GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)

Trägerraketen, Satelliten, Raumschiffe und Bodenanlagen
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2229
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 57
x 164
Kontaktdaten:

Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 9. Aug 2018, 22:04

Zu dem NSF- Link https://www.nasaspaceflight.com/2018/06 ... pacecraft/ vom 22. Juni - s.o. betr.: Nr. 56 und Satellit 734 -

gibt es aktuell eine Erklärung in der Tass von heute: http://tass.ru/kosmos/5442099 dazu, eingefügt, um halbwgs angerissene Geschichten weiter zu verfolgen.
Darin heißt es u.a., daß der Glonass M 734, im Dez. 2009 gestartet, 2010 in Operation ging. Bei einer Betriebsauslegung von 7 Jahren hat er bis April dieses Jahres 2018 gearbeitet und zeigte Funktionsprobleme. Er wurde über eine Zeit von 4 Wochen wiederhergestellt (Genesung).
Geplant wurde seine Überstellung in die operative Reserve mit Einführung des Glonass M Nr. 56 (am 17. Juni in Plessezk gestartet)

Die Nr. 56 konnte mit dem präzisen Einschuß in die Bahn sofort in Kommissionierung genommen werden und heute nun erfolgte der Abzug der Nr. 734 aus der Gruppe.

Mithin sind also 26 Sats Glonass in der Arbeitsgruppe, 23 sind in Operation (für das Gebiet RF werden 18 benötigt), der 756 ist momentan noch in Phase der Eingabe.

Somit gibt es Übereinstimmung mit obiger NSF Meldung
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2229
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 57
x 164
Kontaktdaten:

Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 31. Aug 2018, 13:52

Nach Tass http://tass.ru/kosmos/5504939 wurde ob. gen. GLONASS M Nr. 756 am 29. August in Operation genommen.

Damit sollten jetzt 26 Satelliten in der Orbitalgruppierung sein. Ein Satellit (701) durchläuft Flugtests, Zwei Einheiten (754 und 734) befinden sich Wartung, damit sind 23 Glonass in Operation.

Da 13 Satelliten der Glonass-Gruppierung sich bereits außerhalb ihre garantierten Arbeitszeit befinden, hatte zuvor bereits die Firma "Information Satellite Systems". M. F. Reshetnev " dem GK " Roscosmos "angeboten, den nächsten Satelliten " GLONASS-M " (in der Fertigstellung) im November des laufenden Jahres ´18 zu starten, um die Orbitalreserve, die eben sehr knapp ist, aufzustocken. Das geschieht vom Kosmodrom Plessezk .
Wir werden sehen, wie Roskosmos entscheidet.
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Raumfahrttechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste