EnglishElectrik Canberra

DDR Luftfahrt im kleinen Maßstab
schumi3
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 65
Registriert: Mo 28. Nov 2011, 16:58
Postcode: 16
Country: Germany
Kontaktdaten:

EnglishElectrik Canberra

Ungelesener Beitragvon schumi3 » Di 7. Apr 2015, 16:21

Wie in meinen Beitrag von der He111 und DSF 230 dargesetellt bin ich leidenschaftlicher Modellbauer von Flugzeugen auf der Basis von Plastikbausätzen.
Vor ca. 30 Jahren hatte ich einen russischen Tauschpartner. Ich bekam Flugzeugbausätze und ich lieferte TT-Eisenbahn. Es war schon interessant, dass in der damligen Sowjetunion
solche Bausätze mit westlichen Flugzeugen hergestellt und vertrieben wurden. Dabei handelte es sich um framzösische, amerikanische und englische Mlitärmaschinen.
Die Sowjetunion kaufte die nach westlichen Maßstäben verschlissenen Formen auf und produzierte weiter.Ich bekam die Bausätze in einer Plastiktüte ohne Abziehbilder.
Aus den Bauplänen war oft nicht zu erkennen um welchen Typ es sich handelte. Die Russen arbeiteten mit einer sogenannten Indexliste. Sie wurde mal unvollständig in der DDR-Modellbauzeitung
veröffentlicht.
Anläßlich einer Dienstreise nach Ungarn konnte ich einige originalverpackte Bausätze von NOVO erwerben. Prompt bekam ich bei der Einreise am Flughafen Leipzig Probleme mit dem Zoll.
Die Einführung von Kriegsspielzeug war verboten.Den Zöllnern konnte ich klarmache woher sie kamen und konnte sie behalten.
Nun zum Bausatz. Ich wählte die Bemalung und Kennung der Maschine der Bundesluftwaffe. Eingesetzt als Erprobungsträger für Elektronische Überwachung. Originalmaschinen sind in Museum
Villingen-Schwenningen, Sinsheim und Berlin Gatow zu sehen.
Für Kennung und Hoheitszeichen benutzte ich bedruckbare transparente selbstlebende Folie.
schumi3
Dateianhänge
Canberra mod 12.JPG
Modell der Cnberra
Canbarra 01 02.jpg
Canberra in Mueum Berlin Gatow 2002
Canbarra 01 02.jpg (20.51 KiB) 884 mal betrachtet
Canberra 01 s 03.JPG
Canberra in Villingen-Schenningen 2003
Canberra 01 s 03.JPG (30.5 KiB) 884 mal betrachtet
Canbarra 01.jpg
Canberra in Sinsheim
0 x

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 506
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 63
x 51
Kontaktdaten:

Re: EnglishElectrik Canberra

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Di 7. Apr 2015, 21:53

Interessantes Modell, sieht echt gut aus.
Gerne mehr Bilder von Deinem Hobby.

Wie bekommst Du die Lackierung der Kanzelstreben hin?
Gibt es da einen Trick?
Auch wen ich mir die größte Mühe gebe beim Abkleben - es läuft immer etwas unter das Klebeband. (Für Freihand habe ich kein ruhiges Händchen)

Viele Grüße
heiko
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

schumi3
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 65
Registriert: Mo 28. Nov 2011, 16:58
Postcode: 16
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: EnglishElectrik Canberra

Ungelesener Beitragvon schumi3 » Do 9. Apr 2015, 09:23

Leider muß ich sagen, dass ich die Kanzelstreben frei Hand bemale. Mit einem ganz dünn zugeschintten Pinsel.
Gelingt mir aber nicht immer.

Gruß schumi3
0 x


Zurück zu „Modelle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast