Russ. Äquatorial-Weltraumstarts

Trägerraketen, Satelliten, Raumschiffe und Bodenanlagen
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1973
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 55
x 163
Kontaktdaten:

Russ. Äquatorial-Weltraumstarts

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 1. Feb 2018, 20:36

- Um den Thread "Träger/Systeme" etwas zu entflechten, können wir alle Themen/Ereignisse, die hierunter fallen, künftig separater betrachten.
- Die Übersicht bei vielen Themen in einem Thread geht sehr schnell verloren (was Anfangs nicht gleich absehbar war)

Zum Thema russische Äquatorial-Starts

Darunter fallen zwei Systeme:
- A) die landgestützte Startanlage in Kourou (Franz.-Guayana) und
- B) die seegestützte Startanlage Sea Launch (derzeit inaktiv, versch. Verweise wie: viewtopic.php?f=180&t=2569&p=29664&hilit=Sea+Launch#p29664 )

*****************************************************************************************************************************************

Zu A) Kourou:
Die russische Sojus-Startanlage ist eingebettet oder Bestandteil des ESA-Weltraumbahnhofes in Kourou / Französisch-Guayana.
Zur Lage Kourou in der Übersicht (hier die ESA - Ariane-5 Startanlage):
Kourou Lage.png
Das Sojus-Segment ist weiter nord-westlich entfaltet:
Kourou  sf101.png
Kourou sf101.png (712.14 KiB) 70 mal betrachtet
Quelle: Aus dem Anomaly-Bericht SF http://spaceflight101.com/ariane-5-va24 ... -analysis/
- Dieser bezieht sich auf den letzten Ariane-5 Start vom 25. Januar mit noch zu untersuchender (Grenzwert-?)Kursabweichung schon der ersten Stufe ...
(Nur als Hintergrund außerhalb einer Betrachtung)

Soweit als kurze Übersichtsdarstellung (Im Wiki e.t.c. gibt es ausführliche Info über diese ESA-Anlage)
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1973
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 55
x 163
Kontaktdaten:

Re: Russ. Äquatorial-Weltraumstarts

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 1. Feb 2018, 21:47

Nach SFN soll die nächste (in dem Fall Vierte) O3b-Mission (kommerzieller Kommunikations-Sat nach der gleichnamigen britischen Firma O3b Networks ) in Kourou am 01. März auf "Sojus" starten.

Die Satelliten selbst sind in Kourou schon angekommen, wie der ArianeSpace CEO Stéphane Israel (@arianespaceceo) getwittert hat: https://twitter.com/arianespaceceo/stat ... 3195119616

Mit einer Wolga-Dnepr - AN-124 auf Cayenne’s Félix Eboué Airport gelandet mit diesen Bildern:
O3b in Cayenne 1.png
O3b n Cayenne.png
O3b in Cayenne 2.png
Quelle: https://twitter.com/arianespaceceo/stat ... 3195119616

... werden wir zu gegebener Zeit darauf zurückkommen - Mission VS 18 from the Guiana Space Center - The Soyuz 2-1b (Soyuz ST-B) rocket
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Raumfahrttechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast