31.10.2020 Eröffnung des BER ( Schönefeld 2.0)

Moderatoren: Flieger Bernd, EA-Henning

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 402
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 138
x 49
Kontaktdaten:

Re: 31.10.2020 Eröffnung des BER ( Schönefeld 2.0)

Ungelesener Beitragvon historienquax » Di 16. Feb 2021, 22:09

Hier noch eine grafische Darstellung der angedachen Streckenführung:
https://twitter.com/BMgrafik/status/1361583624013942786
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4728
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 276
x 382
Kontaktdaten:

Re: 31.10.2020 Eröffnung des BER ( Schönefeld 2.0)

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 16. Feb 2021, 23:31

Bereits 1990 wollte man die U7 zum Flughafen Berlin-Schönefeld verlängern. Nach 30 Jahren gibt es bereits eine mehrfarbige Konzeptzeichnung auf Twitter mit zum Teil sehr weltstädtischen Namen für die neuen Haltestellen. Meine Favorit ist Midfield Gardens. Wobei Airtown/Airgate auch nicht schlecht sind. Nur im Denglischen werden diese Worte zusammengeschrieben. Erinnert mich ein wenig an Airnumber.
0 x
Thomas

Wenn die Politik das Fliegen durch dirigistische Eingriffe künstlich verteuert, dann wird es wieder zum Privileg der Reichen - ein Rückschritt von mindestens 50 Jahren.

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 402
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 138
x 49
Kontaktdaten:

Re: 31.10.2020 Eröffnung des BER ( Schönefeld 2.0)

Ungelesener Beitragvon historienquax » Mi 17. Feb 2021, 16:52

Die Vergabe dieser Namen ist mal wieder ein typischs Beispiel dafür das gewachsene historische Örtlichkeiten ignoriert werden.
Schönefeld-Nord fände ich Thiekesiedlung oder Alte Baumschule besser, Schönefeld und Schönefelder See können so bleiben. Airtown/Airgate würde sich besser Kienberg anbieten. Und Midfield Gardens logischerweise Diepensee.
1 x

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 402
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 138
x 49
Kontaktdaten:

Re: 31.10.2020 Eröffnung des BER ( Schönefeld 2.0)

Ungelesener Beitragvon historienquax » Do 18. Feb 2021, 19:18

PS: Vermutlich müsste es eher Alt-Kienberg und Alt-Diepensee heißen.
0 x

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 402
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 138
x 49
Kontaktdaten:

Re: 31.10.2020 Eröffnung des BER ( Schönefeld 2.0)

Ungelesener Beitragvon historienquax » Mo 22. Feb 2021, 18:12

Die Schlagzeile trifft es ganz gut wie ich finde. Warum dieses Thema hier im Forum die alten Interflieger nicht berührt ist mir übrigens schon etwas schleierhaft.

Das Terminal im Bild - die alte NPA - habe ich ein viertel Jahrhundert als Fluggast benutzt aber für Kaffee und Kuchen bei Kamps rechts im Bild war erst gestern mal Zeit gewesen. Es schloss um 15 Uhr seine Schietür für immer wie das Personal mitteilte. Die Anzahl der Abschiedstouristen war überschaubar. Wie auch immer, die Ansage "Interflug gibt die Ankunft der Linie der Freundschaft aus Moskau" (o. ä.) ist mir von Mitte der achtziger Jahre immer noch geläufig.

Wie es weitgeht:
https://www.berlin-airport.de/de/presse ... /index.php

https://www.maz-online.de/Brandenburg/T ... eschlossen
Von der Aussichtsterrasse konnten DDR-Bürger auch Maschinen von Air France, Egypt Air, SAS beobachten - Flugzeuge aus Ländern, in die sie nicht reisen durften. Viele Passagiere für diese Maschinen brachte ein Bus mit Aufschrift „Transit Westberlin“, auch Dieter Kämmerer ist damals mit diesem Bus von West nach Ost gefahren. Viele West-Berliner nutzten den Flughafen im Süden. Denn es gab in Schönefeld mehr Auslandsverbindungen als am West-Berliner Flughafen Tegel, und oft waren sie ein paar hundert Mark billiger.
Jetzt schließt der Sehnsuchtsort von damals und es fühlt sich an wie ein zweiter stiller Abschied. Denn ob und wann das Terminal 5 wieder aufmachen wird bleibt ungewiss. Lütke Daldrup möchte dazu keine fixe Passagier-Zahl nennen. Es hänge auch von den aktuellen Hygienekonzepten ab, wie viel Platz für die Abfertigung der Fluggäste benötigt wird. Aber er versichert, dass die jetzige Schließung kein sang- und klangloser Abschied vom ehemaligen Schönefelder Flughafen ist: „Wenn es einen Zeitpunkt des Abschieds gibt, werden wir uns von Schönefeld eines Tages genauso würdig verabschieden, wie wir es von Tegel getan haben.“


20210222_164406.jpg


20210221_143146.jpg
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6196
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 866
x 120
Kontaktdaten:

Re: 31.10.2020 Eröffnung des BER ( Schönefeld 2.0)

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 23. Feb 2021, 17:53

Herr Lutz Schönefeld erinnert sich in der Berliner Zeitung.

https://www.berliner-zeitung.de/mensch- ... I1EuuEm8LU
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 402
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 138
x 49
Kontaktdaten:

Re: 31.10.2020 Eröffnung des BER ( Schönefeld 2.0)

Ungelesener Beitragvon historienquax » Di 23. Feb 2021, 18:02

Also online ist das Terminal 5 noch vorhanden .....

https://ber.berlin-airport.de/de/fliege ... enfte.html

Screenshot_2021-02-23 Abflüge und Ankünfte.jpg
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4728
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 276
x 382
Kontaktdaten:

Re: 31.10.2020 Eröffnung des BER ( Schönefeld 2.0)

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 24. Feb 2021, 23:07

EA-Henning hat geschrieben:Herr Lutz Schönefeld erinnert sich in der Berliner Zeitung.

https://www.berliner-zeitung.de/mensch- ... I1EuuEm8LU

Lutz hat alles gesagt.
0 x
Thomas

Wenn die Politik das Fliegen durch dirigistische Eingriffe künstlich verteuert, dann wird es wieder zum Privileg der Reichen - ein Rückschritt von mindestens 50 Jahren.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4728
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 276
x 382
Kontaktdaten:

Re: 31.10.2020 Eröffnung des BER ( Schönefeld 2.0)

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 24. Feb 2021, 23:13

historienquax hat geschrieben:Warum dieses Thema [die Schließung der NPA] hier im Forum die alten Interflieger nicht berührt ist mir übrigens schon etwas schleierhaft.

Der Eindruck täuscht vielleicht.
Ich habe schon vor Jahren Abschied von der "Neuen Passagierabfertigung" (NPA) genommen - an einem Tag als die großartigen Erweiterungen des Flughafens und das neue riesige Terminal zum dritten(?) Mal offiziell nicht in Betrieb genommen wurden.
Und der Flughafen ist ja weiterhin in Betrieb.
1 x
Thomas

Wenn die Politik das Fliegen durch dirigistische Eingriffe künstlich verteuert, dann wird es wieder zum Privileg der Reichen - ein Rückschritt von mindestens 50 Jahren.

etbstwr1
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 149
Registriert: Do 28. Okt 2010, 18:10
Postcode: 12627
Country: Germany
Wohnort: Berlin-Hellersdorf
x 5
x 46
Kontaktdaten:

Re: 31.10.2020 Eröffnung des BER ( Schönefeld 2.0)

Ungelesener Beitragvon etbstwr1 » Do 25. Feb 2021, 17:28

historienquax hat geschrieben:Warum dieses Thema hier im Forum die alten Interflieger nicht berührt ist mir übrigens schon etwas schleierhaft


Als einer von sehr vielen berührt es mich schon. Habe ich sogar (wie viele mit mir auch) selbst beim Bau mitgeholfen. Wir haben damals nach der Frühschicht in Diepensee (mehr oder weniger freiwillige) Arbeitseinsätze dort gemacht. Ich habe zum Beispiel mit einem Kollegen auf dem Gelände des großen Parkplatzes gebuddelt. Reine Handarbeit mit einer Schaufel.

Ehrlich gesagt gehöre ich keinesfalls zu den Vielfliegern, zu "Ostzeiten" bin ich einige Male nach Prag und Budapest von dort geflogen und in den letzten Jahren nur noch mit Billigfliegern. Das Flair in den Warteräumen an der Ramp 3 setzt schon eine gewisse Leidensfähigkeit voraus. Dafür war es sehr preisgünstig. Aber: wer dann das Billigterminal in Budapest besucht hat, der findet/fand das in SXF luxoriös.

Dass man diesen Zuständen keine Träne nachweint, sollte klar sein. Ob er denn unbedingt einer neuen Abfertigung der Luftwaffe Platz machen muss, sei dahingestellt. Könnte ein separates Thema sein. Ich finde diesen Größenwahn völlig überflüssig und die Interimslösung im Vergleich mit den Gegebenheiten in TXL total ausreichend.
2 x


Zurück zu „Luftfahrtnachrichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste