Farben Deutsche Lufthansa 60er Jahre

Die Deutsche Lufthansa der DDR bestand von 1955 bis 1963.

Moderator: Kilo Mike Sierra

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3953
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 132
Kontaktdaten:

Re: Farben Deutsche Lufthansa 60er Jahre

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 31. Aug 2009, 17:00

Ich kann nichts derartiges beweisen. Aufgrund der gemeinsamen Vergangenheit ist es aber gut möglich, dass beide Fluggesellschaften genau die Farben der Ur-Lufthansa für die Lackierung ihrer Flugzeuge vorsahen.

Vielleicht waren ja auch auf beiden Seiten noch Farbtöpfe von 1945 übrig... :lol:

Ich weiss auch nicht, ob die heutigen Lufthansa-Farbtöne identisch mit denen aus den 50er oder 60er Jahren sind.
Nimmt man die aktuellen Lufthansa-Farben, dann sollte jedoch das Risiko sehr gering sein, dass jemand im Publikum sagt, dies seien nicht die richtigen Farben der Lufthansa.

Es ist jedenfalls die Mühe wert, die authentischen Farben zu ermitteln. Schade, dass diese Vorarbeit nicht vorher gemacht wurde.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Leipzig STA
x 2

Re: Farben Deutsche Lufthansa 60er Jahre

Ungelesener Beitragvon Leipzig STA » Mo 31. Aug 2009, 20:18

gelöscht
Zuletzt geändert von Leipzig STA am Fr 25. Sep 2009, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Farben Deutsche Lufthansa 60er Jahre

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Di 1. Sep 2009, 07:39

Leipzig STA hat geschrieben:2 - eine sehr dünne aber äußerst harte silbrige Schicht, wie poliertes Alu, überzieht das ganze Flugzeug. Vermutungen zufolge ist das Flugzeug so ausgeliefert worden, ist das nun eine Farbe oder die Oberfläche (Alu) poliert?
3 - der Farbe nach zu Urteilen so eine Art Ätzprimer für nachfolgende Lackierungen, würde Sinn machen wenn meine Vermutung zu 2 stimmt, nämlich das das Flugzeug nackig ohne Farbe ausgeliefert wurde. Ätzprimer auf eine Lackschicht zu lackieren wäre natürlich quatsch.



Die unterer Rumpfhälfte war z.d.Z. tatsächlich so! Auch die IL-18 in INTERFLUG-Farbgebung trugen bis in etwa mitte der 70er Jahre diesen metallischen Farbton auf der unteren Rumpfhälfte! Das die untere Rumpfhälfte der IL-18 nicht grau sondern Silbrig-/Alufarbend waren war überall im "Ostblock" typisch- so wurden (fast!?) alle Ausgeliefert!
Diese Art der Lackierung der Rumpfunterseite war aber nicht allein nur IL-18-Typisch sondern be dn meisten Verkehrsflugzeugen/Fluggesellschaften welweit!
Mit ziemlicher Sichertheit wurden aber die IL-18 nicht komplett Blank ausgeliefert!

Guckst Du:

http://cdn-www.airliners.net/aviation-p ... 791696.jpg
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: Farben Deutsche Lufthansa 60er Jahre

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 1. Sep 2009, 07:45

Die IL-18 kamen Fix-und Fertig aus Moskau-Chodinka in die DDR. Die NVA-Lackierung aus der Zeit ist übrigens im wesentlichen die rote Abart der der Aeroflot-Lackierung der IL-18. Abweichend nur, das der Schriftzug natürlich fehlt :-)
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flugi
ex-Interflieger (AF)
ex-Interflieger (AF)
Beiträge: 299
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 21:55
Postcode: 36448
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Farben Deutsche Lufthansa 60er Jahre

Ungelesener Beitragvon Flugi » Di 1. Sep 2009, 13:50

Farben sind ja auch grundsätzlich ein Gewichtsproblem.
Die ersten Il-18 waren Natur- Aluminiumsilber auf der Unterseite und das komplette Tragwerk, einschließlich der Triebwerke.
Es gab hier lediglich eine Klarlacklackierung als Schutzschicht.
Die Grauen Farben kamen erst später im Zuge vom Grundinstandsetzungen. Mit den Jahren wurden dann ja auch die Triebwerke leistungsberbessert, so das das Mehr an Farbe kompensiert werden konnte.
Lufthansa Blau und Oberseite Weiß, das kommt schon sehr gut hin.
0 x
MFG Flugi

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Exupéry

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3953
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 132
Kontaktdaten:

Re: Farben Deutsche Lufthansa 60er Jahre

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 1. Sep 2009, 14:14

Auf einem Foto der DM-STA aus dem Jahre 1961 ist unter dem Kranich-Logo ist die verkürzte Seriennummer "1905" zu erkennen. Hoffentlich achtet Leipzig STA darauf, dass dieses Detail nicht vergessen wird.

Ich habe gestern verschiedene Fotos der Tango-Alpha/Bravo/Charlie in Lufthansa-Bemalung studiert, aber ich konnte auf keinem eindeutig erkennen, ob die Rumpfunterseite sowie Tragflügel und Höhenleitwerk eine metallische, reflektierende Oberfläche hatten. Ich habe die Lufthansa-Bemalung der Il-18 nie gesehen, aber mir war auch so, als sei sie anfangs zu grossen Teilen metallisch gewesen. Daher ist es gut, dass Flugi die Sache bestätigen konnte.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: Farben Deutsche Lufthansa 60er Jahre

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 2. Sep 2009, 08:37

Offenbar gibts eine neue erfreuliche Nachricht! Die IL-62 steht nun vor der Lackierhalle in Leipzig. Das dürfte der nächste Kanditat sein!

...Ich wollt, ich wohnte in Leipzig....ich würde wohl täglich vorbeischauen!
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3953
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 132
Kontaktdaten:

Re: Farben Deutsche Lufthansa 60er Jahre

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 2. Sep 2009, 10:51

Ich wohne nicht in Leipzig, aber ich habe vorbeigeschaut.

Es gibt zwar keine Lackierhalle auf dem Flughafen Leipzig, aber ich kann den Platzwechsel bestätigen. Am 26. August konnte ich die Il-62 noch an der alten Position ausmachen, doch am 30. August war sie von dort verschwunden.

Können wir jetzt davon ausgehen, daß diese Autolackiererei aus Delitzsch auch die Il-62 behandeln wird?
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Leipzig STA
x 2

Re: Farben Deutsche Lufthansa 60er Jahre

Ungelesener Beitragvon Leipzig STA » Mi 2. Sep 2009, 19:19

gelöscht
Zuletzt geändert von Leipzig STA am Fr 25. Sep 2009, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3953
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 132
Kontaktdaten:

Re: Farben Deutsche Lufthansa 60er Jahre

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 3. Sep 2009, 15:52

So sieht der Lack einer INTERFLUG-Maschine aus, nachdem sie fast 20 Jahre ungenutzt und ohne jegliche Wartung im Freien gestanden hat.

Bild
Flügeloberseite und Randbogen einer Tu-134

Vogeldreck, Umweltablagerungen, Korrosion, abblätternde und rissige Farbschichten. Alles muss runter, bevor eine neue Farbschicht darauf hält.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.


Zurück zu „Deutsche Lufthansa (DDR)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast