Zentrales Museum der russischen Luftstreitkräfte in Monino

Wo sind die Flieger geblieben?
Tu-154B-2
x 2

Zentrales Museum der russischen Luftstreitkräfte in Monino

Ungelesener Beitragvon Tu-154B-2 » Fr 25. Mär 2011, 15:18

Mahlzeit,

Ich gebe jetzt mal mit den ersten Bildern hier meinen Einstand im Forum!
Ich hatte letztes Jahr im Oktober im Zuge einer Geschäftsreise nach Moskau die Gelegenheit mir einen Traum zu erfüllen, das Luftfahrt-Museum in Monino zu besuchen. Monino ist eine alte Militärstadt etwa 30km östlich von Moskau, früher befand sich dort ein Luftwaffen-Stützpunkt der aber heute geschlossen ist. Obwohl mich ein russischer Arbeitskollege begleitet hat war es nicht so einfach das Museum zu finden, von einem der grossen Moskauer Bahnhöfe ging es mit dem Zug Richtung Monino, die Fahrt sollte etwa 1,5 Stunden dauern, es wurden 2Std. raus. Monino ist auch heute noch eine Militärstadt, vom Bahnhof mussten wir uns noch etwa 30min lang durchfragen bis wir am Museum angekommen sind. Da dieses Museum von der russischen Luftwaffe aufgebaut wurde besteht natürlich der Hauptaugenmerk auf militärisches Fluggerät, ich fange bei dem Bildern aber mal mit den Zivilen an. Das erste Bild schonmal vorab als Test wegen der Bildgrösse.

Die IL-12, der Vorgänger der IL-14
Bild
0 x

Tu-154B-2
x 2

Re: Monino, Russland's grösstes Museum

Ungelesener Beitragvon Tu-154B-2 » Fr 25. Mär 2011, 15:40

Die An-8, eine der wenigen noch existierenden
Bild

CCCP-09334, 2003 habe ich eine An-22 live erleben dürfen, ich hoffe nicht zum letzten mal
Bild

In der letzten abgelegenen Ecke steht die wohlmöglich letzte erhaltene An-10, die Pax-Version der An-12, trauriges Bild
Bild

Beriev Be-32
Bild

CCCP-75737, IL-18W, abgestellt und vergessen....
Bild

Fortsetzung folgt!
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5534
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 229
x 30
Kontaktdaten:

Re: Monino, Russland's grösstes Museum

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 25. Mär 2011, 17:20

Dafür, das in den meisten Luftfahrt-Ausstellungen meist Enge herrscht, sind die Flieger schön abgelichtet!
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5534
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 229
x 30
Kontaktdaten:

Luftparade 2007

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 18. Jan 2012, 09:32

2007 gabs eine Luftparade über Monino.

Achtung, bei guter Internet-Anbindung auch in HD-1080 zu sehen!
Sehr beeindruckende Geräuschkulisse!
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5534
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 229
x 30
Kontaktdaten:

IL-62 in Monino

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 18. Jan 2012, 10:02

Die in Monino ausgestellte IL-62 kam auf gleichem Wege ins Museum, die die DDR-SEG nach Stölln.
http://www.youtube.com/watch?v=qtM_7zWYwb4

Was mir dabei für Fragen aufkommen:

1. Bei der Landung hatte das Flugzeug noch den Wulst auf dem Rumpf, diese Flugzeuge bezeichnet mit auch als "IL-62 Surgut", sie werden von der sowjetischen und russischen Regierung sowie vom Militär eingesetzt. Die Maschine in Monino besitzt aber heute diesen Wulst nicht.

2. Laut einem Mitgleid der Betreuergruppe, siehe hierzu auch IL62.ru , hat das Flugzeug noch die veraltete Ausrüstung der Vorserie, wieso flog die so lange bei Aeroflot?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3777
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 107
Kontaktdaten:

Re: Zentrales Museum der russischen Luftstreitkräfte in Moni

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 18. Jan 2012, 10:43

Laut diesem Foto aus dem Jahre 2010 ist der Wulst noch drauf.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5534
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 229
x 30
Kontaktdaten:

Re: Zentrales Museum der russischen Luftstreitkräfte in Moni

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 18. Jan 2012, 10:46

Dann sollte ich im Jahre 2012 zum Augenarzt......
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „In Museen und anderswo“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste