Träger (Systeme)

Trägerraketen, Satelliten, Raumschiffe und Bodenanlagen
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1687
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 39
x 139
Kontaktdaten:

Re: Träger (Systeme)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » So 28. Jun 2015, 18:26

Hier gibt es noch ein Bild, wo deutlich zu sehen ist, wie der Dragon wegfliegt (Vergrößerung). --->Mithin die Brotbüchse der ISS
Vorher war es nur Vermutung. Mit Schatten in der LOX-Wolke. Der hat ja ein Hitzeschild.
-Ob man die Wasserung mit den Fallschirmen in der Phase hinbekäme, weiß ich nicht.
Bildquelle Reddit.com
Dateianhänge
kibTTJy Dragon.jpg
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1687
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 39
x 139
Kontaktdaten:

Re: Träger (Systeme)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » So 28. Jun 2015, 19:53

Also - es zeichnet sich ab - ein schwerer Rückschlag für die amerikanische Raumfahrt.
In der PK:
"... Sie wissen die Ursache nicht... gemeint mit "counterintuitive". Druckanstieg in der 2. Stufe ist wohl klar, sie haben die naheliegenden Ursachen offenbar ausschließen können, und jetzt beginnt die Suche nach der Ursache.

Damit wird auch wieder in das Gedächtnis gerufen:
"... Es ist eine Erinnerung, daß Raumfahrt eine Riesenherausfoderung ist...
SpaceX wird daran arbeiten, um die Ursachen zu finden."
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1687
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 39
x 139
Kontaktdaten:

Re: Träger (Systeme)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 29. Jun 2015, 18:58

Falcon9 / CRS-7
Am heutigen Abend sieht es nach "schnellen Erkenntnisgewinn" tatsächlich nicht aus. Man tappt noch im Dunklen.
Die Falcon hat immerhin 6000 Telemetrie-Datenkanäle, wenn aber die entscheidenden letzten Datenpakete verstümmelt sind ... Es wird noch extrahiert.
Selbst wenn man auf die Spur kommt - die Hardware ist nach der Desintegration am Meeresboden verschwunden.
Beim letzten Progress Desaster war es allerdings auch so.

Zusammengefaßt: 1.) Ohne Erkenntnisse kein neuer Start. Selbst wenn, wird es dauern. Halbes Jahr min schätze ich mal.
2.) Ein Astronauten Transport mit Falcon wird wohl auf unbestimmte Zeit vertagt sein (wenngleich dort ein Rettungssystem drauf sitzen würde)
Der europ. Versorger ATV ist beendet, obwohl eben jetzt ein ATV - 6 gebraucht würde.
Bleibt noch der japanische Versorger und
bleiben die Russen, klar, wer denn sonst (später mehr).
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5477
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 193
x 25
Kontaktdaten:

Re: Träger (Systeme)

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 3. Jul 2015, 09:19

Eine Bildserie über die Reste des Buran-Programms.
(Achtung: Russische Sprache/lange Ladezeiten)
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1687
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 39
x 139
Kontaktdaten:

Re: Träger (Systeme)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 4. Jul 2015, 12:17

EA-Henning hat geschrieben:Eine Bildserie über die Reste des Buran-Programms.
(Achtung: Russische Sprache/lange Ladezeiten)

??? Buran nich da - der hat sich doch noch nie verflogen >kratz<
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

DDA
Ex NVA
Ex NVA
Beiträge: 300
Registriert: Do 14. Dez 2006, 14:48
Wohnort: 13055 Berlin de
x 16
x 25
Kontaktdaten:

Re: Träger (Systeme)

Ungelesener Beitragvon DDA » Di 7. Jul 2015, 12:44

Ich denke mal, Henning meint diesen Link:
http://ralphmirebs.livejournal.com/219949.html

Axel
0 x
ex. Funker JG8 2.JS

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1687
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 39
x 139
Kontaktdaten:

Re: Träger (Systeme)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 8. Jul 2015, 10:43

Ja, das kann schon sein, manchmal hat er aber auch noch andere Dinge in der Hinterhand.
Da wir bei den Trägern sind:

Vom gleichen Fotografen Ralph Mirebs gibt es eine weitere Bildfolge im gleichen Zusammenhang - das SDI - Gebäude (der Dynamik- Prüf-Stand) des Energija Komplexes.
Beachtlich ist die Gebäudehöhe mit ~ 100 Metern.
In der Bildfolge mit der eingelagerten kleinen Schwester der Energija1, die Energija M.

http://ralphmirebs.livejournal.com/220278.html
Leider ist aus diesem modularen Projekt nach "der Wende" auch nichts mehr (zumindest direkt) geworden.

Es sind beeindruckende Aufnahmen. Für die Erhaltung steht wohl auch die Petition (im Buran-Thread).
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1687
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 39
x 139
Kontaktdaten:

Re: Träger (Systeme)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 4. Aug 2015, 12:03

Hallo Raumfahrtfreunde

Der nächste "Proton"-Start nach der Havarie im Mai ist schon für den 28. August angesetzt.

Wie Chrunitschew mitteilt, ist der konstruktive Fehler oder Mangel in der dritten Stufe ermittelt und beseitigt.
Ursache war der Bruch der Turbopumpenwelle infolge hoher Vibrationen.
Als Nutzlast ist der britische Kommunikationssatellit "Immarsat" gebucht, der sich sein April in Baikonur befindet.
U.a. Zeit online berichtet:
http://www.zeit.de/news/2015-07/29/russ ... t-29144615

Von der Proton-M/Briz-M wird Inmarsat-5 F3 in einen supersynchronen Transferorbit gebracht; von dort wird er die Positionierung in den GEO selbst durchführen. Die Lageregelung erfolgt dort über 4 axiale 22N und 4 radiale 10N Motoren.
Inmarsat-5 F3 verfügt aber auch über ein 165mN Xenon Ionen Antriebssystem für den Driftausgleich, was den Treibstoffverbrauch der Lageregelungsmotoren senken wird.
Projektierte Lebenszeit ist 15 Jahre.
R.
(Das ist der 3. von drei Immarsat-Satelliten - der zweite wurde am 01. Februar in den Orbit gebracht (http://de.sputniknews.com/panorama/2015 ... 02279.html ).
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1687
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 39
x 139
Kontaktdaten:

Re: Träger (Systeme)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 4. Aug 2015, 23:49

bluemchen hat geschrieben:Ein "Schmankerl" für die Techniker unter uns ---> das RD-181 ***двигатель natürlich >grins<
siehe Link:
http://www.npoenergomash.ru/netcat_file ... 015_06.pdf

Anfang des Monats (Mai) erfolgte der 7. und letzte Brennversuch im Rahmen des Zertifizierungsprogramm des RD-181 Triebwerks, das für den Antares -Träger vorgesehen ist.
Die Produktion für den Kunden läuft bereits, die erste Charge soll Juni bereits ausgeliefert werden.
---Wer kennt denn diese Offenheit bei den Russen ?
R.
(Wenn ich da an meinen Moskwitsch-Motor denke ...)

Heute meldet Ria Novosti dazu: "Das ersten beiden TW RD-181 wurden ...Mitte Juli an den US-Kunden Orbital ausgeliefert ..." http://ria.ru/space/20150804/1161588146.html

-Der Mrd-Auftrag, der trotz Sanktionen zustande kam, umfaßt 60 Triebwerke und ist Bestandteil des Antares-Programms, mit dem die Amerikaner u.a. den Frachter "Cygnus" zur ISS bringen wollen.
Dann läuft doch alles gut für RKK "Energija" :-)
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1687
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 39
x 139
Kontaktdaten:

Re: Träger (Systeme)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 28. Aug 2015, 16:13

Hier ein wunderschöner Start der Proton mit dem britischen Immarsat von heute: Kurzes Startvideo

https://www.youtube.com/watch?v=Vmj2x3mKups

-Alle wesentlichen Sequenzen der Proton mit Briz-M Oberstufe im Start zu sehen, danach Animation.
Am Samstag morgen wird Immarsat nach mehreren Zündungen der Oberstufe auf seinem Zielorbit ausgesetzt. (Derzeitiger Parkorbit auf 175 Km).
Alles roger >grins<
[Es war dies der erste Start einer Proton-M nach der Havarie vom 16. Mai, bei der ein mexikanischer Nachrichtensatellit verloren gegangen war -siehe oben.
Der Hersteller Chrunitschew hatte einen Konstruktionsfehler in der Oberstufe festgestellt,der bereits 1988 zu einem Absturz geführt haben soll]
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Raumfahrttechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast