Germanwings Absturz

Moderatoren: Flieger Bernd, EA-Henning

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Germanwings Absturz

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 2. Apr 2015, 20:10

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Die voreilige Hetzjagd auf diesen "Amok-Piloten", die bislang weitgehend auf Vermutungen und voreiligen/unsicheren Annahmen beruht, ist ein grosser Presseskandal.

Das ist wahr. Allerdings liegen den Redaktionen manchmal auch "Leaks" vor. Oft mit Gleld erwirtschaftet oder von "willigen Quellen".
Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Doch wer füttert die Presse mit diesen „Informationen“?
Viele der bislang bekannten „Fakten“ widersprechen sich vehement, sind also immer noch recht zweifelhaft. Einiges, was über den Inhalt des Cockpit Voice Recorders berichtet wurde, scheint auch falsch wiedergegeben oder sogar frei erfunden zu sein.
o hieß es zuerst wurde leise an die Tür geklopft, als keine Reaktion erfolgte, dann immer lauter ...

Problematisch ist hier unsere Gesellschaft. Umsätze machen nur Firmen, die das liefern, was der Kunde will. Da das von vielen gmeacht wird, muss man das Produkt aufpeppen. Dann kommt es zu Ausartungen, wie in diesem Fall. Die Sachlichkeit wird sehr oft von der Chefetage oder den Shareholdern zugunsten guter Ergebnisse zurückgestellt. Zum anderen will der kunde diese Art der Berichterstattung. Wir haben nun mal die menschliche Problematik, das Ausnahmen von der Normalität als Interessant empfunden werden. Grundsätzlich ist das auch nichts schlechtes, es ist nunmal menschlich - solange man keinen Behindert oder gar Hilfe unterlässt.
Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Weiter hieß es, der Copilot hätte bis zum Schluß ruhig geatmet. Daraus wird vom französischen Staatsanwalt sogar die hirnrissige Schlussfolgerung gezogen, der Pilot müsse deshalb bei Bewusstsein gewesen sein. So wurde es jedenfalls in der deutschen Presse berichtet.

Naja, so abwegig ist das nicht. Man kann bestimmte Frequenzen ausfiltern. Ein Beispiel kennt wohl jeder, das Ausfiltern von Kratzern aus Schallplatten. Ausserdem schnarchen Männer oft bei Schlaf und Bewustlosigkeit. Trotzdem bleibt so ein Indiz ohne weitere Erkenntnisse natürlich vage.
Kilo Mike Sierra hat geschrieben:So schlimm wie diese Sache ist, bei den jährlich drei bis vier Tausend Verkehrstoten in Deutschland reagiert die Gesellschaft nur mit einem kaum erkennbaren Achselzucken - wenn überhaupt. Da zündet keiner, der von der Sache nicht einmal im entferntesten betroffen ist, auch nur eine einzige öffentlich positionierte Grabkerze an.

Hier ist die geringere Zahl der Opfer wohl ausschlaggebend. Andererseits geht mir ein Unglück meiner Angehörigen näher, als eines mit eher fremden Personen.
Allerdings denkt bei PKW-Unfällen keiner mehr ueber Konsequenzen nach.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Romeo Victor
ex-Interflieger (FS)
ex-Interflieger (FS)
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 00:04
Postcode: 12524
Country: Germany
Skype-Name: etbsrv
Wohnort: Berlin
x 6
Kontaktdaten:

Re: Germanwings Absturz

Ungelesener Beitragvon Romeo Victor » Fr 3. Apr 2015, 00:05

@ Thomas , der Voicerecorder nimmt nicht, wie von dir angenommen, nur die Sprache über die Kopfhörer auf, sondern alles gesprochene im Cockpit über eigens eingebaute Mikros.
Es sind ca. 80-90 DB im Cockpit, mir ist da auch schleierhaft, was da so berichtet wird. Wenn der Kapitän den Notecode gekannt hat, warum wurde der Alarmton nicht erwähnt, der im Cockpit ertönt?
Ist nicht auch eine Explosion des A320 denkbar, wenn wie in Lockerbie, nur kleinste Reste des Flugzeuges zu finden sind?
Ich möchte mich nicht an Spekulationen beteiligen und warte die hoffentlich ehrliche Auswertung des Flugschreibers ab.
0 x

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2236
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 57
x 164
Kontaktdaten:

Re: Germanwings Absturz

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 3. Apr 2015, 12:06

“So viele Berichte , und so viele Fragen.” (Brecht)

Erste Antworten scheint es am Karfreitag e n d l i c h zu geben. Alle menschlich berechtigten Zweifel bisher werden sich wohl bestätigen und wir werden damit umgehen müssen.
Ob das Osterfest hoffen läßt, weiß ich allerdings nicht.
Dennoch ein Gutes Fest Allen
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Germanwings Absturz

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 3. Apr 2015, 13:11

Für mich stellt sich nach wie vor die Frasge, warum es bei solch heftigem Crash keine Explosion gab?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2236
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 57
x 164
Kontaktdaten:

Re: Germanwings Absturz

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 3. Apr 2015, 15:54

Liebe Freunde im Forum!
Germanwings läßt sich nicht abschalten, muß es auch nicht.
Unsere Gedanken und Gefühle sollten in diesen, den Ostertagen, zu erst den Opfern - der Besatzung und ihren anvertrauten Fluggästen - gelten. etwas anderes ist ihnen leider nicht geblieben.
Die Zeit danach ist lang für die Erörterung der Tragödie.
Herzlichst
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: Germanwings Absturz

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 14. Apr 2015, 17:53

Romeo Victor hat geschrieben:@ Thomas , der Voicerecorder nimmt nicht, wie von dir angenommen, nur die Sprache über die Kopfhörer auf, sondern alles gesprochene im Cockpit über eigens eingebaute Mikros.
...

Das habe ich nicht angenommen. Ich hielt es nur aufgrund der lauten Umgebungsgeräusche für besonders unwahrscheinlich, daß das im A320 am vorderen Ende des Overhead-Panels angeordnete Area-Mikrofon ausgerechnet die Atemgeräusche aufnehmen konnte.

Inzwischen verstehe ich jedoch, warum das Drehen des Altitude Selectors am MCP hörbar aufgezeichnet werden konnte und warum man ohne Kenntnis der FDR-Daten wußte, daß die Sollhöhe offenbar auf 100 ft gestellt worden war.
Wenn man den Altitude Selector normal benutzt, ist von der eingebauten Ratsche kaum etwas zu hören. Dreht man ihn jedoch sehr rasant, wird das Ratschgeräusch wesentlich lauter. (Ich habe es ausprobiert.) Dreht man den Knopf nicht nur rasant, sondern auch noch lang genug, erreicht der eingestellte Wert zwangsläufig und sehr schnell den minimal möglichen Einstellwert von 100 ft.


FDR - Flight Data Recorder (Flugdatenschreiber, eine der beiden orangen "Black Boxes")
MCP - Mode Control Panel (Bediengerät des Autopiloten)
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

max0685
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 107
Registriert: Di 25. Okt 2011, 15:13
Postcode: 2929
Country: Germany
x 2
x 10
Kontaktdaten:

Re: Germanwings Absturz

Ungelesener Beitragvon max0685 » Do 16. Apr 2015, 20:34

Habe zwei Beiträge gefunden, die alles in Frage stellen:
http://www.macht-steuert-wissen.de/arti ... ich.php%29
http://www.macht-steuert-wissen.de/arti ... -wissen.de
Ist das nur"Verschwörungstheorie", oder steckt mehr dahinter?
Gruß Udo
0 x

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Germanwings Absturz

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Fr 17. Apr 2015, 10:45

Sehr gute Fragen .............. wie immer wieder
0 x
Anfang sky
Endeground

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Germanwings Absturz

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 17. Apr 2015, 10:52

Naja, einige Fragen aus den Links sind noch offen, andere allerdings lange geklärt. Ich halte die Seite nicht für gewinnbringend.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2236
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 57
x 164
Kontaktdaten:

Re: Germanwings Absturz

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 17. Apr 2015, 17:10

Gemischte Gefühle. Nichts gegen Fragen und Hinterfragen! Seriöser weise sollte ich wissen, wo stelle ich welche Fragen und warum.
Einen Sack Fragen in die Menge werfen ist Kasperei, weil ich mit solch einem Postulat mehr verwirre, als helfe aufzuklären. Will man das (politisch?). Ich unterstelle es nicht, hilfreich jedenfalls ist es nicht.
Und Fragen, auf die es z.Zt. keine Antwort gibt, kann man getrost aussparen. Strukturiert die fehlenden Antworten suchen ist zwingend erforderlich!
In dieser Hoffnung
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Luftfahrtnachrichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast