Totale Luftraumsperrung über der DDR?

Allgemeines zur INTERFLUG und ihren Partnerbetrieben (Minol, Mitropa, Meteorologischer Dienst, ...)

Moderator: Kilo Mike Sierra

joschie99
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1156
Registriert: So 18. Nov 2007, 23:16
Postcode: 99625
Country: Germany
Wohnort: Kölleda
Kontaktdaten:

Totale Luftraumsperrung über der DDR?

Ungelesener Beitragvon joschie99 » Mo 19. Apr 2010, 22:10

Aus gegegbenen Anlass frage ich mal Folgendes:

Auch wenn´s in der DDR keine Vulkane gab. Gab es aus irgendeinen Grund mal eine totale Luftraumsperrung über der Deutschen Demokratischen Republik?

Wenn ja, wären Fakten zum Beispiel nicht schlecht.

Es geht hier nur um die Zeit nach der Gründung der Zivilen Luftfahrt der DDR (1955) bis zum Jahre 1990.

Vielleicht weis ja Flieger Bernd was?
0 x
jrjr

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3757
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: Totale Luftraumsperrung über der DDR?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 19. Apr 2010, 22:58

Oh ja, Sperren des zivil genutzen Luftraumes* gab es hin und wieder, z.B. wenn der Erste Sekretär des Zentralkommitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Genosse Erich Honecker** Wandertag hatte.
Diese sogenannten Flugsperren waren jedoch immer zeitlich befristet und von vergleichsweise kurzer Dauer. Nicht immer war klar, was der eigentliche Grund für die Sperrungen war.

*) Ob die militärischen Lufträume davon gleichermaßen betroffen waren, weiß ich allerdings nicht.

**) Ja, dieser Staatsmann hatte wirklich so viele Vornamen.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5510
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 214
x 26
Kontaktdaten:

Re: Totale Luftraumsperrung über der DDR?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 19. Apr 2010, 23:21

Auch wenn´s in der DDR keine Vulkane gab.


Gabs doch. Aber keine Aktiven!
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

joschie99
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1156
Registriert: So 18. Nov 2007, 23:16
Postcode: 99625
Country: Germany
Wohnort: Kölleda
Kontaktdaten:

Re: Totale Luftraumsperrung über der DDR?

Ungelesener Beitragvon joschie99 » Di 20. Apr 2010, 06:48

Inaktive Vulkane?

Im Arbeiter- und Bauernstaat?

Wo denn?

In der Schule habe ich in Heimatkunde nichts davon mitbekommen! :roll:
0 x
jrjr

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5510
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 214
x 26
Kontaktdaten:

Re: Totale Luftraumsperrung über der DDR?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 20. Apr 2010, 07:06

Beerberg (Nahe Suhl), Inselsberg oder Clausberg (Eiseacah) um ein paar Beispiele zu nennen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Inselsberg
http://www.mdr.de/echt/6462797.html
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3757
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: Totale Luftraumsperrung über der DDR?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 20. Apr 2010, 14:28

Beutenberg bei Chemnitz, "Vulkan-Eifel" in Rheinland-Pfalz, ...
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Stölln89
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 220
Registriert: So 11. Apr 2010, 17:04
Postcode: 14612
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Totale Luftraumsperrung über der DDR?

Ungelesener Beitragvon Stölln89 » Di 20. Apr 2010, 17:05

Da hätte ich auch mal eine Frage.
Wie würde das bei den Maschinen der Interflug aussehen (IL 18, IL 62, TU 134, TU 154) ?
Waren die früher robuster durch weniger Elektronik und Computersteuerung ? Könnten die bei den jetzigen Bedingungen fliegen? Ich meine natürlich nicht direkt durch die Vulkanwolke.
Turbinentriebwerke sollen schaden nehmen, wie sieht das bei Propellermaschinen aus ?
Danke im voraus für die Erklärungen an einen Unwissenen :oops:

Gruß Marco
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3757
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: Totale Luftraumsperrung über der DDR?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 20. Apr 2010, 17:30

Ob man unter den jetzigen Bedingungen (geringe Staubkonzentration, dafür großflächig) wirklich sicher fliegen kann, das ist ja die große Frage. Dafür hat niemand Daten. Airbus und verschiedene Triebwerkshersteller beeilen sich jetzt, Meßflüge durchzuführen.

Hier ist ein sehr gut informierter Artikel zum Thema.

Beim Flug durch eine (bei Tag) sichtbare Wolke aus Vulkanasche wären Propellermaschinen genauso gefährdet wie Flugzeuge mit reinem Strahlantrieb. Hier kommt es nicht nur zu hohem Verschleiß und bei hohen Betriebstemperaturen zur Verglasung der Vulkanasche, sondern auch zur Behinderung des Luftdurchsatzes bis hin zu regelrechten Verstopfungen. Auch Kolbenmotoren und Turbolader würden unter der großen Staubkonzentrationen in der Ansaugluft leiden.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 3
Kontaktdaten:

Re: Totale Luftraumsperrung über der DDR?

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Di 20. Apr 2010, 19:39

1.
Luftraumsperre über DDR war nicht ungewöhnlich
und für uns ärgerlich - klar.
Die Jungs hatten auch mal Verzögerungen, dadurch
verschob sich die Sperre und unser Ärger wurde noch größer.
Manchmal waren es nur 5 Minuten, dann sind wir mit "Sparflamme"
Richtung Grenze um die richtige Zeit für Überflug zu treffen.
(Geschwindigkeitsänderungen mußten der Flugsicherung gemeldet werden)

2.
FlieBe war mal wieder dabei -- (suche noch das Datum)
Vulkanaschewolke über Italien ... ordentliche Wetterberatung
über Lage der Wolke, Ausweichstrecke bestimmt, Kraftstoff berechnet
und den Zauber umflogen :-P
Da hat keiner im Büro gesessen und Computerspiele gemacht,
das waren Wetterbeobachtungen und Messungen ...


basta

Sandstürme der Wüste gehen auch bis in diese Höhe,
diese Körnchen halte ich für schlimmer als Vulkanasche.
(Meine persönliche Meinung - nicht wissenschaftlich unterlegt)
Für solche Fälle sehe ich keinen Unterschied zwischen Technik "Ost" und "West".
0 x
Anfang sky
Endeground

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5510
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 214
x 26
Kontaktdaten:

Re: Totale Luftraumsperrung über der DDR?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 20. Apr 2010, 20:04

Punkt zwei würde ich gerne, wenn dafür Zeit ist, ausführlicher hören?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „INTERFLUG allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste