Zulieferbetriebe im Ausland

Vierstrahliges Verkehrsflugzeug aus dem VEB Flugzeugwerke Dresden (FWD)

Moderator: Kilo Mike Sierra

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Zulieferbetriebe im Ausland

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 1. Dez 2008, 00:59

Welche Zulieferbetriebe aus dem Ausland hatte die DDR-Flugzeugindustrie unter Vertrag?

Bislang weiß ich von folgenden

- Dunlop (Felgen, Reifen, Bremsen und Maxaret Anti-Skid System für die 152)

- Rolls-Royce (Turbinenschaufeln für das Triebwerk Pirna 014, PTL-Triebwerke "Tyne" für 153A)

- De Havilland (Luftschrauben für 153A)

- English Electric (Hydrauliksystem für die 153 A, sollte auf dem der Avro Vulcan basieren)

- Triplex (Cockpit-Scheiben mit elektrischer Enteisung)

- Sowjetunion (Beplankungsbleche aus Aluminium, Autopilot, Anzeigegeräte, Funkgeräte, Navigationsgeräte, ...)

- Österreich (Edelstahl u.a. für Wärmetauscher der Gasturbine Pirna 017)
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: Zulieferbetriebe im Ausland

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Sa 1. Jun 2013, 13:07

Ergänzung zu Rolls-Royce:
Für das PTL-Verkehrsflugzeug vom Typ 153A wurden im Dezember 1958 20 Rolls-Royce Tyne Triebwerke beschafft, da das vorgesehene Pirna 018 Triebwerk nicht rechtzeitig für die Flugerprobung fertig geworden wäre.
Die zugehörigen Luftschrauben wurden von De Havilland geliefert.

Quelle: Holger Lorenz


Ich ergänze das in obiger Aufstellung.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Zulieferbetriebe im Ausland

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 1. Jun 2013, 15:47

Das ist interessant. Über offizielle Wege oder "über 1000 Ecken" ?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: Zulieferbetriebe im Ausland

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Sa 1. Jun 2013, 16:23

Offiziell sicherlich. Bei diesen Stückzahlen...
Und KoKo hat es damals noch nicht gegeben.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Zulieferbetriebe im Ausland

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 1. Jun 2013, 16:24

Im Osten gabs ja nichts vergleichbares, das AI-20 war zu groß und an das AI-24 war noch nicht zu denken.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: Zulieferbetriebe im Ausland

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 12. Okt 2015, 18:33

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Ergänzung zu Rolls-Royce:
Für das PTL-Verkehrsflugzeug vom Typ 153A wurden im Dezember 1958 20 Rolls-Royce Tyne Triebwerke beschafft, da das vorgesehene Pirna 018 Triebwerk nicht rechtzeitig für die Flugerprobung fertig geworden wäre.
Die zugehörigen Luftschrauben wurden von De Havilland geliefert.

Quelle: Holger Lorenz
...

In seinem neuen Buch zur 153 wird diese Aussage stark relativiert. Zur Lieferung dieser Komponenten ist es aufgrund britischer Exportbeschränkungen am Ende nicht gekommen.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.


Zurück zu „Passagier-Jet 152“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast