Egypt Air MS 804

Moderatoren: Flieger Bernd, EA-Henning

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: Egypt Air MS 804

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 23. Mai 2016, 16:31

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Man beachte auch das Fehlen jeglicher Fehlermeldung vom Environmental Control System (ECS). Somit gibt es bislang keinen Hinweis auf eine explosive Dekompression.

Nunja, die Anschlagstheorie würde aber auch auf andere Eingriffe passen, wie Brandsatz etc. Sind die Hauptsysteme nicht redundant ausgelegt?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2359
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 63
x 167
Kontaktdaten:

Re: Egypt Air MS 804

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 23. Mai 2016, 16:45

EA-Henning hat geschrieben:
Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Man beachte auch das Fehlen jeglicher Fehlermeldung vom Environmental Control System (ECS). Somit gibt es bislang keinen Hinweis auf eine explosive Dekompression.

Nunja, die Anschlagstheorie würde aber auch auf andere Eingriffe passen, wie Brandsatz etc. Sind die Hauptsysteme nicht redundant ausgelegt?

Die Frage nach der Redundanz lag mit schon länger auf der Zunge, hat aber den Hintergrund, da ich eher konservativ analog das Leben zu meistern hatte. Wenn ich mir vorstelle, das Herzstück der, sagen wir mal Fluglageregelung, gibt es nur das eine mal, läuft mir ein kleiner Gänseschauer den Rücken runter. Da hat man doch sicher Sicherheiten verpackt. Offensichtlich haben die aber nicht gegriffen. Womit das Fragezeichen bleibt.
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3953
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 132
Kontaktdaten:

Re: Egypt Air MS 804

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 23. Mai 2016, 17:39

Die zum Autopiloten gehörende FCU gibt es nur einmal, aber deren Ausfall macht nur beide Autopiloten unbenutzbar.

Die zum elektronischen Flugsteuerungssystem (EFCS) der A320 gehörenden (Computer-)Komponenten sind mehrfach redundant. Sollten sie dennoch komplett ausfallen, dann kann die A320 mittels Seitenruder und manueller Höhenrudertrimmung gesteuert werden - so recht und schlecht.
Die letzte über ACARS ausgesandte Fehlermeldung "F/CTL SEC 3 Fault" kam von diesem EFCS. Dieser Flight Controls Secondary Computer steuert ein Teil der Spoiler an und stellt auch einen Reserve-Modus für die Ansteuerung des Höhenruders und und der trimmbaren Höhenflosse zur Verfügung.

Die Sequenz der Fehlermeldungen ist typisch für eine kaskadierende Fehlerausbreitung aufgrund von Kurzschlüssen, z.B. infolge von Brandeinwirkung. Der Umstand, daß danach keine ACARS-Meldung mehr empfangen wurde, deutet auf einen weiteren Ausfall hin, der das ACARS außer Betrieb gesetzt hat.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: Egypt Air MS 804

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 23. Mai 2016, 18:20

Die angesprochenen Bewegungen umd die Hochachse um 90° nach links und anschliessend 360 ° nach rechts würde aber, nach meiner Meinung, mit dem mechanischen Backup nicht machbar sein. Hier gibt es die vage Theorie eines Raketentreffers.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3953
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 132
Kontaktdaten:

Re: Egypt Air MS 804

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 23. Mai 2016, 20:12

Zwischen Griechenland und der nordafrikanischen Küste fand zu dieser Zeit die Übung "Phoenix Express 2016" statt.

Mit der mechanischen Backup-Steuerung (Seitendruder, trimmbare Höhenflosse) sind gesteuerte Kurvenflüge sowie Steig- und Sinkflüge "problemlos" möglich. Das ist ja der Sinn der Sache. Sogar Landungen sind möglich, jedenfalls wenn ein besonders guter Skipper am Steuer sitzt.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: Egypt Air MS 804

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 23. Mai 2016, 21:12

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Zwischen Griechenland und der nordafrikanischen Küste fand zu dieser Zeit die Übung "Phoenix Express 2016" statt.

Mit der mechanischen Backup-Steuerung (Seitendruder, trimmbare Höhenflosse) sind gesteuerte Kurvenflüge sowie Steig- und Sinkflüge "problemlos" möglich. Das ist ja der Sinn der Sache. Sogar Landungen sind möglich, jedenfalls wenn ein besonders guter Skipper am Steuer sitzt.

Das glaube ich wohl, aber solche Manöver....
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2359
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 63
x 167
Kontaktdaten:

Re: Egypt Air MS 804

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 23. Mai 2016, 21:23

EA-Henning hat geschrieben:Die angesprochenen Bewegungen umd die Hochachse um 90° nach links und anschliessend 360 ° nach rechts würde aber, nach meiner Meinung, mit dem mechanischen Backup nicht machbar sein. Hier gibt es die vage Theorie eines Raketentreffers.


Zur letzten ausgesandten Fehlermeldung "F/CTL SEC 3 Fault"
könnten allerdings unspezifische chaotische Spoilersteuerungen ausgelöst worden sein, welche die festgestellten Bewegungen bewirkt haben.
Die Fehlerausbreitung hat Thomas charakterisiert und ob nur eine Achse involviert war, wissen wir auch nicht.

Was die Übung im Seeraum betrifft, sehe ich eine Einwirkung eher unwahrscheinlich.
>>>The international Phoenix Express 2016 naval exercises will take place May 17 – 27 in the Mediterranean Sea.

This year, Algeria, Egypt, Greece, Italy, Malta, Mauritania, Morocco, Spain, Tunisia, Turkey and the United States, representatives from the NATO Shipping Center, the International Organization for Migration (IOM) and the EU border management agency Frontex are taking part in the drills. RT

R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2359
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 63
x 167
Kontaktdaten:

Re: Egypt Air MS 804

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 24. Mai 2016, 17:40

Da es von ägyptischer Seite wieder eine Explosionsthese gibt,

hier mal den sehr ausführlichen Bericht zum Crash der schweizer MD-11, SR-111 als vergleichenden Vorgang

https://www.austrianwings.info/2013/09/ ... on-sr-111/
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3953
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 132
Kontaktdaten:

Re: Egypt Air MS 804

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 25. Mai 2016, 11:32

bluemchen hat geschrieben:Da es von ägyptischer Seite wieder eine Explosionsthese gibt,

hier mal den sehr ausführlichen Bericht zum Crash der schweizer MD-11, SR-111 als vergleichenden Vorgang

https://www.austrianwings.info/2013/09/ ... on-sr-111/

Abseits vom Thema:
Der Autor dieses überaus langen Berichtes ist von der ersten bis zur letzten Zeile damit beschäftigt, die eigentliche Unfallursache nicht zu erwähnen.
Der Unfall geschah, weil in die MD-11 ein stromfressendes kabinenheizendes In-Flight Entertainment System einer Wald- und Wiesenfirma von Nicht-Swissair-Personal installiert und dabei in haarsträubender Weise verkabelt wurde. Die Zertifizierung dieses Systems war zudem so abenteuerlich, daß sie nach dem Unfall widerrufen werden mußte.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2359
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 63
x 167
Kontaktdaten:

Re: Egypt Air MS 804

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 25. Mai 2016, 11:57

Ja schon, der Unfallhergang ist abseits vom Thema,

die Unfallauswirkung allerdings sollte aufzeigen, daß auch ohne Explosion an Bord (auf die die ägyptische Mediziner ja abstellten, wenngleich widerrufen), eine Maschine beim Aufschlag auf das Wasser mit allem faktisch pulverisiert werden kann.
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Luftfahrtnachrichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast