17. Europäisches An-2 Treffen in Trier-Föhren

Ereignisse, Erlebnisse, Treffen

Moderatoren: Flieger Bernd, EA-Henning

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

17. Europäisches An-2 Treffen in Trier-Föhren

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Sa 21. Mär 2015, 23:43

Das 17. Europäische An-2 Treffen findet vom 13. bis 16. August 2015 (Do. bis So.) auf dem Flugplatz Trier-Föhren (EDRT) in Rheinland-Pfalz statt.
Es wird organisiert von der AN-2 Lëtzebuerg ASBL aus Luxembourg.
Die Anmeldung für An-2 Betreiber bitte über dieses Formular vornehmen.

Bild
Die "neue" luxemburgische Antonov-2 SP-AOO by Thomas Theisen, on Flickr

Zeitgleich findet in Trier-Föhren auch das große internationale Heißluftballon-Treffen "Mosel-Ballon-Fiesta" statt. Am Start sind üblicherweise ca. 80 Ballons aus ca. acht Ländern.
Von Trier-Föhren sind es zudem nur wenige Auto-Minuten bis zur umfangreichen Flugausstellung L.+P. Junior in Hermeskeil.

Das sind drei gute Gründe für luftfahrtinteressierte Familien, um sich in die schöne Mosel-(Wein)Region zu begeben.

Wer noch bis zum 20. bis 23. August 2015 (Do. bis So.) bleibt, kann auch noch die Ralley-WM in und um Trier mitnehmen.
Zuletzt geändert von Kilo Mike Sierra am So 16. Aug 2015, 14:00, insgesamt 2-mal geändert.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 3
Kontaktdaten:

Re: 17. Europäisches An-2 Treffen

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » So 22. Mär 2015, 17:39

0 x
Anfang sky
Endeground

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: 17. Europäisches An-2 Treffen

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 16. Aug 2015, 13:54

Ich habe das sich über insgesamt vier Tage erstreckende 17. Europäische An-2 Treffen auf dem Flugplatz Trier-Föhren (EDRT) gestern am dritten Tag besucht.

Fast hätte ich davon abgesehen, weil ich in der regionalen Presse nicht den leisesten Hinweis auf die Veranstaltung finden konnte. Die Ballon-Fiesta dagegen war in den Medien immerhin ein Thema, das gleichzeitig stattfindende Antonow-Treffen wurde dabei jedoch nicht einmal im Nebensatz erwähnt.
Auf der Website des Flugpatzes wurde die Veranstaltung ebenfalls nicht erwähnt, die Ballon-Fiesta allerdings auch nicht.
Da mich nun immer mehr Zweifel beschlichen, wollte ich mich sicherheitshalber noch einmal auf der Website des veranstaltenden luxemburgischen An-2 Clubs vergewissern. Dort stand der Termin des Treffens noch unverändert und man konnte sich für Rundflüge vormerken lassen. Ein Veranstaltungsprogramm mit Zeitplan oder wenigstens eine Information über die angemeldeten Teilnehmer-Flugzeuge war leider nicht zu finden.

Am Ende bin ich dann ohne Familie und eigentlich nur noch aus "Pflichtbewußtsein" nach Föhren gefahren.

Dort angekommen, bin ich der Beschilderung zur Ballon-Fiesta gefolgt, was mich aber zur "falschen" Seite des Flugplatzes brachte. Hinweisschilder auf das An-2 Treffen habe ich keine gesehen.

So fuhr ich hinüber zum Turm der Luftaufsicht, wo ich dann insgesamt sechs teilnehmende An-2 ausmachen konnte.

- D-FUKM
- D-FOJB
- D-FWJK
- LY-ABK
- HA-ABA
- SP-AOO

Bild
Antonov An-2 (D-FUKM) at Trier-Föhren airfield (EDRT) by Thomas, on Flickr
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: 17. Europäisches An-2 Treffen in Trier-Föhren

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 16. Aug 2015, 16:23

Hier sehen wir links die "Gastgeberin", d.h. die luxemburgische SP-AOO, und rechts die HA-ABA aus der Schweiz, die beide für einen Rundflug vorbereitet werden.

Bild
Antonov An-2 (SP-AOO and HA-ABA) at Trier-Föhren airfield (EDRT) by Thomas, on Flickr

Der Eigner der SP-AOO ist der Verein "AN-2 Lëtzebuerg ASBL" aus dem Großherzogtum Luxemburg. Stationierungsort ist Trier-Föhren (EDRT), zumindest während der Flugsaison.

Die HA-ABA wird seit dem Jahr 2000 vom "Antonov Verein Schweiz" (AVS) betrieben. Das Flugzeug ist derzeit in Grenchen (LSZG) im Kanton Solothurn beheimatet. Es wird für Vereinsflüge und Charterflüge (Rundflüge, Absetzen von Fallschirmspringern) genutzt.
Die Schweizerin mit ungarischem Pass dürfte mit Baujahr 1990 die jüngste Teilnehmerin des Treffens gewesen sein. An ihrem Farbkleid gefällt mir besonders die "Goldkante", die auf obigem Foto leider kaum zur Geltung kommt.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: 17. Europäisches An-2 Treffen in Trier-Föhren

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 17. Aug 2015, 15:39

Aus Schweden, genauer gesagt aus Kattleberg, war die LY-ABK angereist - und sie zeigte Flagge. Sie hat es bei ihrem Eigner Kjell Bratfors richtig gut, denn sie darf daheim im Hangar stehen. Ihr Baujahr soll ebenfalls 1990 sein.

Bild
Antonov An-2 (LY-ABK) at Trier-Föhren airfield (EDRT) by Thomas, on Flickr
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: 17. Europäisches An-2 Treffen in Trier-Föhren

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 18. Aug 2015, 15:10

Die An-2TD D-FWJK ist vom Baujahr 1973 und somit bereits 42 Jahre alt. Ihr jetziges Kennzeichen läßt immer noch erkennen, daß es sich um eine ehemalige GST-Maschine handelt. Ihr heutiger Betreiber ist der 1. Fallschirmsportclub Halle-Oppin e. V., der sie in Merseburg stationiert hat.

Bild
Antonov An-2 (D-FWJK) at Trier-Föhren airfield (EDRT) by Thomas, on Flickr
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: 17. Europäisches An-2 Treffen in Trier-Föhren

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 18. Aug 2015, 15:36

Die An-2TD D-FOJB des Ostthüringer Fallschirmsport Club Gera e.V. ist sogar noch sechs Jahre älter als ihre Schwester aus Merseburg. Dem Kennzeichen nach zu urteilen, könnte sie anfangs auch bei der GST im Einsatz gestanden haben.

Bild
Antonov An-2 (D-FOJB) at Trier-Föhren airfield (EDRT) by Thomas, on Flickr

War das nicht die Maschine, die vor einiger Zeit bei dem ziemlich dämlichen TV-Fake von dem angeblich zu Tode geängstigten Klamauk-Star an Bord einer füherlosen An-2 eine Hauptrolle spielte?
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: 17. Europäisches An-2 Treffen in Trier-Föhren

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 18. Aug 2015, 15:54

Hier kommt zum Schluß des Teilnehmerfeldes die An-2T D-FUKM. Diese ehemalige NVA-Maschine "450" ist noch eine echte Ukrainerin, d.h. sie stammt nicht aus polnischer Produktion. Somit dürfte sie auch die älteste Teilnehmerin dieses leider nur sehr klein ausgefallenen An-2 Treffens gewesen sein.
Bei der Anastasija gefällt mir weniger ihr miltärisches Erscheinungsbild (obwohl historisch korrekt), sondern daß sie noch über alle Antennen verfügt. Sogar die Langdraht-Antenne ist noch vorhanden. Ob da wohl noch ein funktionierender ARK-5 Radiokompass an Bord ist?

Bild
Antonov An-2 (D-FUKM) at Trier-Föhren airfield (EDRT) by Thomas, on Flickr
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Rexrsph2011
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 12:50
Postcode: 1445
Country: Germany
x 1
Kontaktdaten:

Re: 17. Europäisches An-2 Treffen in Trier-Föhren

Ungelesener Beitragvon Rexrsph2011 » Do 20. Aug 2015, 22:57

Danke für den Bildbericht :-)! Ich hatte mich anfangs auch mit dem Gedanken getragen, der Veranstaltung einen Besuch abzustatten -da wir in der Năhe Verwandtschaft haben - was mich allerdings abhielt, war die fehlenden Infos zu dieser Veranstaltung im Netz. Außer ein paar Anmeldeinfos für evtl. Teilnehmer - Fehlanzeige. Naja im nahen Kamenz stehen ja auch öfters mal ein paar "Antonows" rum:-)
0 x

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 467
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 52
x 42
Kontaktdaten:

Re: 17. Europäisches An-2 Treffen in Trier-Föhren

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Do 20. Aug 2015, 23:20

Danke Thomas für den schönen Bericht ....
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev


Zurück zu „Nachbetrachtungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste