DDR-Flugzeugbau, Dresden, Baade, 152

Vierstrahliges Verkehrsflugzeug aus dem VEB Flugzeugwerke Dresden (FWD)

Moderator: Kilo Mike Sierra

DM-SMD
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 771
Registriert: So 12. Feb 2006, 16:53
Country: Germany
Wohnort: Mecklenburg
Kontaktdaten:

DDR-Flugzeugbau, Dresden, Baade, 152

Ungelesener Beitragvon DM-SMD » Sa 15. Nov 2008, 00:16

Die beste Seite die ich bisher zu diesen Themen (besonders Brunolf Baade) gefunden habe !

http://www.flugzeug-lorenz.de/
0 x

Flugi
ex-Interflieger (AF)
ex-Interflieger (AF)
Beiträge: 299
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 21:55
Postcode: 36448
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: DDR-Flugzeugbau, Dresden, Baade, 152

Ungelesener Beitragvon Flugi » Sa 15. Nov 2008, 16:05

0 x
MFG Flugi

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Exupéry

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3934
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 126
Kontaktdaten:

DDR-Flugzeugbau

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 1. Dez 2008, 14:21

Unter flickr.com habe ich eine Foto-Sammlung zur DDR-Luftfahrtindustrie angelegt. Bisher sind dort 13 Fotos eingegangen, die überwiegend in Dresden gebaute Il-14P zeigen.

Wer sich bei flickr.com anmeldet (kostenlos), kann die meisten Fotos auch in wesentlich höherer Auflösung anschauen oder auf seinen Rechner kopieren.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3934
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 126
Kontaktdaten:

Re: DDR-Flugzeugbau, Dresden, Baade, 152

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 23. Dez 2013, 21:57

Die renommierte Fachzeitschrift "Flight International" hat in ihrer Ausgabe vom 17. Dezember 2013 der 152 fast eine ganze Seite einschließlich zweier Fotos gewidmet. Einen besonderen Anlaß dafür gab es keinen, aber man wollte in einem mehrseitigen Artikel elf gescheiterte Flugzeugprojekte vorstellen, die eigentlich Erfolg verdient gehabt hätten.

Der Beitrag über die 152 ist erfreulich gut recherchiert, daher (fast*) fehlerfrei und zudem wird alles wesentliche zum Projekt gesagt. Als lang gedienter "Flight"-Leser (seit 1987) glaube ich sagen zu können, daß diese inhaltliche Qualität zu den Grundfesten des Magazins gehört.

Ich vermute sehr stark, daß die Autoren des Artikels die Bücher von Holger Lorenz zu Rate gezogen haben. Im englischen Text findet sich nämlich eine wörtliche Übersetzung eines von HL äußerst gern benutzten Ausdruckes: die Baade-Truppe.

In dem Artikel wird auch die (von HL leider völlig übersehene) Avro Canada C102 "Jetliner" vorgestellt. Hierzu stellen die Autoren völlig richtig fest, daß Kanada den 50-sitzigen Regionaljet insgesamt zweimal erfunden hat.


*) Der zweite geflogene Prototyp, die 152-II (DM-ZYB) wird im Artikel als V2 bezeichnet, war aber die V5. Das lohnt aber noch keinen Leserbrief.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: DDR-Flugzeugbau, Dresden, Baade, 152

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 24. Dez 2013, 10:49

*) Der zweite geflogene Prototyp, die 152-II (DM-ZYB) wird im Artikel als V2 bezeichnet, war aber die V5. Das lohnt aber noch keinen Leserbrief.


man meinte dort sicher die Variante 2. Die Engländer mögen es gerne eindeutig. Die PKW's Wartburg erhielten da auch spezielle Bezeichnungen vom dortigen Importeur sogar am Kühlergrill (Mark 1 bis 4 bzw. Mk1 oder Mk4), die aber nichts mit den Herstellerbezeichnungen zu tun hatten.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „Passagier-Jet 152“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast