Verbliebene Strahltriebwerke Pirna 014

Produziert wurden der Doppelsternmotor ASch-82T für die Il-14, das Strahltriebwerk Pirna 014 für die 152 sowie die Kleingasturbine Pirna 017.

Moderatoren: Kilo Mike Sierra, EA-Henning

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3757
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Verbliebene Strahltriebwerke Pirna 014

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 5. Okt 2010, 15:40

Wieviele Pirna 014 existieren heute noch und wo sind sie ausgestellt?

Ich weiß von einem Pirna 014-A1, das im Sächsischen Industriemuseum in Chemnitz gezeigt wird.

Bitte weitermachen...
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

gero
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 22
Registriert: Mo 5. Jan 2009, 14:42
Postcode: 8000
Country: Germany
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Verbliebene Strahltriebwerke Pirna 014

Ungelesener Beitragvon gero » Mi 6. Okt 2010, 15:48

Hallo,
das (teilweise aufgeschnittene) Triebwerk, welches bis 1989 in Dresden auf dem TU-Gelände gestanden hat, ziert inzwischen das Deutsche Museum in München.

gero
0 x
If you can't fix it with a hammer, it could be a software problem ...

Gibe73
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 9
Registriert: Do 7. Jun 2012, 23:18
Postcode: 1099
Country: Germany
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Verbliebene Strahltriebwerke Pirna 014

Ungelesener Beitragvon Gibe73 » Di 10. Jul 2012, 23:22

Im Verkehrsmuseum Dresden steht noch eins. Dazu ein Hauptfahrwerk von der 152 und noch andere Teile.
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3757
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: Verbliebene Strahltriebwerke Pirna 014

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 11. Jul 2012, 12:56

Danke, Gibe73.
Somit haben wir schon drei verbliebene Triebwerke.

Wo existieren noch weitere?
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.


Zurück zu „Triebwerke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast