MiG 23 U

DDR Luftfahrt im kleinen Maßstab
schumi3
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 65
Registriert: Mo 28. Nov 2011, 16:58
Postcode: 16
Country: Germany
Kontaktdaten:

MiG 23 U

Ungelesener Beitragvon schumi3 » Sa 30. Jan 2016, 16:41

Die MiG 23U ist eines der letzten Modelle welches mir von der NVA benutzten Flugzeuge fehlte.
Mir fehlt eventuell noch die Mi14.Für die größeren Maschinen wie An26, Tu34,Il62 feht mir der Platz.
Der Bausatz von R.V. Aircraft, bezogen von TOM-Modellbau, hatte einige kleine Tücken. Die einzelnen Bauteile waren präzise gegossen,
aber hatten keine Fixpunkte beim Zsammenkleben. Beim Fahrwerk war das schwierig um die richtige Stellung zu erhalten.
Mit 12/13 Jahren habe ich angefagen Flugmodelle aus Plastik zu bauen. Die ersten waren MiG15 und SuperAero 45 von Plastikcard Zschopau.
Dann folgten die Bausätz von Kovozavody, CSSR, teilweis versteck über die Grenze gebracht. D.h. wenn der Kaufwert 30 Kroen überschritten wurde.
In Ungarn konnte ich auch einige Bausätze aus der Sowjetunion erstehen.
Die Bemahlung war zu DDR-Zeiten auch nicht einfach. Mit Röhnlack löste sich manchmal die Plastik auf. Dann wurden Versuche mit Linoleumfarben
versucht und auch teilweise gelungen.
Nach der Wende wars ein Traum, was Farben und Bausätze betraf.
schumi3
mig23u 16.JPG
Mig 23U Tragflächen angewinkelt
2016-01-30_150737.jpg
Liste meiner gebauten NVA-Flugzeuge
Dateianhänge
mig23u 20.JPG
Mig 23U Tragflchen gespreizt
0 x

Zurück zu „Modelle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast