Absturz der 152 (DM-ZYA)

Vierstrahliges Verkehrsflugzeug aus dem VEB Flugzeugwerke Dresden (FWD)

Moderator: Kilo Mike Sierra

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 2
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Mi 19. Okt 2005, 20:11

0 x
Anfang sky
Endeground

Hedty
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 30
Registriert: Sa 12. Nov 2005, 13:36
Kontaktdaten:

Strömungsabriß im Triebwerk

Ungelesener Beitragvon Hedty » Mi 14. Dez 2005, 16:57

Ich habe gehört, dass es einen Strömungsabriß in den Triebwerken der 152 wegen starker Unterkühlung gab (sind ausgegangen). Dies geschah nach einem längeren Sinkflug.
Ein bereits bekanntes Problem bei Strahltriebwerken.

Die Piloten hatten dann nicht mehr genug Zeit, um die Triebwerke wieder zu starten.


Hedty.
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5496
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 208
x 26
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 14. Dez 2005, 18:19

Am Absturzort steht heute ein Mercedes Autohaus. War ich auch schon oft....
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flugi
ex-Interflieger (AF)
ex-Interflieger (AF)
Beiträge: 299
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 21:55
Postcode: 36448
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Strömungsabriß im Triebwerk

Ungelesener Beitragvon Flugi » Sa 28. Okt 2006, 15:18

Hedty hat geschrieben:Ich habe gehört, dass es einen Strömungsabriß in den Triebwerken der 152 wegen starker Unterkühlung gab (sind ausgegangen). Dies geschah nach einem längeren Sinkflug.
Ein bereits bekanntes Problem bei Strahltriebwerken.

Die Piloten hatten dann nicht mehr genug Zeit, um die Triebwerke wieder zu starten.

Hedty.


Vergiß, was Du gehört hast.
Die 152 hatte ein KS- Versorgungsproblem welches auf die Konstruktion der Tankanlage zurück zuführen war.
Das Triebwerk Pirna 014 war ausreichend erprobt, auch im Flug mit Il-28.
Zuletzt geändert von Flugi am Sa 28. Okt 2006, 15:26, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
MFG Flugi

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Exupéry

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5496
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 208
x 26
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 28. Okt 2006, 15:21

Dies soll der zweite Grund sein. Ich habe diese Info von einen ehemaligen Angestellten der SLI ?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

frager
x 2

Re: Strömungsabriß im Triebwerk

Ungelesener Beitragvon frager » Mi 12. Dez 2007, 16:09

Flugi hat geschrieben:Die 152 hatte ein KS- Versorgungsproblem welches auf die Konstruktion der Tankanlage zurück zuführen war.
Das Triebwerk Pirna 014 war ausreichend erprobt, auch im Flug mit Il-28.


Das abgestürzte Flugzeug 152/I hatte noch sowjetische Triebwerke (WK 9b oder so ähnlich, müsste ich nachsehen). Die Pirna 014 sind im dritten Versuchsflugzeug 152/II V3 geflogen.
0 x

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 2
Kontaktdaten:

Re: Strömungsabriß im Triebwerk

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Mi 12. Dez 2007, 19:40

frager hat geschrieben: ... Das abgestürzte Flugzeug 152/I hatte noch sowjetische Triebwerke (WK 9b oder so ähnlich, müsste ich nachsehen). Die Pirna 014 sind im dritten Versuchsflugzeug 152/II V3 geflogen.

Hallo frager,
dann sieh doch bitte mal nach 8-)

Was mich verwundert: Nach dem Absturz sind weitere Dresden 152 geflogen ??
Ich dachte immer danach war Schluß

Nun ja, ist schon lange hin und her :-? FlieBe.
0 x
Anfang sky
Endeground

flugzeug-privat
x 2

Ungelesener Beitragvon flugzeug-privat » Mi 12. Dez 2007, 22:43

Hab hier mal zur 152er ne Site

http://skybird-ev.de/152/152.htm

Gruß Uwe
0 x

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 2
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Do 13. Dez 2007, 21:12

Danke Uwe (!) ,
das liest sich manchmal wie die Abwicklung der Interflug
:cry: Bernd
0 x
Anfang sky
Endeground

IF-DRS
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 318
Registriert: So 5. Jun 2005, 20:38
Country: Germany
Wohnort: EDDC
Kontaktdaten:

Re: Strömungsabriß im Triebwerk

Ungelesener Beitragvon IF-DRS » Fr 14. Dez 2007, 21:39

Flieger Bernd hat geschrieben:Was mich verwundert: Nach dem Absturz sind weitere Dresden 152 geflogen ??
Ich dachte immer danach war Schluß

Nun ja, ist schon lange hin und her :-? FlieBe.


Nach dem Absturz wurde schon noch geflogen, aber darüber wird/wurde nicht mehr berichtet!

Tino B.
0 x
IF-DRS

Es ist gut wenn man Dinge selbst weis, über die Andere glauben reden zu müssen!


Zurück zu „Passagier-Jet 152“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast