Museum für Technik und Luftfahrt Wernigerode

Wo sind die Flieger geblieben?
schumi3
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 65
Registriert: Mo 28. Nov 2011, 16:58
Postcode: 16
Country: Germany
Kontaktdaten:

Museum für Technik und Luftfahrt Wernigerode

Ungelesener Beitragvon schumi3 » Mo 20. Jul 2015, 15:43

Das Museum für Technik und Luftfahrt Wernigerode. Gießerstr. 1 ist eins meiner Luftfahrtmusen, welches ich immer mal besuche.
Meine 6. Besuch war am 16.08.2015. Ich muß sagen, so oft ich da war, gab es immer was neues zu bestaunen.
Die neueste Nachricht ist, das 2016 der Museumsbau erweitert wird. Die Attraktion wird sein. Die Altlas C160, bekannt geworden als Pistenhopser von Ballenstedt, wird auf dem
Dach der neuen Ausstellungshalle zu besichtigen sein.Es wird begehbar und innen zu besichtigen sein. Dieses Transportflugzeug ist jedzt im Besitz des Museums.
Das für mich neueste Ausstellungsstück ist eine HAL HF-24 Murat der indischen Luftwaffe.Entwickelt unter der Leitung von Kurt Tank.
Vorzug dieses Museum ist, das man ungehindert an die Flugzeuge kommt. Man kann viele Details wie Fahrwerk, Tragflächen und Rumpf studieren.Fast alle Flugzeuge haben
einen Steig, so das man auch in die Kabinen blicken kann.Das kann man besonders an einer F104 betrachen.
Sollte jemand in der Nähe von Wernigerode sein, kann ich es nur empfehlen.

schumi3

C160 01.JPG
Bauplan für die neue Halle mit der C160 auf dem Dach
HF24 02.JPG
Die HAL HF-24 Murat der indischen Luftwaffe
F104 03.JPG
Die F104 viel Abdeckungen sind geöffnet um das technische Innenleben zu betrachten
MiG23 02.JPG
Vor dem Eingand eine MiG23 MF und Fiat G91 R3
Aero45 05.JPG
Treibwerksgondel einer Super AERO 45
Aero45 05.JPG (147.61 KiB) 900 mal betrachtet
0 x

Zurück zu „In Museen und anderswo“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast