Kosmodrom Wostotschny

Trägerraketen, Satelliten, Raumschiffe und Bodenanlagen
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1303
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 25
x 108
Kontaktdaten:

Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 30. Apr 2016, 21:43

Dem Ereignis folgend halte ich es für sinnvoll, unter "Bodenanlagen" dem Kosmodrom Wostotschny im Amur Gebiet einen eigenen Thread zu widmen.
Warum?

Seit Donnerstag, dem 28. April 2016, verfügt Russland erstmalig über einen EIGENEN zivilen Zugang zum Weltall. Und das ist schon ein epochales Ereignis, welches man sich vielleicht noch gar nicht so klar gemacht hat.
Mit großer Wahrscheinlichkeit wird dieses Kosmodrom den Namen "Juri Gagarin" erhalten, denn es wäre „historisch gerecht“, den Weltraumbahnhof auf den Namen des Menschen zu taufen, der als erster in den Weltraum vorgestoßen ist.
Aber warten wir den Namengebungsprozess ab.
Es bleibt viel Raum für Diskussion, Fragen und Problemstellungen, denn der Prozess ist ja noch in vollem Gange. Die erste Phase wurde diese Woche von Erfolg gekrönt, ein Ende mit den Ausbaustufen II und III ist in weiter Ferne und von hier geht der Weg über den Mond zum Mars.

Dann rufen wir doch nochmal die Bilder der Woche auf - schön in ihrer Einmaligkeit
Der Startkomplex vor dem ersten Start
4237024.jpg

Und hier zur Feier des Tages: Ein Resurs-P- Satellit fotographiert den Startkomplex, als die Sojus noch da war. Tolles Foto !
4239172.jpg
Zündung und weg ...
4238793.jpg
Bildfolge/Quelle: TACC
http://tass.ru/kosmos/3238963
Glückwunsch an alle, die mit unendlichen Widrigkeiten fertig werden mußten und Glückwunsch an Roscosmos :-)
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5401
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 144
x 23
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 2. Mai 2016, 08:40

Was wird dann eigentlich mit Baikonur?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1303
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 25
x 108
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 2. Mai 2016, 23:22

EA-Henning hat geschrieben:Was wird dann eigentlich mit Baikonur?

Die Frage ist klar berechtigt. In aller Kürze -
Zum einen hatte Russland bis eben nur einen eigenen Zugang zum All: Plessezk - militärisches Kosmodrom. Von hier starteten die Sojus-Träger und Konversionsraketen vorwiegend mit Satelliten für das Militär (die Weltraumkräfte) sowie Satelliten und kosmische Objekte von zahlenden Kunden weltweit in Polarbahnen.
Zum anderen gibt es Baikonur aus Sowjetzeiten, welches allerdings außerhalb des Staatsgebietes Russlands liegt. Für deren Nutzung zahlt Moskau jährlich 115 Millionen Dollar bis 2050 an Kasachstan. Solange läuft der Pachtvertrag und das wichtigste: Auch in den kommenden guten zehn Jahren bleibt Baikonur unverzichtbar!
Unverzichtbar wegen zwei Dingen - erstens ist Baikonur einziger Startplatz der schweren Proton, die ebenso unverzichtbar ist, solange die schwere Angara noch nicht da ist,
zweitens ist es auf absehbare Zeit nicht möglich, von Wostotschny bemannt zu starten. Der Grund: Die Raumschiffe sind von hier aus am Ende der Aufstiegsphase viel über Wasser unterwegs – zuerst über dem Ochotskischen Meer und dann dem Pazifik. Und da die Sojus-Kapseln für die Landung auf dem Festland konzipiert sind, könnten sie sich im Falle einer (Not-) Wasserung nicht sehr lange über Wasser halten.
Das ändert sich eben erst mit dem Einsatz des neuen Raumschiffes "Federazija" ... nach 2021.
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5401
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 144
x 23
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 2. Mai 2016, 23:37

Federazija

Das kannte ich bisher gar nicht? Ich habe wohl Informationsstau.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1303
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 25
x 108
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 3. Mai 2016, 11:54

EA-Henning hat geschrieben:
Federazija

Das kannte ich bisher gar nicht? Ich habe wohl Informationsstau.

Ach wo, es gibt schlimmeres >grins<
Der Name des neuen Raumschiffes wurde Anfang des Jahres in der Endrunde von einer Jury von 6000 Vorschlägen aus nur noch drei Vorschlägen ausgewählt: Gagarin, Vektor und Federazija. Dass die Entscheidung auf letzteren fiel, hatte für große Überraschung gesorgt. Die meisten haben auf Gagarin getippt. Diesen Namen sowie den Namen Vektor sollen nun andere Weltraumprojekte erhalten.
Übrigens gab es bisher nur ein einziges Raumschiff, das den Namen Gagarins trug. Es handelte sich dabei um Sojus TMA 21,das im April 2011 zum 50. Jahrestag des historischen Fluges des russischen Weltraumpioniers zur Internationalen Raumstation ISS flog. (An Bord waren die Russen Alexander Samokutjajew und Andrej Borissenko sowie der Amerikaner Ronald Garan).
---> Es fliegen aber seit dem 12. April ´16 alle Sojus mit dem Porträt Gagarins am Fairing (Nutzlastverkleidung) ...

Das neue Raumschiff soll mit modernster Technik ausgestattet werden, Kompositbaustoffen bestehen und mehrfach verwendbar sein.
Wir können ja gern im Thread Systeme über die Zukunftsmusik mal sprechen.
R.
2 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1303
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 25
x 108
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 16. Mai 2016, 19:53

Na, das ist doch eine echte Pfingstsensation!
Das Sojus- Selfie wie es modern so heißt
Es war soweit bekannt, daß die Sojus 2.1a zu ihrem Erststart von Wostotschny mit Onbord-Kameras ausgestattet wurde, jedoch in den zögerlichen Livestreams kamen die nicht zur Geltung.
Eben aktuell ist das Video zu sehen ---> es zeigt in knappen zwei Minuten die wichtigsten Etappen des Fluges, darunter den Start selbst sowie den Abwurf der vier Blöcke der ersten Stufe (zwei im Bild) und dann der zweiten Stufe sowie das Aussetzen des Satelliten Lomonossow.
Ein bisheriges Novum bei Roskosmos :-) Dieser Kurs in der erfolgreichen Selbstdarstellung wurde aber Zeit (und mit der digitalen Sojus eben auch möglich)!
GLÜCKWUNSCH
https://www.youtube.com/watch?v=Q-FltpndeIs

R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1303
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 25
x 108
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 3. Jun 2016, 22:52

Vom Starttisch in den Kosmos

Nach und nach wurden die Aufzeichnungen der (angekündigten) Onboardkameras in verschiedenen Konfigurationen freigegeben.
Da nach menschlichem Ermessen >grins< von uns niemand so in den Kosmos kommt, ich persönlich Animationen eher nicht und PC-Games gar nicht mag,
nutzen wir die Gelegenheit und fliegen hier live einfach mal mit. Wie leicht ist es doch, Mutter Erde, einfach so, zu verlassen:

Видео первого пуска с космодрома Восточный с бортовых камер ракеты-носителя «Союз-2.1а». Пуск состоялся 28 апреля 2016 года
https://www.youtube.com/watch?v=k2q6y_e1kyY

Auch interessant das "Zwei- Perspektiven" Video:
https://www.youtube.com/watch?v=0uSdlIrxXdA
oder
das "Космодром Восточный. Поехали... " Video (Kamera jeweils linke und rechte Seite):
https://www.youtube.com/watch?v=q0NhVISkwO0

Somit eben Поехали!
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1303
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 25
x 108
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 3. Jun 2016, 23:13

Da auch in der Taiga "Ordnung zu herrschen hat" (haben die sich was von den Preußen abgekuckt?),

wurden Ende Mai die letzten Teile der abgeworfenen Nutzlastverkleidung gefunden und geborgen:
Unbenannt1.png
Q.: Roskosmos
Die 4 Außenblöcke der Ersten Stufe wurden vorher schon gefunden und geborgen. Insgesamt ein doch schwieriges Unterfangen,
IMG-20160428-WA0057.jpg

wie man sich in den unübersichtlichen Weiten der Region vorstellen kann.
Also im Ernst: Es besteht die Verpflichtung des Betreibers dazu!
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1303
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 25
x 108
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 10. Jun 2016, 15:29

Für alle Foto-Fans

Es gibt von SpezStroi, dem Generalauftragnehmer für die Ausführung Wostotschny ein Fotoalbum, als Chronik angelegt im pdf-Format
pad_1.jpg
Hier: http://spetsstroy.ru/upload/pdf/izdanij ... ochnyj.pdf

Es umfaßt alle Bauabschnitte von 2012 - 2015.
Zu beachten wäre eine relativ lange Ladezeit je nach der genutzten Bandbreite, es lohnt sich aber auf alle Fälle, für lange Winterabende sowieso >grins<
Es ist super gemacht und man kann in etwa erahnen, was auf dieser Riesenbaustelle zu leisten war. (Dabei ist es ja nur der erste Projektteil).
Wie es weiter gehen soll ist noch nicht ganz in trockenen Tüchern

Soweit
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1303
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 25
x 108
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Wostotschny

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 15. Mär 2017, 23:02

Es ist etwas stiller geworden um Wostotschny, aber hier wird ja auch heftig gebaut (hoffe ich mal)
Jedenfalls hat
TsENKI nach Information von "amur.info/News" http://www.amur.info/news/2017/03/14/122133

für Wostotschny eine neue Webseite - vostok.russian.space - freigeschaltet: http://vostok.russian.space/

für Baikonur nebenbei auch - baikonur.russian.space - http://baikonur.russian.space/

Dann alternativ einen ungetrübten Blick (über den Bosporus hinaus) in den mittlern oder Fernen Osten
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Raumfahrttechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast