Luftfahrt-Museum Omsk

Wo sind die Flieger geblieben?
EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6540
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1153
x 161
Kontaktdaten:

Luftfahrt-Museum Omsk

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 17. Jun 2022, 21:16

Luftfahrt Museum Omsk

Gut, das Museum liegt nicht unbedingt an regulären Urlaubszielen der Deutschen. Aber, sollte man doch mal in die Nähe kommen, ist das Museum unbedingt zu empfehlen.
Immerhin kann man eine Tupolew TU-154B1 und die letzte existierende TU-154S (TY-154C) der Aeroflot mit dem Kennzeichen RA-85081 (offenbar noch über das Ende der UDSSR hinaus geflogen), also der Frachtvariante mit seitlichem Fracht Tor (Side Cargo Door/SCD) vorn links, die es als Konversation-Variante aus gebrauchten TU-154 und TU-154A in 7 Exemplaren gab. Auch eines der ersten Serienexemplaren der Iljuschin IL-76 ist ausgestellt.
Alles in allem empfehlenswert.

Der Link zeigt einen Eindruck des Museums, leider in russischer Sprache.
https://zen.yandex.ru/media/maxsky/koll ... 3d1fb3d4?&
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Zurück zu „In Museen und anderswo“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast