Verschiedene Farben der taktischen Nr. bei der Sowjetarmee?

Im Ostblock-Verteidigungsbündnis gabs mehr als Sowjetarmee und NVA.
Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 941
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
x 1
Kontaktdaten:

Verschiedene Farben der taktischen Nr. bei der Sowjetarmee?

Ungelesener Beitragvon Sadowa » So 8. Mär 2009, 09:44

Hallo,

warum haben bei der sowjetischen Armee die taktischen Nummern verschiedene Farben? Ich kenne gelb, rot, blau und schwarz!
Haben diese eine Bewandnis?
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6195
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 866
x 120
Kontaktdaten:

Re: Verschiedene Farben der taktischen Nr. bei der Sowjetarmee?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 8. Mär 2009, 19:20

Ja, haben Sie. Allerdings ist das System wohl noch unbekannt.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

DDR-WMK
x 10

Re: Verschiedene Farben der taktischen Nr. bei der Sowjetarmee?

Ungelesener Beitragvon DDR-WMK » So 8. Mär 2009, 19:53

Gab es bei der NVA / LSK auch . Im JBG-77 flogen die SU-22 auch mit roter und schwarzer Kennung . Aber warum , muss ich erst recherchieren .
0 x

flightman
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 31
Registriert: Do 23. Dez 2010, 04:01
Postcode: 3172
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Verschiedene Farben der taktischen Nr. bei der Sowjetarm

Ungelesener Beitragvon flightman » Fr 21. Jan 2011, 14:22

DDR-WMK hat geschrieben:Gab es bei der NVA / LSK auch . Im JBG-77 flogen die SU-22 auch mit roter und schwarzer Kennung . Aber warum , muss ich erst recherchieren .


In den NVA (LSK/LV) gab es nur rot und schwarz. Rot stand für Kampfmachinen und schwarz wurde für die Schulmaschinen genutzt.

Demzufolge rot für die Su-22M4 und schwarz für die Su-22UM3K.
0 x
Videos auf youtube und myvideo

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 402
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 138
x 49
Kontaktdaten:

Re: Verschiedene Farben der taktischen Nr. bei der Sowjetarm

Ungelesener Beitragvon historienquax » Mo 21. Jun 2021, 19:32

flightman hat geschrieben:In den NVA (LSK/LV) gab es nur rot und schwarz. Rot stand für Kampfmachinen und schwarz wurde für die Schulmaschinen genutzt.


Ein solches Unterscheidungssystem gab es bei den sowjetischen Luftstreitkräften nicht. Die Farbe der Bordnummern soll lediglich Verwechslungen innerhalb einer Fliegerdivision verhindern. So war es ursprünglich so das jedes der drei Regimenter einer Division eigene Farben hatte, wurden gleiche Typen benutzt wurde versucht die Bordnummer an anderer Stelle anzubringen oder in anderer Ausführung der Ziffer.

Das System zeichnet sich dadurch aus des es keines gibt. Einfach nur Unterscheidung nach Regiment und Regiment. Mit etwas Glück konnte es bis auf Ebene Fliegerkorps oder Luftarmee angewendet werden. Aber spätestens bei der nächsten Luftarmee wiederholt sich das dann alles wieder.

Bei Stationierungen verschiedener Regimenter und Staffeln auf einem einzigen Flugplatz kam das auch zur Anwendung.

Es gibt das Gerücht das diese Farben aus der Zeit stammen als sowjetische Flugzeuge noch keine oder nur eine wenige Funkgeräte an Bord hatten.
0 x


Zurück zu „Militär-Luftfahrt in den Staaten des Warschauer Vertrages“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast