Erinnerungen an die Zeit bei Interflug.

Allgemeines zur INTERFLUG und ihren Partnerbetrieben (Minol, Mitropa, Meteorologischer Dienst, ...)

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Erinnerungen an die Zeit bei Interflug.

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 27. Jan 2011, 21:12

Silbertablett hat ein paar Bilder aus Ihrer IF-Zeit bereitgestellt, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.
Crew-mit-Tier_Conakry-1974_Doren-B_01_R.jpg
Warten auf den Rueckflug mit Fracht für den Berliner Tierpark? 1974 in Conakry.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: Erinnerungen an die Zeit bei Interflug.

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 27. Jan 2011, 21:13

Doren-B_Wien-Schwechat-1974_Doren-B_01_R.jpg
Stewardess auf dem Flughafen Wien-Schwechat 1974.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: Erinnerungen an die Zeit bei Interflug.

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 27. Jan 2011, 21:14

Hotel-Toschkent-1974_Doren-B_01_R.jpg
Hotel in der UdSSR für Besatzungen der Interflug: Hotel Toshkent in Taschkent/Usbekistan 1974.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: Erinnerungen an die Zeit bei Interflug.

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 27. Jan 2011, 21:14

Rivera-Pool_Havanna-1975_Doren-B_01_R.jpg
Baden zwischendurch sollte auch sein, 1975 in Havanna, Rivera-Pool
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: Erinnerungen an die Zeit bei Interflug.

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 27. Jan 2011, 21:15

Messebesatzung-1976_Doren-B_01_R.jpg
Eine Besatzung einer TU-134a zur Messezeit 1976.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: Erinnerungen an die Zeit bei Interflug.

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 27. Jan 2011, 21:16

Stewardess-im-Frachtnetz-1990_Doren-B_01_R.jpg
Offenbar war die Frau flüchtig.....
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Erinnerungen an die Zeit bei Interflug.

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Sa 29. Jan 2011, 00:55

Schön, dass wir an den Erinnerungen teilhaben dürfen.
0 x

Silbertablett
ex-Interflieger (FB/VF)
ex-Interflieger (FB/VF)
Beiträge: 233
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 01:08
Postcode: 10243
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 5
Kontaktdaten:

Re: Erinnerungen an die Zeit bei Interflug.

Ungelesener Beitragvon Silbertablett » Sa 29. Jan 2011, 12:32

Das "Zootier" war eigentlich eine bemitleidenswerte Kreatur im Garten des Hotels "Gbessia" in Conakry. Jeder Tierschützer würde aufschreien. Das Viech tat uns einerseits Leid und bekam manches Leckerli. Andererseits muss sein Schicksal so hart gewesen sein, dass es auch der freigiebigsten Menschenhand gegenüber feindlich gesonnen war. Eine der beiden Damen erfuhr das auf haarige Weise. Beim Runterbeugen schoss die Affenhand durch das Gitter und krallte sich im Blond fest.
Beide irdischen Kreaturen schrien dabei erbärmlich. Sweety, der Retter und Ritter griff erlösend für Christiane ein.
Wenn ich mich recht erinnere, musste der Affe zur Strafe für den Rest unserer Aufenthaltszeit auf Leckerli verzichten...

Das Netz, hinter dem die Kollegin hockt, war das Frachtsicherungsnetz, das über die Verladungen in der Kabine gebreitet und verzurrt wurde. Ohne Bestuhlung flogen wir asien- und afrikawärts und nahmen Soli-Güter mit. Leer war die Kabine ein echter Tanzplatz und das machte zur Abwechslung richtig Spaß.
0 x
Es grüßt das Silbertablett

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: Erinnerungen an die Zeit bei Interflug.

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 29. Jan 2011, 12:37

Die Urkunde belegt, dass man eine Vielfalt von Anerkennungsvarianten für die
Mitarbeiter pflegte. In der Regel hing eine Prämie dran, mindestens aber
schlug sowas im sozialistischen Wettbewerb zu Buche, weil die Höhe der
Zuwendungen aus dem K & S-Fonds an besonderer Leistungsbereitschaft gemessen
wurde, was wiederum in finanziellen Anerkennungen für das ganze Kollektiv
mündete.
HAV 1978 Anerkennung für Sonderflüge Weltfestspiele_Archiv-DOREN-B_W.jpg
Anerkennung für besonder Flüge anlässliich der XI.Weltfestspiele von Havanna nach Berlin.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: Erinnerungen an die Zeit bei Interflug.

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 29. Jan 2011, 12:40

Es gab im RGW in Abständen einen sogenannten Stewardessenvergleich, zu dem von allen Airlines des Ostblocks (ich verwende mal das Westwort für unser Synomym "SW") zwei Kolleginnen delegiert wurden. Einheitssprache war Russisch, es entschied also die sprachliche Perfektion, wer seine Airline vertrat, und das war nicht unbedingt dasselbe wie fachliche Perfektion. Sowas gibt es heute auch, wer fremdsprachlich versiert ist, ist klar im Vorteil.
Ich erinnere mich, dass einmal die CSA in Prag zu diesem Vergleich einlud und einmal die MALEV nach Budapest. Die Interflug-Mädels waren nicht siegreich, aber auf den vorderen Plätzen. Rein optisch war das Ganze auch ein Uniformen-Vergleich...
International flightattendent Competition_Archiv-DOREN-B_W.jpg
Internationaler Vergleich der Flugbegleiter
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „INTERFLUG allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste