Wurde Ljubiljana auch angeflogen?

Was lief bei den Fluggesellschaften östlich der Elbe? Immerhin waren sie Partner der Interflug und gehören zum Thema dazu.
старый мешок
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 99
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 20:21
Postcode: 11111
Wohnort: südlich vom Nordpol
x 2
x 8
Kontaktdaten:

Re: Wurde Ljubiljana auch angeflogen?

Ungelesener Beitragvon старый мешок » So 21. Okt 2012, 18:41

joschie99 hat geschrieben:Hier kurz eine Nebenbemerkung off-topic:

Bislang dachte ich immer die IL-14 der frühen Jahre bei JAT waren eigentlich Regierungsflieger der JNA? So hatte doch zum Beispiel Tito lange Zeit, seine wenigen Auslandsflugreisen (er hatte wohl Flugangst und benutzte lieber seine Yacht) mit einer solchen gemacht...

Das Thema jugoslawische IL-14 bedarf noch der genauen Aufarbeitung
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5568
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 257
x 34
Kontaktdaten:

Re: Wurde Ljubiljana auch angeflogen?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 21. Okt 2012, 19:01

старый мешок hat geschrieben:Interessant waren die Tu-134 der Aviogenex, da es normale Tu-134 mit Pappnase waren. ....Aber nun geht das Thema Ljubljana verloren......

Ja, aber doch nur eine Maschine? Oder gab es mehr solcher Ur-Pappnasen?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

старый мешок
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 99
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 20:21
Postcode: 11111
Wohnort: südlich vom Nordpol
x 2
x 8
Kontaktdaten:

Re: Wurde Ljubiljana auch angeflogen?

Ungelesener Beitragvon старый мешок » So 21. Okt 2012, 19:12

EA-Henning hat geschrieben:
старый мешок hat geschrieben:Interessant waren die Tu-134 der Aviogenex, da es normale Tu-134 mit Pappnase waren. ....Aber nun geht das Thema Ljubljana verloren......

Ja, aber doch nur eine Maschine? Oder gab es mehr solcher Ur-Pappnasen?

Правильно. YU-AHS.
0 x

Silbertablett
ex-Interflieger (FB/VF)
ex-Interflieger (FB/VF)
Beiträge: 233
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 01:08
Postcode: 10243
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 5
Kontaktdaten:

Re: Wurde Ljubiljana auch angeflogen?

Ungelesener Beitragvon Silbertablett » Di 23. Okt 2012, 22:16

... habe eben das Thema Ljubljana entdeckt, komme also aus dem Mustopf - aber vielleicht freut`s den einen oder anderen Leser doch, wenn ich ein paar Sätze anfüge:
Ljubljana wurde - so entnahm ich es grad meinem Flugbuch - 1981/82 an die Belgrad-Linie angehängt. Normalerweise wurde erst Zagreb und dann weiter nach Belgrad geflogen und retoure dito. Wann und warum LJU statt ZAG gekoppelt wurde, geht aus meinem Flugbuch nicht hervor. Während der Leipziger Messe ging die Linie auch über Schkeuditz. Ein ziemliches Kurzstreckengehoppel - mit Shop und so hatten wir ordentlich was zu rennen.
Im Sept. 1982 entdeckte ich einen Flug SXF-LJU-TIP-SXF und das könnte bedeuten, dass wir LJU als techn. Zwischenlandung auf der Tripolis-Route nutzten. Die TU hatte immerhin Reichweiteprobleme, wenn sie das Mittelmeer ansteuerte und voll besetzt war. Beispielsweise sind die Kreta-Flüge oft über Burgas gegangen zum Tanken...
0 x
Es grüßt das Silbertablett

joschie99
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1161
Registriert: So 18. Nov 2007, 23:16
Postcode: 99625
Country: Germany
Wohnort: Kölleda
Kontaktdaten:

Re: Wurde Ljubiljana auch angeflogen?

Ungelesener Beitragvon joschie99 » Di 23. Okt 2012, 22:28

@Silbertablett:

Die 4000 km Reichweite hatte die TU-134 jedoch geschafft...;)
0 x
jrjr

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5568
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 257
x 34
Kontaktdaten:

Re: Wurde Ljubiljana auch angeflogen?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 23. Okt 2012, 23:17

joschie99 hat geschrieben:@Silbertablett:

Die 4000 km Reichweite hatte die TU-134 jedoch geschafft...;)

Leer und mit Tankanhänger vielleicht.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Silbertablett
ex-Interflieger (FB/VF)
ex-Interflieger (FB/VF)
Beiträge: 233
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 01:08
Postcode: 10243
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 5
Kontaktdaten:

Re: Wurde Ljubiljana auch angeflogen?

Ungelesener Beitragvon Silbertablett » Di 23. Okt 2012, 23:38

Der schnittige Flieger war tankmäßig wirklich schwach auf der Brust. Oder seine zwei Brummis hinten so gefräßig, wie Ihr wollt. In der Tat hatten wir bei Kreta-Flügen immer Bammel wegen des Sprits - einesteils war die Bahn so kurz und wenn die Hütte voll war und die Sommertemperaturen hoch, dann kam der Hobel oft erst auf den letzten Meterchen hoch. Und das Wasser war so nah, so nah!
Andererseits bangten wir beim Tanken, ob wir uns vollschlauchen würden oder nicht - und dass es heißen würde: "Wir müssen in Burgas runter". Das bedeutete eine runde Stunde später Feierabend.
Ljubljana flog man deswegen an, wenn man von weiter südwestlich kam. Ich glaube, Malta war auch so eine Destination, bei der nie sicher war, ob wir auf dem Heimweg nochmal runter mussten oder nicht...
Bernd hilf mal bitte, wie war das, Du kennst doch die TU wie Deine Westentasche!
0 x
Es grüßt das Silbertablett

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Wurde Ljubiljana auch angeflogen?

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Mi 24. Okt 2012, 12:18

Silbertablett hat geschrieben:
Bernd hilf mal bitte, wie war das, Du kennst doch die TU wie Deine Westentasche!

Ja, die Reichweite war ein Problemchen.
Der stündliche Durchschnittsverbrauch (rund) 2,4 t,
Tankinhalt 12 t oder 14 t.
Das ergibt jetzt keinen genauen Wert weil eine Reserve bleiben mußte,
aber man bekommt eine Vorstellung. Bei Rest 2,4 t kamen die "roten Lampen"
.... einmal habe ich sie gesehen, kurz vor Schönefeld Bild
0 x
Anfang sky
Endeground

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3963
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 41
x 133
Kontaktdaten:

Re: Wurde Ljubiljana auch angeflogen?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 21. Nov 2012, 11:46

joschie99 hat geschrieben:Hier kurz eine Nebenbemerkung off-topic:

Bislang dachte ich immer die IL-14 der frühen Jahre bei JAT waren eigentlich Regierungsflieger der JNA? So hatte doch zum Beispiel Tito lange Zeit, seine wenigen Auslandsflugreisen (er hatte wohl Flugangst und benutzte lieber seine Yacht) mit einer solchen gemacht...

Mache doch daraus ein eigenes Thema, denn hier wird im Interesse des eigentlichen Themas niemand darauf eingehen wollen.
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Wurde Ljubiljana auch angeflogen?

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Di 28. Mai 2013, 18:26

joschie99 hat geschrieben:Laut diesem Bericht aus dem Spiegel Nr. 15/1984 wurde das jugoslawische Ljubiljana auch von SXF aus angeflogen.:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13508521.html

Nur geht nicht daraus hervor, ob es nur einzelne Flüge über einem kurzen Zeitraum waren? Und welcher Fluggesellschaft die Route geflogen ist, INTERFLUG oder JAT? ;)


Bisher wurde die eigentliche Frage nicht eindeutig beantwortet ...!

Es gab INTERFLUG-Linienflüge von & nach Belgrad die planmässig über Ljublijana geführt wurden.
0 x


Zurück zu „Zivile Luftfahrt in den RGW-Staaten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste