Die nordkoreanische CAAK-CHONSONMINHANG / AIR KORYO

Was lief bei den Fluggesellschaften östlich der Elbe? Immerhin waren sie Partner der Interflug und gehören zum Thema dazu.
Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Die nordkoreanische CAAK-CHONSONMINHANG / AIR KORYO

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Mo 23. Feb 2009, 14:44

Hallo,

hier mal ein kurzer & kleiner Überblick zu CAAK- CHONSONMINHANG / AIR KORYO:

Im Jahre 1954 wurde die CAAK als Nachfolgefluggeselschaft des sowjetisch-nordkoreanisches Gemeinschaftsunternehmen SAKOA gegründet. Der Flugbetrieb wurde erst im September des Folgejahres mit Flugzeugen des Typs AN-2, LI-2 IL-12 und IL-14 aufgenommen, am Anfang beschränkte man sich auf den Nationalen Flugverkehr, ab Ende der 50er Jahre wurden nach & nach auch internationale Flugrouten ins Streckenetz aufgenommen wobei man sich zuerst auf Länder wie China & die UDSSSR beschränkte. In den 70er & 80er Jahren wurden nun auch vermehrt Ziele im Charterverkehr in Osteuropa & in Japan angeflogen ehe ab Mitte der 80er Jahre einige Osteuropa-Ziele nun auf Linienflüge umgestellt wurden die dann bis mitte/ende der 90er Jahre stattgefunden haben. Die Umbenennung in AIR KORYO fand 1993 statt.

==============================================================================================================================


Flugzeuge:

Unbekannte Anzahl AN-2
2 LI-2
Unbekannte Anzahl IL-12
5 IL-14
8 AN-24
4 IL-18 (eine wurde indessen zum Vollfrachter umgebaut!)
6 IL-62M ( P-618 in VIP-Ausführung & P-885 fliegen auch für die Regierung!)
3 IL-76MD
Unbekannte Anzahl MI-17/MI-8
3 TU-134B-3
3 TU-154B
1 TU-154B-2
1 TU-204-100B Reg. P-633
1 TU-204-300 Reg. P-632

Bestellt sind außerdem noch mindestens eine TU-204!
Darüberhinaus besteht noch immer Interesse an Flugzeugen der Typen Iljuschin 96-300 & Sukhoi Superjet 100!

Jahr der Einflottung:

Antonov AN-24B 1966
Antonov AN-24RV 1974
Iljushin IL-18D 1968
Iljushin IL-18V 1965
Iljushin IL-62-M 1979, 1985, 1986 und 1988
Tupolev TU-134B-3 1983
Tupolev TU-154B 1975, 1976 und 1977
Tupolev TU-154B-2 1983
Iljuschin IL-76MD 1990
Tupolev TU-204-300 2007 oder 2008
Tupolev TU-204-100B 2009 oder 2010

Desweiteren bin ich mir ziemlich sicher das es noch eine 5 IL-62 oder IL-62M gegeben haben muß die wahrscheinlich im tiefsten Afrika verunglückte, wer Info´s darüber hat- bitte hier reinschreiben! Update: Flieger ist gefunden worden- siehe Beiträge unten!

==============================================================================================================================

Im folgenden einen Überblick zur welche Flugzeutypen (mindestens!) eingesetzt & welche Flughäfen angeflogen werden/wurden (bis jetzt bekannten!).




Flugziele Inland (Diese werden als Bedarfsflüge d.h. nicht regelmäßig nach Flugplan durchgeführt mit):

Baekdu-San/- Mountain EQV
Chongjin AN4, MIH
Hamhung EQV
Kaesong EQV
Kilju EQV
Kanggye EQV
Paektusan EQV
Rajian(Heliport!) MIH
Samjiyeon AN4, MIH
Sinuiju EQV
Wonsan AN4, IL8, MIH

Flugziele Linie:

Bangkok-Don Muang IL6, TU2
Beijeng IL8, IL6, TU5, TU2
Berlin-Schönefeld IL6 (via SVO)
Kharabovsk IL8, TU3
Macau TU5
Moskau-Sheremjetewo IL6, TU5 (bei TU5 via ikt & ovb!), TU2
Vladivostock IL8, TU3, TU2
Shenyang IL8, TU3, TU2
Sofia TU5 (via ikt/ovb/SVO)

Flugziele Charter und Frachtcharter:

Amsterdam IL6
Bangkok-Don Muang IL6, TU5
Beijeng AN4, IL8, IL8-Frachter, IL6, IL7 TU3, TU5, TU2
Belgrad EQV
Berlin-Schönefeld IL8, IL6, IL7, TU3, TU5
Bratislava IL6, TU3
Budapest IL7
Busan(Südkorea) EQV
Conakry IL8, IL6
Genf IL8
Hong Kong EQV
Irkutsk IL8, IL7, TU3, TU5
Kharabovsk AN4, IL8, TU3
Macau IL6, TU3, TU5
Moskau-Scheremjetewo IL8, IL6, IL7, TU3, TU5, TU2
Nagoya TU5
New York EQV
Novosibirsk IL8, IL7, TU3, TU5
Paris-Orly IL6
Prag IL8, IL6, IL7, TU3, TU5
Seoul-Incheon TU3
Seoul-Kimpo IL6
Shenyang(China) AN4, IL8, TU3
Shenzhen(China) EQV
Singapur-Changi TU2
Sofia IL6, TU5
Stockholm-Arlanda TU5
Tokyo IL6
Vladivostock AN4, IL8, IL6, TU3, TU5, TU2
Wien EQV
Yangyang(Südkorea) EQV
Zürich IL6, IL7

Ferner ist geplant eine Flugverbindung nach Tehran einzurichten!


Sofern auf den Flügen nach Europa ein anderer Flugzeugtyp als die IIL-62 eingesetzt wurde z.B. die IL-18-IL-76 Tu-134 und TU-154, waren zwischenstops aus technischen Gründen zumindest in Irkutsk, Novosibirsk und Moskau notwendig!

Legende:
ikt = Tankstop in Irkutsk
ovb = Tankstop in Novosibirsk
SVO = Moskau-Scheremjetewo
AN4 = Antonov 24
EQV = Nicht näher bezeichneter Flugzeugtyp
IL6 = Iljuschin 62M
IL7 = Iljuschin 76MD
IL8 = iljuschin 18
MIH = Mil 8/Mil 17
TU2 = Tupolew 204-300
TU3 = Tupolew 134B-3
TU5 = Tupolew 154B/B2

Hier mal ein interessantes Bild aus Schönefeld:

http://www.flugzeugbilder.de/show.php?id=1226853252

Ich selbst habe es mal miterlebt das von CAAK eine IL-18, eine TU-154B sowie eine IL-62M zeitgleich in Schönefeld zu Gast waren! :lol:

Wäre schön von Euch wenn die Liste mit noch fehlende Daten ergänzt wird!

Letztes update 06.06.2010
Zuletzt geändert von Sadowa am So 6. Jun 2010, 08:07, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Link berichtigt.
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: Die nordkoreanische CAAK-CHONSONMINHANG / AIR KORYO

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 23. Feb 2009, 17:53

Ein bisschen wasfür Auge
P-551_TU-154b-2_Air-Koiyo_NGO_Bild-1_D-Eggert_Web.jpg
Nach Japan wurde die TU-154 eingesetzt.
P-885_IL-62M_Air-Koryio_SXF-1994_Bild-1_D-Eggert_Web.jpg
Nach Berlin-Schönefeld flog man ab-und an mit der IL-62
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Die nordkoreanische CAAK-CHONSONMINHANG / AIR KORYO

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Mo 23. Feb 2009, 17:58

EDGE-Henning hat geschrieben:Nach Japan wurde die TU-154 eingesetzt.


Und wo ist die Aufnahme entstanden?
0 x

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Die nordkoreanische CAAK-CHONSONMINHANG / AIR KORYO

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Mo 23. Feb 2009, 18:14

Hab mal was auf englisch im Netz gefunden:

Am 01.Juli 1983 soll eine IL-62M der CAAK aus Pyongyang kommend im Landeanflug auf Conakry der Haupstadt Guineas in den Fouta Bergen verunglückt sein wo alle 23 Personen am Bord ums Leben kamen!

Nur welcher Flieger soll das gewesen sein?
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: Die nordkoreanische CAAK-CHONSONMINHANG / AIR KORYO

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 23. Feb 2009, 19:45

Sadowa hat geschrieben:
EDGE-Henning hat geschrieben:Nach Japan wurde die TU-154 eingesetzt.


Und wo ist die Aufnahme entstanden?


NAGOYA
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Die nordkoreanische CAAK-CHONSONMINHANG / AIR KORYO

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Mo 23. Feb 2009, 21:07

So- und hier nun die Bestätigung:

ZITAT aus russianpilot.com:

(P-)889 Il-62M Chosonminhang lost seen in PRG 11aug81 crashed Fouta Djall Mountains, Guinee Bissau 01jul83

ZITAT Ende!
0 x

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Die nordkoreanische CAAK-CHONSONMINHANG / AIR KORYO

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Sa 28. Feb 2009, 14:40

Hallo,

ich habe eine dritte & vierte Iluschin 18 gefunden P-834 die im Dienst der CAAK stand, eingeflottet im Februar 1968 und wurde 6 Monate später an AIR GUNIEE weter gegeben (3X-GAT) und die (P-) 525 eingeflottet 1967!

Update im ersten Beitrag ist erfolgt! 8-)
0 x

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Die nordkoreanische CAAK-CHONSONMINHANG / AIR KORYO

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Sa 5. Jun 2010, 16:10

0 x

joschie99
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1160
Registriert: So 18. Nov 2007, 23:16
Postcode: 99625
Country: Germany
Wohnort: Kölleda
Kontaktdaten:

Re: Die nordkoreanische CAAK-CHONSONMINHANG / AIR KORYO

Ungelesener Beitragvon joschie99 » Sa 5. Jun 2010, 18:45

Woher stammten eigentlich die erwähnten 5 Ilyushin IL-14 der CAAK?

Aus deutsche, sowjetische oder tschechoslowakische Produktion? :roll:
0 x
jrjr

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Die nordkoreanische CAAK-CHONSONMINHANG / AIR KORYO

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Sa 5. Jun 2010, 19:28

http://i2.flugzeugbilder.de/78/95/1226853252.jpg

mit diesem Link komme ich nicht glücklich :cry:
0 x
Anfang sky
Endeground


Zurück zu „Zivile Luftfahrt in den RGW-Staaten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste