Flugzeugmodellbau ohne Bezug zur Interflug

DDR Luftfahrt im kleinen Maßstab
heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 506
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 63
x 51
Kontaktdaten:

Flugzeugmodellbau ohne Bezug zur Interflug

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Fr 26. Okt 2018, 00:53

Ein Schnäppchen auf der vergangenen Leipziger Messe "modell-hobby-spiel" veranlasste mich mal wieder zum Plastiklebstoff zu greifen.
Ja .. es ist keine Tupolev oder Antonov sondern eine "Tristar" aber der Bausatz (enthält zwei Modelle) war zum halben Preis und im Mietwohnungsfreundlichen Maßstab 1:200 erhältlich.

Hier das Ergebniss:

20181026_003751.jpg
20181026_003751.jpg (111.47 KiB) 223 mal betrachtet


Das zweite Modell wird als "Faucett-Peru" erbaut - aber da warte ich noch auf die Decals
Zuletzt geändert von heiko76 am So 11. Nov 2018, 23:52, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2368
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 63
x 167
Kontaktdaten:

Re: Hasegawa Lockheed Tristar 1011

Ungelesener Beitragvon bluemchen » So 28. Okt 2018, 12:37

… da hätte ich für heiko noch etwas

- wenn´s schon eine Zweite geben soll, warum nicht eine Dritte >frage<

https://www.scalemates.com/kits/1166757 ... xl-rocket#

Genau - die "Stargazer" aus dem anderen Thread

Viel Spaß dabei, es ist doch zugegebenermaßen eine Augenweide
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 506
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 63
x 51
Kontaktdaten:

Flugzeugmodellbau ohne Bezug zur Interflug

Ungelesener Beitragvon heiko76 » So 28. Okt 2018, 19:16

Ich glaube vom selben Hersteller des Bausatzes gibt es auch quasi die komplette Produktpalette der russichen Luftfahrzeughersteller aus der ehemaligen UdSSR im Maßstab 1:144
Ich habe bei Ebay einen Händler in der Schweiz gefunden der diese vertreibt.
Zuletzt geändert von heiko76 am Mo 12. Nov 2018, 00:13, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 506
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 63
x 51
Kontaktdaten:

Re: Flugzeugmodellbau ohne Bezug zur Interflug

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Mo 12. Nov 2018, 00:12

Zu der Boeing 747 konnte ich nicht "Nein" sagen - für sagenhafte 12€ bei Ebay ersteigert. Es handelt sich dabei allerdings um die Neuauflage aus den 70er Jahren anlässlich des 50 Geburtstag der Firma Revell. Einen originalen Bausatz aus der Zeit hätte ich wohl unter Verschluss gelegt und nicht zusammengebaut. (Wobei die Neuauflage mittlerweile auch im Schnitt um die 40€ gehandelt wird).
Es ist ein Cut-Off Modell mit der Wahl sie als SAS oder British Airways Variante zu bauen.
Maßstab 1:44 und die Qualität der Spritzlinge in etwa mit den guten PLASTICART - Bausätzen vergleichbar - das bedeutet viel Nacharbeit.

Bauen werde ich sie in der SAS - Variante aber bin mir noch nicht schlüssig ob mit oder ohne Fahrwerk (was möglich ist) aber ich denke ohne Fahrwerk sieht es bestimmt besser aus.
Im Bausatz sind auch 5 Figuren (Crew) aber mit Passagieren aus der Sparte Modellbahn wird es sicherlich am Ende ein tolles Modell.

Daneben meine zweite Lockheed Tristar (von HASEGAWA) - nun endlich Farbkleid der peruanischen Airline FAUCETT.
Die Decals habe ich mir im Netz separat bestellt, sie passen nicht hundertprozentig aber finde ich nicht weiter schlimm.

20181111_223816.jpg
20181111_223816.jpg (129.35 KiB) 40 mal betrachtet


VG Heiko
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev


Zurück zu „Modelle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste