Il-18 Flugsimulator der INTERFLUG

Wo sind die Flieger geblieben?
Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3967
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 42
x 133
Kontaktdaten:

Il-18 Flugsimulator der INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 3. Jan 2018, 17:10

Was ist aus dem Il-18 Flugsimulator der INTERFLUG geworden, der sich im Besitz des Technikmuseums "Hugo Junkers" in Dessau befindet?

Ich habe Fotos aus dem Jahr 2013 gefunden, die den Simulator in der Ausstellungshalle zeigen. Ein Schild verkündet jedoch "Zutritt verboten".
Es gab ja Pläne, den Simulator betriebsfähig auszustellen, die dann wohl an technischen Schwierigkeiten gescheitert sind. Näher an Berlin wären die Chancen wahrscheinlich deutlich besser gewesen, weil man dann die Fachleute mit ihrem Spezialwissen zur Verfügung gehabt hätte, die früher den Simulator betreut haben.

Bild
Flugsimulator IL-18 by Hans Jakobsson, on Flickr

Wer weiß wie der Stand in Dessau ist?
War jemand in letzter Zeit dort und hat den Simulator gesehen?


Es gibt leider nur wenige Luftfahrtmuseen, die über einen funktionsfähigen Flugsimulator verfügen und sich so eine zusätzliche Einnahmequelle erschließen können. Mir fällt da zuerst das Brooklands Museum ein, wo der Concorde-Simulator aus Filton weiterbetrieben wird, allerdings mit stillgelegtem Bewegungssystem. Der Simulator ist ständig ausgebucht.


Das waren noch Zeiten. Hier, im Jahr 1990, brummt der Il-18 Simulator noch - und wie der gebrummt hat.
Unter der geduldigen Anleitung von Kapitän Hellwig seht ihr mich hier beim Üben des Instrumentenflugs (Platzrunden und NDB-Anflüge auf die Schönefelder Landebahn 25L unter IFR-Bedingungen). Das war der erste Flugsimulator, mit dem ich es in meinem Berufsleben zu tun hatte. Deshalb liegt mir das Schicksal dieses Gerätes am Herzen.

Bild
Ilyushin IL-18 Flight Simulator by Thomas, on Flickr
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

Zurück zu „In Museen und anderswo“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast