Trabi-Flugmotor

Produziert wurden der Doppelsternmotor ASch-82T für die Il-14, das Strahltriebwerk Pirna 014 für die 152 sowie die Kleingasturbine Pirna 017.

Moderatoren: Kilo Mike Sierra, EA-Henning

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3757
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Trabi-Flugmotor

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 21. Nov 2010, 00:42

Der VEB Sachsenring Automobilwerke in Zwickau muß Anfang der 70er Jahre einen kleinen Flugmotor entwickelt haben. Dieser soll für Motorsegler bestimmt gewesen und u.a. nach Bulgarien exportiert worden sein. Da liegt die Vermutung nahe, daß dieser Motor auf dem Trabi-Motor basierte.

Wer kennt sich aus mit der bulgarischen Motorseglerszene und kann weitere Informationen beisteuern?
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5509
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 214
x 26
Kontaktdaten:

Re: Trabi-Flugmotor

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 21. Nov 2010, 01:42

Nunja, ganz unbekant sind Zweitakter in der Leistungsklasse ja nicht. Zweitakter haben ja auch Vorteile. Zum einen ist das Leistungsgewicht gegenüber dem 4-Takter höher und bei bei konstanter Drehzahl ist auch der Verbrauch im optimalen Bereich. Gehört habe ich davon aber bisher nichts.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

gero
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 22
Registriert: Mo 5. Jan 2009, 14:42
Postcode: 8000
Country: Germany
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Trabi-Flugmotor

Ungelesener Beitragvon gero » Mi 8. Dez 2010, 14:27

Hallo,

in Tschechien fliegen einige (einsitzige) ULs mit Trabimotor, das Geräusch ist charakteristisch. Nach Aussagen von Besitzern sind die Motoren als zuverlässig bekannt...

Aber das sind alles umgerüstete PKW-Triebwerke, über eine Spezialentwicklung ist mir nichts bekannt.

gero
0 x
If you can't fix it with a hammer, it could be a software problem ...

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3757
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: Trabi-Flugmotor

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 8. Dez 2010, 21:26

Einer kurzen Erwähnung in Flight International ist zu entnehmen, daß es tatsächlich der Trabi-Motor war, der als Flugmotor adaptiert worden ist. Er soll u.a. beim bulgarischen Motorsegler "Bisier"(?) zur Anwendung gekommen sein.
Leider habe ich von diesem Typ noch nie etwas gehört. Wir brauchen sofort ein paar Bulgaren im Forum. :-P
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Trabi-Flugmotor

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Mi 8. Dez 2010, 21:55

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Wir brauchen sofort ein paar Bulgaren im Forum. :-P


Ich habe kürzlich Verbindung zu einem bulgarischen Flieger und Spotter aufgenommen um den beiden roten Damen auf die Spur zu kommen. Werd ihn mal fragen, ob er Informationen zu einem solchen Motorsegler hat.
0 x

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Trabi-Flugmotor

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Mi 8. Dez 2010, 22:04

Ich habe hier noch was aus dem Hubschraubermuseum Bückeburg. Ist zwar nicht aus Bulgarien aber ein Trabimotor an einem Fluggereät:
Dateianhänge
trabi_gyro_schild.jpg
0 x

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Trabi-Flugmotor

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Mi 8. Dez 2010, 22:06

Damit man sich bei der Menge an Zylindern nicht verzählt, sind sie offenbar gut sichtbar durchnumeriert worden :lol: :lol: :lol:
Dateianhänge
trabi_gyro.jpg
0 x

jm213
x 2

Re: Trabi-Flugmotor

Ungelesener Beitragvon jm213 » Do 10. Mär 2011, 13:19

Mein erstes Trike hatte einen Trabbi Motor als Antrieb,wir sind damit sogar doppelsitzig geflogen...Allerdings wurde die Originalzündanlage durch einen Magnetzündanlage aus dem Anlassmotor einer Russenraupe(?) ersetzt.Angelassen wurde durch Hand über den Propeller.Untersetzung über Mehrfachkeilriemen"getriebe" Meiner Meinung waren die Motoren zuverlässiger als die hochgezüchtetetn kleinen Rotax(462/503).Der Vergaser war von ner Jawa.

Es gab sogar Umbauten mit 2 Vergasern und 3. Überströmkanal.Keine Ahnung was die an Leistung abgaben. Der wenig modifizierte so um die 30 PS da ja der Leistungsaufwand für die Zwangskühlung wegfiel.

Meinen ersten Doppelsitzerstart hatte ich mit Peter Eckstein am 20.5. 1990 in Ballenstedt. Da sind wir noch auf der Straße von Asmusstedt nach Badeborn gestartet.

Waren wilde Zeiten,hach ja... :-P
Zuletzt geändert von jm213 am Do 10. Mär 2011, 13:47, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Trabi-Flugmotor

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Do 10. Mär 2011, 13:25

Interessante Geschichte. Gibts da Bilder von?
0 x

jm213
x 2

Re: Trabi-Flugmotor

Ungelesener Beitragvon jm213 » Do 10. Mär 2011, 13:49

Ich habe leider keine aus dieser Zeit,was mich heute ärgert... :cry: war ja auch einer der jüngsten ;1990 zählte ich zarte 19 Lenze :lol:
0 x


Zurück zu „Triebwerke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast