Republikflucht mit Z-42

Auswahl der eingesetzten Flugzeugtypen: Po-2, Jak-18, An-2, L-60, L-200 Morava, Z-x26 Trener-Serie, PZL-104 Wilga 35, Z-42, Jak-50, Z-50L, ...
DDR-WMK
x 2

Republikflucht mit Z-42

Ungelesener Beitragvon DDR-WMK » Do 19. Mär 2009, 10:47

Heute habe ich diese Bild in der bei uns erscheinenden " MAZ " gesehen . Jedoch war mir bisher diese Flucht aus der DDR nicht bekannt und kann auch nirgends etwas dazu finden . Es handelt sich hierbei wohl um die Zlin " DM/DDR - WNX " . Die Flucht mit der " DDR - WOH " im Jahre 1987 ist mir bekannt . Aber von der 78er habe ich wirklich noch nie gehört .

Oleg
Dateianhänge
zlinflucht.jpg
zlinflucht.jpg (112.16 KiB) 2553 mal betrachtet
0 x

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Republikflucht mit Z-42

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Do 19. Mär 2009, 17:12

Schönes Bild, Oleg :!:
0 x

DDR-WMK
x 2

Re: Republikflucht mit Z-42

Ungelesener Beitragvon DDR-WMK » Do 19. Mär 2009, 18:03

Ja , selbst dieses Bild war mir bisher nicht bekannt , aber ich hoffe , daß jemand etwas zu dieser Flucht mit der Zlin weiß .

Oleg
0 x

volkerl
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 53
Registriert: Fr 15. Aug 2008, 15:37
Postcode: 98527
Country: Germany
Wohnort: EDQS Suhl
Kontaktdaten:

Re: Republikflucht mit Z-42

Ungelesener Beitragvon volkerl » Do 19. Mär 2009, 22:07

ich kann mich ganz schwach dran erinnern, daß 1978 eine Pilotin der Kunstflugstaffel zusammen mit ihrem Freund von Jahnsdorf oder Zwickau nach Hof geflüchtet sind. Aber mit welcher Maschine kann ich nicht sagen. Den Artikel hatte ich mal in irgendeiner Fliegerrevue extra gelesen, habe ihn aber dank meines genialen Ordnungssystems :lol: auf die schnelle nicht gefunden.

P.S. ich habe noch mal gekugelt. Wenn jemand noch die Fliegerrevue Extra Nr. 16 hat, da gab es einen Artikel "Deutsch-Deutsche Grenzflüge". Das ist genau die Ausgabe, die ich nicht finden kann. Ich frage noch mal jemanden, der an diesem Artikel mitgeschrieben hat, vielleicht kann der weiterhelfen.
0 x
viele Grüße

Volker

DDR-WMK
x 2

Re: Republikflucht mit Z-42

Ungelesener Beitragvon DDR-WMK » Fr 20. Mär 2009, 11:29

volkerl hat geschrieben:ich kann mich ganz schwach dran erinnern, daß 1978 eine Pilotin der Kunstflugstaffel zusammen mit ihrem Freund von Jahnsdorf oder Zwickau nach Hof geflüchtet sind. Aber mit welcher Maschine kann ich nicht sagen. Den Artikel hatte ich mal in irgendeiner Fliegerrevue extra gelesen, habe ihn aber dank meines genialen Ordnungssystems :lol: auf die schnelle nicht gefunden.


Es könnte gut sein , daß es sich hier um die Flucht von Monika Jäksch mit der Z-526 " DM - WQA " handelt . Allerdings war dies bereits 1975 . ( vgl. Fliegerrevue Extra Ausgabe 11 / Seite 29 ) .

Aber von dieser 78er Flucht habe ich auch da nichts gelesen , obwohl dieses Thema der Republikflucht dort sehr ausführlich behandelt wird .

Oleg
0 x

echomike
x 2

Re: Republikflucht mit Z-42

Ungelesener Beitragvon echomike » Mo 9. Nov 2009, 14:20

Hallo Zusammen
Als neues Forummitglied kann ich Euch sagen, dass es sich um die besagte Z-42 handelte. Der diese Maschine von Schönhagen nach Gatow geflogen ist war ein gewisser Weber. Er hat mit mir und meinen Kumpel manfred Findeisen 1977 den Theorielehrgang in Schönhagen innerhalb eines BOB-Lehrgangs absolviert. Wir waren sozusagen 3 (GST)Zivilisten innerhalb des Lhergangs. Ein Jahr säter erfuhr ich von einem bekannten Fluglehrer aus Schönhagen bei einer Meisterschaft, dass sich Weber mit seinen Bruder aus den Staub gemacht hat. Wen es intessiert kann ich ein paar Bilder und genauere Detais der Fluch berichten.

Gruss
Echomike
(Z-42, Z226, Wilga, AN2)-Pilot
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5569
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 263
x 34
Kontaktdaten:

Re: Republikflucht mit Z-42

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 9. Nov 2009, 14:26

Wen es intessiert kann ich ein paar Bilder und genauere Detais der Fluch berichten.

ABER IMMER!


Und Herzlich Willkommen im Forum!
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3968
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 42
x 134
Kontaktdaten:

Re: Republikflucht mit Z-42

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 9. Nov 2009, 17:22

Die Landung in Gatow geschah gegen den Wind, wohl um nicht noch einmal über DDR-Gebiet fliegen zu müssen.

Heißt das immer noch Republikflucht?
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Republikflucht mit Z-42

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Mo 9. Nov 2009, 20:18

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Die Landung in Gatow geschah gegen den Wind, wohl um nicht noch einmal über DDR-Gebiet fliegen zu müssen...


So habe ich das auch gelernt -- erscheint mir vernünftig, jedenfalls machen die Piepmätze das auch so :roll:
0 x
Anfang sky
Endeground

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3968
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 42
x 134
Kontaktdaten:

Re: Republikflucht mit Z-42

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 9. Nov 2009, 20:20

Mist. Ich wollte natürlich mit dem Wind schreiben.
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?


Zurück zu „Motorflug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast