ÖPNV-Anbindung der ersten Passagierabfertigung des Flughafens Berlin-Schönefeld

Die Deutsche Lufthansa der DDR bestand von 1955 bis 1963.

Moderator: Kilo Mike Sierra

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 5002
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 376
x 554
Kontaktdaten:

Re: ÖPNV-Anbindung der ersten Passagierabfertigung des Flughafens Berlin-Schönefeld

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 25. Feb 2021, 00:11

Die Basiskarte ist 1959 möglicherweise schon sehr veraltet gewesen. Von den Flugbetriebsflächen zeigt sie ja gar nichts.
Diese Straße von Schönefeld nach Diepensee hat es tatsächlich gegeben. Auf einer Luftaufnahme aus dem Jahr 1953 ist sie noch zu sehen, obgleich sie da schon durch die Verlängerung der Piste 23 durchschnitten worden ist.
0 x
Thomas

Mein Auto kann ich innerhalb von 5 Minuten komplett "aufladen" (sogar überall unterwegs) und komme damit ca. 700 km weit.

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 560
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 197
x 81
Kontaktdaten:

Re: ÖPNV-Anbindung der ersten Passagierabfertigung des Flughafens Berlin-Schönefeld

Ungelesener Beitragvon historienquax » So 3. Sep 2023, 21:31

In der aktuellen Berichterstattung zur Schließung Terminal 5 lässt sich auch der Informationsstand zum Thema ablesen. Daher eine Frage zum Transitbereich neben der NPA. Weiß jemand wer diese Busse und das Fahrpersonal stellte für die Fahrten zwischen dem Transitbereich und Westberlin?
Das waren wohl Ikarus-Busse, möglicherweise stand da Interflug drauf.
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 7055
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1560
x 230
Kontaktdaten:

Re: ÖPNV-Anbindung der ersten Passagierabfertigung des Flughafens Berlin-Schönefeld

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 3. Sep 2023, 21:45

Ich kann mich erinnern, da selbst Busse beobachtet zu haben: IKARUS 256 (Reisebus) in der bekannten Lieferfarbe Rot/Weiss ohne grosse Beschriftung. IKARUS 260 (Solo-Stadtbus) in der Lieferfarbe Honiggelb oder im speziellen Farbkkeid der Berliner Busverkehre (Ost-Berlin) in Weiss mit Signalorange auf den Stirnflächen (wurden so geliefert, einige auch in DDR-Provinz), jeweils ohne grosse Beschriftung (INTERFLUG oder ähnliches). Meine Beobachtungen betreffen jedoch nur einzelne Tage.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „Deutsche Lufthansa (DDR)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast