IL-14 als Erprobungsträger

Weiterentwicklung der sowjetischen Iljuschin Il-14 aus dem VEB Flugzeugwerke Dresden (FWD) - oft auch nicht ganz korrekt als VEB Il-14 bezeichnet

Moderatoren: Kilo Mike Sierra, EA-Henning

max0685
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 107
Registriert: Di 25. Okt 2011, 15:13
Postcode: 2929
Country: Germany
x 2
x 10
Kontaktdaten:

IL-14 als Erprobungsträger

Ungelesener Beitragvon max0685 » Di 6. Feb 2018, 20:02

IMG_20180206_0001.jpg
2 x

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2378
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 64
x 167
Kontaktdaten:

Re: IL-14 als Erprobungsträger

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 6. Feb 2018, 22:16

Ein großartiges Stück Luftfahrtgeschichte max0685 >sup<

Ich erinnere mich deswegen sehr deutlich, da für uns Jungs die 8. Klasse zu Ende ging und wir in der Zone über Wilsdruff / Grumbach (die Heimat) , südlich Dresdens, Karl Treuters Erprobungsflüge mit dem 152-Leitwerk beobachten konnten. Da waren Prüfungsvorbereitungen ein wenig nebensächlich
Nicht ausgeschlossen, daß die Schkeuditzer Überführungen dabei waren, soetwas wußte man damals natürlich nicht. Nun, und das es DM-ZZB war, lese ich auch heute.

Ansonsten waren wir, so es die Zeit erlaubte, in den folgenden Jahren -mit Fahrrad natürlich- am Werks-Flugplatz- Zaun, wo man eben ran kam und staunten über das "Einfliegen" der IL-14 e.t.c. mit dem "Wahnsinns-Motorsound", wie wir das empfanden. Das dabei Wünsche geboren wurden, liegt wohl auf der Hand ... aber das ist ein anders Thema.
Nur - diesen Gedanken mußte ich hier bei diesem Thema mal mit äußern.

Grüße und Danke an max
rainer
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3956
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 132
Kontaktdaten:

Re: IL-14 als Erprobungsträger

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 7. Feb 2018, 12:34

Nur warum schreibt der Autor, daß es sich hier um ein neues Flugzeug gehandelt hätte?

Das besondere an diesem Flugzeug ist, daß es die erste in Dresden montierte Il-14P gewesen ist (Werksnummer 14803001), die dem Flugzeugwerk dann als Testflugzeug und Erprobungsträger diente. Später ging sie an die INTERFLUG als DM-SAZ.
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?


Zurück zu „Verkehrsflugzeug Il-14“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast