He 111 Z DFS 230A

DDR Luftfahrt im kleinen Maßstab
schumi3
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 65
Registriert: Mo 28. Nov 2011, 16:58
Postcode: 16
Country: Germany
Kontaktdaten:

He 111 Z DFS 230A

Ungelesener Beitragvon schumi3 » Sa 14. Feb 2015, 17:01

DSF230 14.JPG
He 11 Z mit 2 DSF230A im Schlepp
DSF230 05.JPG
2 DSF 230A mit verschiedener Kennung
Abziehbilder im Bausatz
Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer von Flugzeugen aus Plastikbausätzen.
Angefangen habe ich so Anfang der 6oiger Jahre. Meine ersten Modell waren von Plastik Zschopau.
Die MiG 15, Super Aere 45 und die Baade TB152 heute leider nicht mehr vorhanden.
Zu DDR-Zeiten habe ich mir viele Bausätze aus der CSSR eholt, teilweise 3 Bausätze in einem versteckt, wegen der Zollkontrolle.
Auch hatte ich einen Freund aus der UdSSR.
Heute ist es kein Problem diesen Hoppy nach zugehen.
Vor einigen Jahren hatte ich die Abbildung der He111 Zwilling gesehen und war gleich begeistert.
Der Bausatz 1:72 war mir zu groß.Da bestellte ich mir 3 Bausätze 1:144.Baute diese zur Zwilling zusammen. nicht ganz original
im Flügelmittelstück.
Nun suchte ich immer noch die entsprechenden Lastensegler im gleichen Maßstab.
Habe dies vor kurzen bei TOM-Modellbau entdeckt.
Im Bildteil das Ergebnis.

schumi3
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: He 111 Z DFS 230A

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 15. Feb 2015, 11:12

Ich finde solche Modelle auch schön, aber die Bastelei ist mir zu schwierig.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3934
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 126
Kontaktdaten:

Re: He 111 Z DFS 230A

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 15. Feb 2015, 12:26

Zuerst wollte ich nicht glauben, daß so etwas im Flug nicht auseinanderbricht. Ich meine die Schleppmaschine. Aber in der Realität hat es wohl doch funktioniert.

Dieses nicht alltägliche Modellbau-Projekt mit drei Modellen braucht offensichtlich viel Platz...
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

schumi3
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 65
Registriert: Mo 28. Nov 2011, 16:58
Postcode: 16
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: He 111 Z DFS 230A

Ungelesener Beitragvon schumi3 » Di 17. Feb 2015, 16:00

Die deutschen Flugzeugbauer ließen sich schon etwas einfallen.
Der erste Einsatz mit diesen Lastenseglern erfolgte im Mai 1940 in Belgen bei der Erstürmung des Fort Eben Emael.
Da wurden die Lastensegler allerdings von der Ju 52 geschleppt.
Die H111 Zwilling schleppte aber noch ganz andere Brocken, wie die Messerschmidt 321 mit einer Rüstmasse 12 400 kg.
Die ganze Entwicklung wurde auf anraten von Ernst Udet betrieben. Hanna Reitsch warTestpilot.
Lastensegler gab es auch im Amerika, England und Russland.
Bei Interesse mal im Internet nachsehen. Ich besitze dazu einige Bilder. Aber aus urheberrechtlichen Gründe nicht so ohne weiters ins Internet zustellen.

schumi3
0 x

Texasstyle
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 116
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 16:47
Postcode: 7665
Skype-Name: original-Texasstyle
Wohnort: Sabóia-(LPBJ)Alentejo-Portugal
x 4
x 7
Kontaktdaten:

Re: He 111 Z DFS 230A

Ungelesener Beitragvon Texasstyle » Mo 23. Feb 2015, 18:03

Man Mann Mann
Als Sim flieger bei X-Plane hab ich die HE111Z schon gesehen. Hab aber gedacht das das eine reine Fiktion war, bis ich dann eine Reportage über den Transportgleiter "GIGANT" gesehen hab. Da wurden dann aus 2 HE111 eine gemacht um genug startleistung zu bekommen um den Giganten in die Luft zu bekommen.Bei Youtube gibts die Reportage. Dann hat man den Gigant aber mit Motoren aus französicher Beuteware ausgestattet und er ist im 2 anlauf eigenmotorisiert geflogen.
Schönes Modell
Tex
0 x
http://www.youtube.com/user/Texasstyle67?feature=mhee aviation memories
ich bin dabei, du bist dabei, wir sind dabei

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: He 111 Z DFS 230A

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Mo 23. Feb 2015, 19:11

0 x
Anfang sky
Endeground

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3934
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 126
Kontaktdaten:

Re: He 111 Z DFS 230A

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 25. Feb 2015, 22:16

Ein Onkel von mir war He 111 Pilot und hat auch diese Lastensegler geschleppt. Er hat einmal etwas gesagt, woran ich mich heute noch gut erinnern kann.
"In dem Moment, als die Luftwaffenführung begann, sich ernsthaft mit dem Einsatz von Lastenseglern zu beschäftigen, da ahnten wir, daß der Krieg für Deutschland verloren war. Es war einfach nur noch absurd."
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: He 111 Z DFS 230A

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 25. Feb 2015, 22:42

Keine Frage, das Schleppen von Lastenseglern ist zweifellos imposant. Technisch gesehen aber war es eine Krücke, um fehlende Transportkapazität in Form echter Transportflugzeuge zu ersetzen.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3934
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 126
Kontaktdaten:

Re: He 111 Z DFS 230A

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 25. Feb 2015, 22:45

Motorenmangel dürfte auch ein Grund gewesen sein, um so große Einweg- oder Wegwerf-Flugzeuge zu bauen.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.


Zurück zu „Modelle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste