Z-37 im Maßstab 1:4 Baubericht

DDR Luftfahrt im kleinen Maßstab
Agrarflieger
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 100
Registriert: So 11. Mär 2007, 19:01
Kontaktdaten:

Re: Z-37 im Maßstab 1:4 Baubericht

Ungelesener Beitragvon Agrarflieger » Di 4. Dez 2012, 20:18

Die Zeit der großen Baufortschritte ist erst einmal vorbei. Zum Einen haben wir jetzt Vorweihnachtszeit mit dem entsprechenden Stress, zum Anderen ist viel Kleinkram am Rumpf zu machen. Ich habe mich entschlossen, den Rumpf komplett rohbaufertig zu gestalten, bevor es an Leitwerke und Flächen geht.
Die folgenden Bilder zeigen Euch die Verstärkungen im vorderen Rumpfbereich, die Griffe und Türen für Pilot und Mechaniker.
mechaniker1.jpg

türen1.jpg

Türen2.jpg

…über weitere Baufortschritte halte ich Euch auf dem Laufenden.
Gruß Godert
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5569
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 263
x 34
Kontaktdaten:

Re: Z-37 im Maßstab 1:4 Baubericht

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 4. Dez 2012, 21:00

Was für eine Holzsorte verwendest Du?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Agrarflieger
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 100
Registriert: So 11. Mär 2007, 19:01
Kontaktdaten:

Re: Z-37 im Maßstab 1:4 Baubericht

Ungelesener Beitragvon Agrarflieger » Di 4. Dez 2012, 21:54

EA-Henning hat geschrieben:Was für eine Holzsorte verwendest Du?


Hallo Henning,
die meisten Teile sind aus 3mm Pappelsperrholz (leicht und fest). Einige hoch belastete Teile aus 3mm Birken-Flugzeugsperrholz. Die Leisten sind aus Kiefer- und Balsaholz,
einige Formleisten dann noch aus Erle.
Beplankungen werden später aus 0,4 oder 0,6 mm Flugzeugsperrholz aufgebracht.
Die Tragflächen werde ich mit 1,5mm Balsa beplanken.
Gruß
Godert
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5569
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 263
x 34
Kontaktdaten:

Re: Z-37 im Maßstab 1:4 Baubericht

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 4. Dez 2012, 23:28

Ich stelle mir dabei vor, dass diese filigrane Struktur sicher sehr empfindlich gegenüber Luftfeuchtigkeit ist, wie behandelst Du das Holz diesbezüglich?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Agrarflieger
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 100
Registriert: So 11. Mär 2007, 19:01
Kontaktdaten:

Re: Z-37 im Maßstab 1:4 Baubericht

Ungelesener Beitragvon Agrarflieger » Mi 5. Dez 2012, 00:00

Luftfeuchtigkeit ist kein Problem, ich stelle den Flieger ja nicht in die Sauna. >grins<
Problematisch ist Benzin als Kraftstoff, hier versiegele ich die exponierten Stellen mit Epoxidharz.
Regen ist auch nicht so toll, deshalb ist eine ordentliche Lackierung von außen Pflicht (2-Komponenten Autolack), und bei unklarem Wetter immer eine Plane in Reichweite.
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3968
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 42
x 134
Kontaktdaten:

Re: Z-37 im Maßstab 1:4 Baubericht

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 5. Dez 2012, 13:01

Bild
Z-37 Cmelak in action by Ondrej Kolar, on Flickr

Wirst Du auch eine Sprühanlage installieren?
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

Agrarflieger
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 100
Registriert: So 11. Mär 2007, 19:01
Kontaktdaten:

Re: Z-37 im Maßstab 1:4 Baubericht

Ungelesener Beitragvon Agrarflieger » Mi 5. Dez 2012, 22:43

Thomas, ein tolles Bild! So ein schönes Sprühbild bekommen wir leider mit unseren Modellen nicht hin, weil die Aufwandmengen viel geringer sind.
Mein Modell bekommt neben dem Behälter und der Schleuderradanlage natürlich auch eine Sprühsimulation. Allerdings muss hier getrixt werden. Ich werde wie bei meiner L-60 einen Smoker einbauen.
Dabei wird mit einer Pumpe Smokeöl in den heißen Auspuff gespritzt. Wenn alles klappt gibt es auch eine Rohranlage, um den Rauch zu verteilen. Außerdem soll sie eine Schleppkupplung bekommen, vielleicht gibt das noch ein wenig Spaß für einige Seglerpiloten.

Gruß
Godert
0 x

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Z-37 im Maßstab 1:4 Baubericht

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Do 6. Dez 2012, 15:22

Agrarflieger hat geschrieben: Außerdem soll sie eine Schleppkupplung bekommen, vielleicht gibt das noch ein wenig Spaß für einige Seglerpiloten.


Ein gutes Vorbild für die Originale. Ich würd mich gerne mal von ner Z schleppen lassen :-)
0 x

Wilga Fan
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 21
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 01:30
Postcode: 1742
Wohnort: Holland
Kontaktdaten:

Re: Z-37 im Maßstab 1:4 Baubericht

Ungelesener Beitragvon Wilga Fan » Fr 7. Dez 2012, 15:54

Sehr schönes baubericht von ein Sehr schönes Modell!!!
Jetzt hab ich wieder lust bekommen um mein L-60 project anzufangen.
Gruss
Albert
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3968
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 42
x 134
Kontaktdaten:

Re: Z-37 im Maßstab 1:4 Baubericht

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Fr 7. Dez 2012, 20:17

Viel Spaß allen Flugmodellbauern. Der Winter ist die beste Zeit zum Bauen.
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?


Zurück zu „Modelle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast