Kontaktdaten:

Re: PROGRAMMANKÜNDIGUNG NEUE DOKU INTERFLUG ZDFInfo AM 08.02.2018 / 21:15UHR

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 9. Feb 2018, 12:43

Einmal Dankeschön an den Hausmeister für die eingeräumte "Verpasst"-Möglichkeit >sup< , die ich gleich in der Nacht noch genutzt habe.
Zum Anderen wundert mich, daß noch keine Reaktionen gekommen sind auf die Ausstrahlung.

Was mich betrifft, bin ich noch oder doch nachdenklicher als gedacht zurückgeblieben ... Die (vordergründig gestellten) politischen Realitäten vor, während, nach, haben wohl doch stärker durchgeschlagen. Ich weiß nicht, ob das gewollt war.
Kann es momentan noch nicht einordnen, eben
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

winfranti
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 3
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 13:35
Postcode: 99111
Skype-Name: f.balga
Wohnort: Kosihy nad Iplom / Slowakei
x 11
Kontaktdaten:

Re: PROGRAMMANKÜNDIGUNG NEUE DOKU INTERFLUG ZDFInfo AM 08.02.2018 / 21:15UHR

Ungelesener Beitragvon winfranti » Fr 9. Feb 2018, 19:08

Es war eine super Doku-filme.
0 x


Zurück zu „Multimedia, Film & Fernsehen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast