Antonow An-2 DDR-SKY (jetzt D-FOKY)

Oleg K. Antonow's erster Geniestreich

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Antonow An-2 DDR-SKY (jetzt D-FOKY)

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 16. Jun 2017, 15:26

Irgendwann schaffe ich es auch noch, sie zu erlegen. Ich meinte natürlich, mit der Kamera.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3934
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 126
Kontaktdaten:

Re: Antonow An-2 DDR-SKY (jetzt D-FOKY)

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 21. Aug 2018, 17:28

Da wird sich Stephan freuen. Ein weiteres historisches Foto der DDR-SKY, aufgenommen auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld, ist aufgetaucht.

Bild
DDR-SKY - An-2 - Interflug [SXF] by Eric Bannwarth - Thanks for 3 Million views, on Flickr

Download Link: Auflösung 1280 x 936


Was hat das Flugzeug nur im Nordteil auf der Ramp 3 gemacht? Aufstellung zu einer Flottenparade?
Die Domäne der Bildflugmaschinen war doch im Südteil vor dem FIF-Hangar (inzwischen zugunsten des modernsten Flughafens der Welt abgerissen).

Wie man sieht, gibt es bei der An-2 keinen Pushback, sondern einen Pullback.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

etbstwr1
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: Do 28. Okt 2010, 18:10
Postcode: 12627
Country: Germany
Wohnort: Berlin-Hellersdorf
x 4
x 9
Kontaktdaten:

Re: Antonow An-2 DDR-SKY (jetzt D-FOKY)

Ungelesener Beitragvon etbstwr1 » Di 21. Aug 2018, 19:12

Seeehr interessantes Foto! Mir ist sofort aufgefallen, dass das Beobachter-Fenster an der ursprünglichen Position weggefallen ist. Etwas später habe ich es wiedergefunden: es ist scheinbar neu in die Kanzel integriert worden. Habe ich so noch nie gesehen und jetzt frage ich mich: die -KY wurde als Fotoflugzeug in Rente geschickt bzw. abgelöst durch -KA. Um- bzw. Rückbauten lassen sich dadurch erklären. Aber was rechtfertigt die Installation dieses "Bullauges" in die Kanzel, welche ohnehin schon seitlich über das Profil des Rumpfs hinaus ragt?
0 x

Ester
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 14
Registriert: Di 11. Mai 2010, 12:02
Postcode: 33181
Country: Germany
x 1
Kontaktdaten:

Re: Antonow An-2 DDR-SKY (jetzt D-FOKY)

Ungelesener Beitragvon Ester » So 7. Okt 2018, 10:45

Schönes Foto, Herzlichen Dank.

Da ich seit vielen Jahren Mitglied im Quaxverein bin, beteilige ich mich auch gern immer wieder am Trainingslager zum Ausmotten in Quax- / Bienenfarm. 2018 ist dabei dieses schöne Video entstanden in dem auch die FOKY an einigen Sequenzen beteiligt ist. Viel Spaß beim Anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=Q_dmBqy2CJI

PS: ich bin auf der Suche nach deutschsprachigen Wartungsunterlagen und -anweisung. Falls sich jemand noch vonn seinen "Kellerschätzen" trennen will, würde ich diese auch gerne käuflich erwerben.

LG Stephan
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3934
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 126
Kontaktdaten:

Re: Antonow An-2 DDR-SKY (jetzt D-FOKY)

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 7. Okt 2018, 19:34

Das ist in der Tat ein sehr schönes Video und die D-FOKY kommt auch gut zur Geltung. Nur wer hat diese völlig unpassende Musik ausgewählt?!

Deutschsprachige Wartungshandbücher zur An-2 sind mir noch gar nicht untergekommen, was natürlich nichts heißen muß.
Bei der INTERFLUG gab es jedoch Immerhin die deutsche Übersetzung der sowjetischen Bücher

    "Flugzeug An-2 - Kurze technische Beschreibung", 275 Seiten, 90 Abbildungen
    "Spezialausrüstung des Flugzeuges An-2", Elektro- und Geräteausrüstung, 193 Seiten, 122 Abbildungen
    "Flugmotor ASch-62IR", Betrieb und Wartung, 363 Seiten, 282 Abbildungen

Diese Bücher werden hin und wieder als Nachdruck bei eBay angeboten. Ich werde versuchen, die Quelle (Verkäufer) ausfindig zu machen.

Bei der NVA hat es ganz bestimmt auch deutschsprachige Dokumentation und Lehrmaterial gegeben.

Es gab ein großformatiges (A4) Reparaturhandbuch für die An-2 in russischer Sprache. Dieses war mit 212 Seiten und 216 recht guten Abbildungen sehr umfangreich. Im gleichen Format gab es auch eine technische Beschreibung. Diese Bücher galten natürlich für die An-2 aus sowjetischer Produktion.
Für die An-2 und den Motor aus polnischer Produktion wurde üblicherweise die Dokumentation in polnischer, russischer und englischer Sprache zur Verfügung gestellt. Leider habe ich davon nichts im "Keller".
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Ester
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 14
Registriert: Di 11. Mai 2010, 12:02
Postcode: 33181
Country: Germany
x 1
Kontaktdaten:

Re: Antonow An-2 DDR-SKY (jetzt D-FOKY)

Ungelesener Beitragvon Ester » So 14. Okt 2018, 12:13

Herzlich Dank Thomas, auch deutschsprachige Nachdrucke wären klasse. Als Gegenleistung für die Vermittlung würde ich auch gerne einen Rundflug ab PAD anbieten. Ich suche immer nach schönen Gründen zum Fliegen. >grins<
LG Stephan
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3934
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 126
Kontaktdaten:

Re: Antonow An-2 DDR-SKY (jetzt D-FOKY)

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 16. Okt 2018, 21:34

Leider ist es mir bislang nicht gelungen, die Quelle der nachgedruckten deutschen Handbücher herauszufinden. Ich bleibe dran und habe auch bei eBay eine entsprechende Suche definiert.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.


Zurück zu „Antonow An-2“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast