Kosmodrom Wostotschny

Trägerraketen, Satelliten, Raumschiffe und Bodenanlagen
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3000
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 102
x 298
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon bluemchen » So 3. Nov 2019, 23:18

Genau das
EA-Henning hat geschrieben:Oder Rückstossantrieb mit Faulgasen aus verottetem Gemüse.
machten vlt. auch
Kilo Mike Sierra hat geschrieben:ein paar baerbocksche (grüne) Kobolde
Greta könnte das begutachten … für den Fall, sie kommt noch emissionsfrei aus den Staaten raus zum nächsten emissionsfreien Gipfel im alten Europa (die gute Westwindwetterlage begünstigte alle drachenartigen grünen Erfindungen dazu)

Soweit Jungs die Abschweifung nach Nordholz und nun wieder zurück in das absolut winter-luft-saubere wie pollenfreie Wostotschny >grins<
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3000
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 102
x 298
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 6. Nov 2019, 19:16

… mit einem Blick auf den (bestehenden) Sojus-Startkomplex -

Wost Startkomlex Sojus.png
Q.: https://tass.ru/kosmos/7083744 heute
D. Rogosin gibt für 2020 fünf Wostotschny-Starts vor, beginnend im April mit künftigen Steigerungsraten.

Im benachbarten Baufeld zur zweiten Ausbaustufe - für den schweren Träger Angara 5 - gehen die Fundamentarbeiten dem Ende entgegen, der saisonale Schneefall wurde im Vorfeld berücksichtigt.
Die Bauschwerpunkte neben den tausenden von Arbeiten sind der Kommandobunker, die Treibstofflager und der Startkomplex selbst.
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3000
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 102
x 298
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon bluemchen » So 24. Nov 2019, 00:19

Da unser Novemberwetter auch dem riesigen Hoch über Russland geschuldet ist, mal ein Blick dorthin: GISMETEO zu Ziolkowski / Baustelle / Amurregion für morgen, Sonntag, mit der Prognose Montag:
Ziolkowski 24..png
Ziolkowski 24..png (27.95 KiB) 82 mal betrachtet
Die TTT ist am Vormittag 09°° Uhr erreicht mit - 21°C, "Erwärmung" auf - 17° am Nachmittag als THT und Abends 21°°Uhr wir sind schon wieder bei - 22°C. Es folgt zum Montag ein weiterer Abfall auf -28°C als TTT.

Im zweiten Bauabschnitt wird gearbeitet, wir kennen die "Rollende Woche" , Stillstand erlaubt sich dort nicht. Es sollen 4.000 Korrektur 5.000 Arbeiter nach Amurskaja Prawda dort sein mit Festunterkünften gleich neben der Baustelle (im Gegensatz zum 1. Bauabschnitt mit Provisorien)

Hier der Blick auf den Kommandobunker, inzwischen ist die zweite Etage Untergeschoß erreicht
3766938147.jpg
5263505454.jpg
Ein Kurzvideo Roskosmos dazu verschafft einen Eindruck: https://www.youtube.com/watch?v=fIwj9_MW7cQ Eine Galerie von lfd. Bildern zum Baufortschritt hier: https://www.roscosmos.ru/26799/
Soviel, was Winter heißt. Der Laie hat Schwierigkeiten, sich das vorzustellen. Alle Achtung!
Im Sommer ´20, nächstes Jahr soll der Starttisch fertig sein, die MA-Zahl wird dazu noch vervielfacht …
R
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3000
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 102
x 298
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 26. Nov 2019, 00:43

bluemchen hat geschrieben:Im Sommer ´20, nächstes Jahr soll der Starttisch fertig sein, die MA-Zahl wird dazu noch vervielfacht …
Kein leeres Geschwätz,
Seit vorigem Jahr, September 2018, werden die Boden- und Technologieausrüstung für den Bau des Angara-Startkomplexes an das Raumfahrtzentrum Wostotschny geliefert und dort entladen
so 30 Komponenten des Kabel-u. Betankungsturms mit einem Gewicht von 6 Tonnen bis 40 Tonnen, der Teil der Bodeninfrastruktur ist
2ADfhH_PsAc.jpg
Q.: vk.com https://vk.com/wall-30315369_388755
Von den großen Teilen der Anlage erhielt die Niederlassung: 7 Tanks mit einem Fassungsvermögen von 250 m³ und einem Gewicht von je 92 Tonnen,
4 Tanks mit einem Fassungsvermögen von 180 m³ und einem Gewicht von je 24 Tonnen.
Täglich kommen dort bis zu 15 Transporte an, wie zum Baufortschritt resümiert wird. Alles eine Nummer größer.
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3000
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 102
x 298
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon bluemchen » So 1. Dez 2019, 20:50

Neue Fotostrecke von Roskosmos zum Baufortschritt
vom 29.11.
Wegen
bluemchen hat geschrieben:Im Sommer ´20, nächstes Jahr soll der Starttisch fertig sein
, was Berliner Verhältnisse ausschließt,

einen neuen Blick in die Baugrube Starttisch - Vorbereitung des Betonierens ist im Gange
5174546970.jpg
Zum Größen- besser "Tiefenverhältnis"
2657161387.jpg
der Kommandopunkt wird zum Niveau Erdoberfläche hochgezogen
2592566795.jpg
Neben dem Baustellenkomplex wird gemischt
4959423299.jpg
Hier wohnt man (temporär) - rechts unten der östl. Zaun des Startkomplexes
4184763837.jpg
- Das ergänzte Fotoalbum Roskosmos für mehr Einblicke: https://www.roscosmos.ru/26799/

Es ist ein erlaubter Blick über den luftigen Tellerrand und über die RWY´s hinaus
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Raumfahrttechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast