Zentralflughafen Berlin-Schönefeld 1959

Die Deutsche Lufthansa der DDR bestand von 1955 bis 1963.

Moderator: Kilo Mike Sierra

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 153
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 64
x 18
Kontaktdaten:

Re: Zentralflughafen Berlin-Schönefeld 1959

Ungelesener Beitragvon historienquax » Di 10. Nov 2020, 22:06

etbstwr1 hat geschrieben:Ich stehe jetzt, ehrlich gesagt, auf dem sprichwörtlichen Schlauch! Als ich das Foto der Inlandsabfertigung sah, kannte ich mich sofort wieder dort zurecht: hinter dem Eingang war eine Empfangshalle mit einer Garderobe und rechts davon ging es ins Restaurant.
Nun habe ich auf meiner Festplatte aber ein Foto, welches mich völlig verwirrt.https://s12.directupload.net/images/201110/ln8fthab.jpg
Es zeigt die Abfertigung in Schönefeld, wie ich sie ebenfalls im Gedächtnis habe. Nur ist hier alles zweistöckig! Trotzdem scheint mir die Ecke die selbe, wie auf dem Bild von ...quax. Links vom Gebäude geht es zur Kontrollstelle, dahinter ist dann die Ampel der Ringstraße zum Überqueren des Taxiway. Passt aber alles auch zu meinem Foto. Wer kann mir auf die Sprünge helfen?

Sehr schönes Foto!
Auf dem Luftbild von 1953 habe ich beide Bilder eingezeichnet mit der Blickrichtung. Das ist eine Vermutung von mir. Auf dem Foto ist eine Birke zu sehen am rechten Bildrand. Auf dem Luftbild an dieser Stelle ebenfalls ein paar wenige Bäume wie der Schattenwurf vermuten lässt.

schönefeld-heinkel.jpg


Bitte auch mal hier schauen:
https://www.mil-airfields.de/de1/schoen ... ftbild.jpg
Das Rastenstück vor dem Hauptgebäude scheint übereinzustimmen.
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4550
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 236
x 292
Kontaktdaten:

Re: Zentralflughafen Berlin-Schönefeld 1959

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 11. Nov 2020, 00:58

etbstwr1 hat geschrieben:Ich stehe jetzt, ehrlich gesagt, auf dem sprichwörtlichen Schlauch! Als ich das Foto der Inlandsabfertigung sah, kannte ich mich sofort wieder dort zurecht: hinter dem Eingang war eine Empfangshalle mit einer Garderobe und rechts davon ging es ins Restaurant.
Nun habe ich auf meiner Festplatte aber ein Foto, welches mich völlig verwirrt.https://s12.directupload.net/images/201110/ln8fthab.jpg
Es zeigt die Abfertigung in Schönefeld, wie ich sie ebenfalls im Gedächtnis habe. Nur ist hier alles zweistöckig! Trotzdem scheint mir die Ecke die selbe, wie auf dem Bild von ...quax. Links vom Gebäude geht es zur Kontrollstelle, dahinter ist dann die Ampel der Ringstraße zum Überqueren des Taxiway. Passt aber alles auch zu meinem Foto. Wer kann mir auf die Sprünge helfen?

Das Gebäude war nicht zweistöckig, sondern hatte einen sehr hohen Innenraum und die Halle war durch die großzügige Fensterfront sehr hell.
0 x
Thomas

Normalität ist ein hohes Gut.

etbstwr1
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 125
Registriert: Do 28. Okt 2010, 18:10
Postcode: 12627
Country: Germany
Wohnort: Berlin-Hellersdorf
x 5
x 34
Kontaktdaten:

Re: Zentralflughafen Berlin-Schönefeld 1959

Ungelesener Beitragvon etbstwr1 » Mi 11. Nov 2020, 12:18

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:
etbstwr1 hat geschrieben:Ich stehe jetzt, ehrlich gesagt, auf dem sprichwörtlichen Schlauch! Als ich das Foto der Inlandsabfertigung sah, kannte ich mich sofort wieder dort zurecht: hinter dem Eingang war eine Empfangshalle mit einer Garderobe und rechts davon ging es ins Restaurant.
Nun habe ich auf meiner Festplatte aber ein Foto, welches mich völlig verwirrt.https://s12.directupload.net/images/201110/ln8fthab.jpg
Es zeigt die Abfertigung in Schönefeld, wie ich sie ebenfalls im Gedächtnis habe. Nur ist hier alles zweistöckig! Trotzdem scheint mir die Ecke die selbe, wie auf dem Bild von ...quax. Links vom Gebäude geht es zur Kontrollstelle, dahinter ist dann die Ampel der Ringstraße zum Überqueren des Taxiway. Passt aber alles auch zu meinem Foto. Wer kann mir auf die Sprünge helfen?


Das Gebäude war nicht zweistöckig, sondern hatte einen sehr hohen Innenraum und die Halle war durch die großzügige Fensterfront sehr hell.

Ich kann mich an die Hallen innen erinnern. Auf alle Fälle beherbergt das Gebäude einige Räume in zwei Etagen, was man leicht an den Fenstern am linken Rand sehen kann.

Besten Dank für das erhellende Foto. Ich konnte so meine Erinnerungen wieder ins Lot bringen. Das Foto von mir ist so aufgenommen, dass die niedrigere Inlandsabfertigung dahinter verschwindet.
Zu den Busverbindungen: ich bin mal mit meinem Freund von Grünau zum Flughafen gefahren. Muss 1960 oder 1961 gewesen sein. Da bekam ich meine Pouva-Start und ich hatte die mit. Heimlich in der Kunstledertasche unter der Jacke versteckt. Die Chaussee zwischen Schönefeld und Waltersdorf führte vorbei an abgestellten armeegrünen Flugzeugen mit Spornrädern und die habe ich dann heimlich geknipst. Ging in den damals hinten noch offenen Plattformen der Doppeldeckerbusse gut. Die Fotos gibt es nicht mehr, zu erkennen war ohnehin wenig...
1 x

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 153
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 64
x 18
Kontaktdaten:

Re: Zentralflughafen Berlin-Schönefeld 1959

Ungelesener Beitragvon historienquax » Mi 11. Nov 2020, 14:09

etbstwr1 hat geschrieben:Besten Dank für das erhellende Foto. Ich konnte so meine Erinnerungen wieder ins Lot bringen. Das Foto von mir ist so aufgenommen, dass die niedrigere Inlandsabfertigung dahinter verschwindet.

Also das verstehe ich jetzt überhaupt nicht mehr. Kann es sein das der Gebäudeteil "Inland Abfertigung" und der Gebäudeteil "Zentralflughafen Berlin" zeitglich betrieben wurden? Und wenn es dann dort auch noch irgendwo "Ausland Abfertigung" gab dann verstehe ich nicht was im Gebäudeteil "Zentralflughafen Berlin" genau gemacht wurde. Dort gibt es ja schließlich einmal Einreise und einnmal Ausreise. Kann das näher erläutert werden?

Ich hatte auch nach einer möglichen Trennung in Diepensee gefragt, also Inland und Ausland. Weiß jemand was dazu?

etbstwr1 hat geschrieben:Zu den Busverbindungen: ich bin mal mit meinem Freund von Grünau zum Flughafen gefahren. Muss 1960 oder 1961 gewesen sein. Da bekam ich meine Pouva-Start und ich hatte die mit. Heimlich in der Kunstledertasche unter der Jacke versteckt. Die Chaussee zwischen Schönefeld und Waltersdorf führte vorbei an abgestellten armeegrünen Flugzeugen mit Spornrädern und die habe ich dann heimlich geknipst. Ging in den damals hinten noch offenen Plattformen der Doppeldeckerbusse gut. Die Fotos gibt es nicht mehr, zu erkennen war ohnehin wenig...

Das ist ja merkwürdig. Alle berichten immer das damals schon Sperenberg in Betrieb war?
Kannst du sagen welche Flugzeugtypen mit den Spornrädern das genau waren?
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4550
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 236
x 292
Kontaktdaten:

Re: Zentralflughafen Berlin-Schönefeld 1959

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 11. Nov 2020, 15:14

historienquax hat geschrieben:Also das verstehe ich jetzt überhaupt nicht mehr. Kann es sein das der Gebäudeteil "Inland Abfertigung" und der Gebäudeteil "Zentralflughafen Berlin" zeitglich betrieben wurden? Und wenn es dann dort auch noch irgendwo "Ausland Abfertigung" gab dann verstehe ich nicht was im Gebäudeteil "Zentralflughafen Berlin" genau gemacht wurde. Dort gibt es ja schließlich einmal Einreise und einnmal Ausreise. Kann das näher erläutert werden?

Die Abfertigung Nordteil stellte mit ihrer Inbetriebnahme zu Beginn des Sommerflugplanes 1962 den Zentralflughafen Berlin dar. Die große Halle enthielt die Auslandsabfertigung mit Ausreiseräumen und sechs Abfertigungsschalter, dazu Post- und Zeitungsstände, Telefonkabinen, Gepäckaufbewahrung, Information, Andenkenverkauf, Visastelle und einen Bankschalter. Die Transithalle bot 250 Passagieren Platz und enthielt einen Duty Free Shop, Imbissmöglichkeiten und eine Bar. Weiterhin befand sich in dem Gebäude die Einreisehalle mit Zoll- und Paßkontrolle, ein Publikumsraum sowie die Büros der ausländischen Fluggesellschaften, des Deutschen Reisebüros und eine Sanitätstelle.
Die Inlandsabfertigung befand sich in dem kleineren Gebäudeteil und war vom Hauptgebäude durch das Flughafenrestaurant getrennt. Vom Restaurant hatte man durch sechs große Fenster einen guten Blick auf das direkt davor liegende Abfertigungsvorfeld.
Alles frei zitiert aus dem Buch von Horst Materna. Die Birke hat er jedoch nicht erwähnt. :wind:

In dem antiquarisch heute immer noch leicht erhältlichem Buch "Flugreisen" von Lothar Kempe gibt es sehr viele und schöne Aufnahmen aus dem Eröffnungsjahr der Abfertigung Nordteil. Auch die Birke ist hier schön zu sehen.
1 x
Thomas

Normalität ist ein hohes Gut.

etbstwr1
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 125
Registriert: Do 28. Okt 2010, 18:10
Postcode: 12627
Country: Germany
Wohnort: Berlin-Hellersdorf
x 5
x 34
Kontaktdaten:

Re: Zentralflughafen Berlin-Schönefeld 1959

Ungelesener Beitragvon etbstwr1 » Mi 11. Nov 2020, 15:20

Aus nicht nachvollziehbaren Gründen war es mir nicht möglich, diesen Beitrag einzustellen. Deshalb erscheint er jetzt etwas aus der Zeit gefallen:

Eigentlich hast Du selbst die Erklärung geliefert mit dem Luftbild des Gebäudes. Ich hatte nur die mehrfach abgewinkelte Bauform vergessen und an ein einziges gerades Gebäude gedacht. Deshalb meine Verwunderung.

Klar wurde das zeitgleich betrieben. Das große Gebäude mit der Aufschrift "Zentralflughafen Berlin" beinhaltete die Auslandsabfertigung und die war weit umfangreicher als die für das Inland. Deshalb hier extra die Unterteilung in Ein- und Ausreise.
Die Bezeichnung auf dem Dach war übrigens ein Affront gegen den Flughafen Tempelhof, an dessen Eingangsbereich noch heute der Begriff "Zentralflughafen" steht.

Bei meinem Bericht über den Ausflug nach Diepensee kann ich mich zeitlich nicht mehr festlegen. Ich habe das nur an der Pouva-Start festgemacht und die habe ich 1960 zur Fahrt ins Ferienlager bekommen. Unsere Fahrt kann aber auch früher gewesen sein und der Fotoapparat war dann eben ein anderer.

Die Flugzeuge, an die ich mich erinnere, werden wohl Li-2 gewesen sein. Die IL-12 hatte schon ein Fahrwerk mit Bugrad.
0 x

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 153
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 64
x 18
Kontaktdaten:

Re: Zentralflughafen Berlin-Schönefeld 1959

Ungelesener Beitragvon historienquax » Mi 11. Nov 2020, 16:05

historienquax hat geschrieben:
Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Eine Ergänzung zu ÖPNV-Anbindung, bitte mal diese Karte für 1956 anschauen:
https://file1.hpage.com/003497/13/bilde ... t_1956.png
Bus A36 vom S-Bhf Grünau nach "Schönefeld". Nach Diepensee fährt nichts von Berlin aus.

Und jetzt 1958:
https://file1.hpage.com/003497/13/bilde ... t_1958.jpg
Jetzt endet vorgenannter Bus "Mittelstraße" und ein Bus AD fährt vom S-Bhf Grünau nach "Diepensee".

Für das Jahr 1960 (auch 1961):
https://file1.hpage.com/003497/13/bilde ... t_1960.png
Beide vorgenannten Buslinien fahren nun nach "Diepensee".

Für das Jahr 1964:
https://file1.hpage.com/003497/13/bilde ... t_1964.jpg
Jetzt wird es unverständlich. In Diepensee ist der Zentralflughafen verzeichnet mit Bus AD und 38. In Schönefeld hingegen endet jetzt Bus AZ und ein kleines Stück weiter der Bus 36, vermutlich ist hiermit das erwähnte Terminal mit Trennung Inland und Ausland gemeint?


Diese Diskussion wird in einem anderen Thema - Danke für die Erstellung - weitergeführt:
viewtopic.php?f=149&t=2849
0 x

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 153
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 64
x 18
Kontaktdaten:

Re: Zentralflughafen Berlin-Schönefeld 1959

Ungelesener Beitragvon historienquax » Mi 11. Nov 2020, 16:10

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Die Abfertigung Nordteil stellte mit ihrer Inbetriebnahme zu Beginn des Sommerflugplanes 1962 den Zentralflughafen Berlin dar. Die große Halle enthielt die Auslandsabfertigung mit Ausreiseräumen und sechs Abfertigungsschalter, dazu Post- und Zeitungsstände, Telefonkabinen, Gepäckaufbewahrung, Information, Andenkenverkauf, Visastelle und einen Bankschalter. Die Transithalle bot 250 Passagieren Platz und enthielt einen Duty Free Shop, Imbissmöglichkeiten und eine Bar. Weiterhin befand sich in dem Gebäude die Einreisehalle mit Zoll- und Paßkontrolle, ein Publikumsraum sowie die Büros der ausländischen Fluggesellschaften, des Deutschen Reisebüros und eine Sanitätstelle.
Die Inlandsabfertigung befand sich in dem kleineren Gebäudeteil und war vom Hauptgebäude durch das Flughafenrestaurant getrennt. Vom Restaurant hatte man durch sechs große Fenster einen guten Blick auf das direkt davor liegende Abfertigungsvorfeld.
Alles frei zitiert aus dem Buch von Horst Materna. Die Birke hat er jedoch nicht erwähnt. :wind:

In dem antiquarisch heute immer noch leicht erhältlichem Buch "Flugreisen" von Lothar Kempe gibt es sehr viele und schöne Aufnahmen aus dem Eröffnungsjahr der Abfertigung Nordteil. Auch die Birke ist hier schön zu sehen.

Jetzt wird es verständlich. Wer also einen Inlandsflug hatte der dürfte das Gebäude mit dem Schriftzug Zentralflughafen Berlin überhaupt nicht betreten haben oder?

Danke für den Buchtipp!
https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/L ... 1XLE001ZZw

Aber wer ist jetzt der Urheber von dem Foto mit der Birke und von wann ist das genau?
0 x

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 153
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 64
x 18
Kontaktdaten:

Re: Zentralflughafen Berlin-Schönefeld 1959

Ungelesener Beitragvon historienquax » Do 19. Nov 2020, 21:55

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:In dem antiquarisch heute immer noch leicht erhältlichem Buch "Flugreisen" von Lothar Kempe gibt es sehr viele und schöne Aufnahmen aus dem Eröffnungsjahr der Abfertigung Nordteil. Auch die Birke ist hier schön zu sehen.

Gefunden, Seite 34.

Ich weiß nicht ob schon angesprochen, Diepensee stand in großen Buchstaben u. a. "Deutsche Demokratische Republik" auf der Abfertigung. Kennt ihr so etwas in anderen sozialistischen Ländern?
0 x


Zurück zu „Deutsche Lufthansa (DDR)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast