Seite 3 von 7

Re: Abschuß einer Boeing 777-200 der Malaysia Airlines

Verfasst: Mi 23. Jul 2014, 11:03
von EA-Henning
Zumal:
FR24 zeigt sowieso keine Militärjets (oder zuimindest sehr wenige) sowie regierungsflugzeuge. Ausserdem ist die Aktualisierungsrate wohl nur 1menütlich.

Re: Abschuß einer Boeing 777-200 der Malaysia Airlines

Verfasst: Mi 23. Jul 2014, 12:16
von Kilo Mike Sierra
Die Besorgnis mancher Parteien hinsichtlich "flightradar24" bezieht sich vorrangig auf die Darstellung von Zivilflugzeugen (Verkehrsflugzeuge, Geschäftsreiseflugzeuge).
Die Update Rate ist deutlich höher als einmal pro Minute. Ich sehe bei mir ein Update alle 8 Sekunden.

Re: Abschuß einer Boeing 777-200 der Malaysia Airlines

Verfasst: Mi 23. Jul 2014, 19:08
von Flieger Bernd
Kilo Mike Sierra hat geschrieben:
Kilo Mike Sierra hat geschrieben:... Auch die Flugpläne enthalten gefährliche Informationen wie Flugnummer, Flugzeugtyp, Abflug- und Ankunftzeiten und sollten daher nicht mehr veröffentlicht werden.
Nein, das meine ich natürlich nicht ernst.


Problemlösung ohne großen Aufwand - der Flugbetrieb wird eingestellt Bild

21.2.1973 - israelische Kampfflugzeuge schießen über dem Sinai eine lybische Passagiermaschine ab.
27.6.1980 Eine DC-9 der Itavia stürzt nahe der Insel Ustica ab. 1997 wird bekannt dort gab es einen Luftkampf zwischen lybischen, französischen und US-amerikanischen Militärjets.
1.9.1983 Korean Airlines wird vom einem sowjetischen Jet abgeschossen nach angeblicher Luftraumverletzung.
3.7.1988 Eine iranische Linienmaschine wird über dem Persischen Golf mit einer Rakete vom US-Kriegsschiff "Vincennes" abgeschossen.
4.10.2001 Eine TU-154 der russischen Sibir Airlinesbei wird bei Sotschi von einer ukrainischen Flugabwehrrakete getroffen (war außer Kontrolle geraten).
17.7.2014 Malaysia Airlines .....................

DER SPIEGEL Nr. 30 / 21.7.2014 S. 72

Re: Abschuß einer Boeing 777-200 der Malaysia Airlines

Verfasst: Do 24. Jul 2014, 10:03
von Kilo Mike Sierra
Diese Liste der abgeschossenen Verkehrsflugzeuge ist leider wesentlich länger. Da hat man beim Spiegel nicht gründlich recherchiert. Auch sind die genannten Vorfälle teilweise irreführend beschrieben.

Die Sache mit der DC-9 I-TIGI der Itavia, die am 27. Juni 1980 aus Reiseflughöhe abgestürzt war, ist auch in einer anderer Hinsicht interessant.
Alle, die damals die Ansicht äußerten, das Flugzeug sei abgeschossen worden, wurden beschimpft oder öffentlich lächerlich gemacht. Die heute ausschließlich der öffentlichen Diffamierung dienende Vokabel "Konspirationstheoretiker" war damals allerdings noch nicht im Sprachgebrauch.
Als das Wrack sieben Jahre später gehoben wurde, mußte man eingestehen, daß die "Spinner" von Anfang an recht gehabt hatten.

Re: Abschuß einer Boeing 777-200 der Malaysia Airlines

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 19:50
von Romeo Victor
Interessanter Artikel zum Krieg in der Ukraine und dem Abschuss der MH017
http://www.austrianwings.info/2014/07/m ... ystem-buk/

BEI EINEM KRIEG STIRBT DIE WAHRHEIT ZU ERST!!!!!

Re: Abschuß einer Boeing 777-200 der Malaysia Airlines

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 20:42
von Flieger Bernd
gelesen - sehr gut !

Re: Abschuß einer Boeing 777-200 der Malaysia Airlines

Verfasst: Mi 30. Jul 2014, 16:09
von Romeo Victor
Ein Schelm, der da Zusammenhänge sieht:

Zitat aus Operation Northwoods:
– James Bamford: NSA. Die Anatomie des mächtigsten Geheimdienstes der Welt. 2001, S. 89.
Das Dokument umfasst die Inszenierung gefälschter Angriffe mit fingierten Opfern, in anderen Fällen lässt es offen, ob die Angriffe Täuschungsmanöver oder echte Aktionen sein sollten. Für einige Angriffe wurde ausdrücklich erwogen, sie in die Realität umzusetzen. Nach der erfolgreichen Operation Northwoods wurde eine weitere Koordination durch die CIA geplant.

Einige Empfehlungen der Operation Northwoods lauteten:

Verbreitung von Gerüchten über Kuba durch geheime Radiosender
Anschläge gegen kubanische Flüchtlinge in den USA, für die man Castro verantwortlich machen wollte
Versenkung eines amerikanischen Schiffes in der Bucht von Guantánamo
Zerstörung einer amerikanischen Militärbasis oder eines amerikanischen Flugzeuges, anschließende Beschuldigung kubanischer Truppen
Störung des zivilen Luftverkehrs, Angriffe auf Schiffe und Zerstörung eines US-Militärflugzeuges durch Flugzeuge vom Typ MiG
Zerstörung eines angeblich mit ferienreisenden Studenten gefüllten Passagierflugzeuges
Inszenierung einer Terroraktion mittels des tatsächlichen oder simulierten Versenkens kubanischer Flüchtlinge
Inszenierung von kommunistischen kubanischen Terroraktionen im Bereich Miami und in anderen Städten Floridas sowie in Washington
Angriff und Abschuss einer zivilen Chartermaschine durch ein kubanisches Flugzeug.
Für den Angriff und Abschuss einer zivilen Chartermaschine sah man vor, ein genaues Duplikat eines tatsächlich registrierten Zivilflugzeuges der CIA anzufertigen. Vorgesehen war hierfür der Luftwaffenstützpunkt Eglin. Das Duplikat sollte durch ein Rendezvous beider Flugzeuge südlich von Florida ausgetauscht werden. Zuvor haben bereits Passagiere mit falschem Namen das tatsächlich registrierte Flugzeug betreten und fliegen auf Minimalhöhe zum vorgesehenen Luftwaffenstützpunkt Eglin zurück. Das Duplikat sollte als Drohne weiter Richtung Kuba fliegen und mit dem Notsignal „Mayday“ einen Angriff durch ein kubanisches Kampfflugzeug simulieren. Indem das Signal aufgefangen und der International Civil Aviation Organization gemeldet wird, würde der Vorfall von ganz allein genug Aufsehen erregen, ohne großes Zutun der US-Regierung.[3]

FolgenBearbeiten

Re: Abschuß einer Boeing 777-200 der Malaysia Airlines

Verfasst: Mi 30. Jul 2014, 17:25
von EA-Henning
Wobei:
Der Stimmenrekorder ist doch zuminest gesichert. Warum gibts eigentlich noch keine Ergebnisse?

Re: Abschuß einer Boeing 777-200 der Malaysia Airlines

Verfasst: Mi 30. Jul 2014, 18:05
von Flieger Bernd
Dazu der letzte SPIEGEL Nr. 31/28.7.2014 - Titelbild und Artikel S. 10

In meinen Augen ist das Kriegshetze.
Tut mir leid aber so sehe ich das, mit dem SPIEGEL ist bei mir jetzt Pause !

Re: Abschuß einer Boeing 777-200 der Malaysia Airlines

Verfasst: Mi 30. Jul 2014, 18:40
von Alexander-MGN
Bernd, Du bist nicht der einzig Verstimmte...

http://meedia.de/2014/07/30/spiegel-rec ... tin-cover/