«Волга-Днепр» Cargo Special

Trägerraketen, Satelliten, Raumschiffe und Bodenanlagen
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2613
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 77
x 208
Kontaktdaten:

Re: «Волга-Днепр» Cargo Special / Спутники OneWeb

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 31. Jan 2019, 22:02

Nach dem Pressedienst der Volga-Dnepr-Cargo Airlines vom 31. Januar
wurde der erste Transport für das Projekt "OneWeb" mit 6 Satelliten in zwei Containern an Bord einer AN-124-100 erfolgreich absolviert.

Alle Fotos: Фото пресс-службы Группы Компаний "Волга-Днепр" http://airline.volga-dnepr.com/media/pr ... ases/1515/
6790365ee514a5f3ad4317dfc5490e2e.jpg
df69d0174e23b0bdad20cdd83d9a178e.jpg
9c70efc2c74312f70a43250536e5c1ac.jpg
Gemeinsam mit dem langjährigen Partner Bolloré Logistics organisierten die Spezialisten den Transport der Satelliten vom Hersteller in Toulouse (FR) im Direktflug nach Cayenne (Französisch-Guayana).

Mit der Ankunft in Französisch-Guayana ging die High-Tech-Ausrüstung OneWeb sofort an die Vorbereitungsstation am Cosmodrome Kourou.
Der erste Start dieses Jahr und von "OneWeb" mit "Sojus-ST" war für Mitte Februar geplant.
(Alle Satelliten werden auf eine niedrige Erdumlaufbahn -LowEarthOrbit/LEO- gebracht in einer mittleren Höhe von ~ 1 200 km).

Aktuell wurde allerdings ein Problem in der "Fregat"-Oberstufe lokalisiert mit der Folge, daß dieses u.U. beim Hersteller NPO Lawotschkin behoben werden muß (MikroRiß an einer Heliumleitung), eine Startverschiebung ist noch nicht fest. Mit den franz. Spezialisten wird derzeit nach einer Vor-Ort-Lösung (+Röntgenkontrolle) gesucht.
# # #
R
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2613
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 77
x 208
Kontaktdaten:

Re: «Волга-Днепр» Cargo Special / Спутники OneWeb

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 1. Feb 2019, 00:34

Zu dieser OneWeb- Mission gibt es auf Twitter vom CEO Arianespace Stéphane Israel https://twitter.com/arianespaceceo
rsp. https://twitter.com/OneWeb / https://twitter.com/greg_wyler

die folgenden schönen Aufnahmen von der Entladung der AN-124 vom 22. Januar bereits in Cayenne
Stéphane Israël VS21 (3).png
Stéphane Israël VS21 (4).png
Stéphane Israël VS21 (5).png
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2613
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 77
x 208
Kontaktdaten:

Re: «Волга-Днепр» Cargo Special

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 8. Feb 2019, 00:08

bluemchen hat geschrieben:Aktuell wurde allerdings ein Problem in der "Fregat"-Oberstufe lokalisiert mit der Folge, daß dieses u.U. beim Hersteller NPO Lawotschkin behoben werden muß (MikroRiß an einer Heliumleitung), eine Startverschiebung ist noch nicht fest. Mit den franz. Spezialisten wird derzeit nach einer Vor-Ort-Lösung (+Röntgenkontrolle) gesucht.
Mit dem ersten Start für OneWeb unter CEO Wyler steht Einiges auf dem Spiel, denn das Breitband System soll schnellstmöglich aktiv werden, beginnend im Raum Alaska
Aktuelles Update nachTass
1) Von NPO Lawotschkin (Fregatt Hersteller) wurde ein Spezialisten-Team nach Kourou geflogen, um weitere Tests nach der Abdichtung des Microrisses im Heliumsystem (vermutlich vom Transport verursacht) vorzunehmen.
Die Arbeit verläuft offensichtlich erfolgreich
2.) Die Verzögerung des Starts ist unwesentlich und der Termin wurde schon auf den 22. Februar fixiert, mit anderen Worten - man hat diese Anomalie der Beschleunigungsstufe im Griff

Zum Fortschritt in der Satellitenintegration:
Heute wurde der Vierte (von sechs) auf dem Dispenser montiert, wie Greg Wyler mitteilte
So sieht die Nutzlast (später auf der Fregatt) aus: Twitter Greg Wyler https://twitter.com/greg_wyler

Diese Fregatt-Oberstufe im Bild nach Roscosmos - https://www.roscosmos.ru/451/
5706908415.png
5706908415.png (951.95 KiB) 188 mal betrachtet
Von der Betrachtung für den Laien ungewöhnlich als Raketenstufe, aber in der Bahnhöhe, wo sie gezündet wird, ist eine aerodynamische Verkleidung nicht mehr erforderlich. Es gibt dann nur noch die bekannte goldfarbene Folienschutzabdeckung. (Sie steckt mit der Nutzlast unter dem gemeinsamen Fairing)
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2613
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 77
x 208
Kontaktdaten:

Re: «Волга-Днепр» Cargo Special / Kourou

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 20. Feb 2019, 13:05

Für die zweite Sojus-Mission VS 22 in Kourou ist nach Information von Arianespace vom 08. Februar http://www.arianespace.com/mission-upda ... b-arrival/
die Nutzlast auf Guiana’s Félix Eboué Airport in Cayenne eingetroffen.

Hier handelt es sich um das von Thales Alenia Space gebaute Raumquartett – in der zweiten -Februarwoche an Bord eines gecharterten Frachtjets IL-76 .
Die O3b ´s- eine Flotte von Satelliten, die im MEO, einem mitleren Orbit nicht geostationär positioniert werden.
- Die ersten 16 Sats für O3b wurden 2013, 2014 und 2018 von vier Sojus Trägern in ihre Umlaufbahn geschossen

IL-76 diesmal als Frachter
O3b.png
Dy1IUCrW0Agv1JZ.jpg
Dy1IUsbXcAA-MRf.jpg
Dy1IVRFXQAMEfQw.jpg
Quelle: https://twitter.com/arianespaceceo
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2613
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 77
x 208
Kontaktdaten:

Re: «Волга-Днепр» Cargo Special / Exo Mars

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 29. Mär 2019, 17:53

Die russisch-europäische EXOMARS-Mission Episode II hat begonnen:

Letzte Woche hat das von "Lawotschkin" gebaute Landemodul, -Kazachok- genannt, Europa / Turin zur Endmontage-Integration, Prüfung erreicht.
Carrier Volga-Dnepr hatte die Verantwortung, die beim Hersteller sorgfältig verpackte Plattform entsprechend den Anforderungen des planetarischen Schutzes sicher zu landen (Es gilt, keine terrestrische biologische Kontamination zum Mars zu bringen).

D2MAKXPWsAEo1g3.jpg
ExoMars_surface_platform_packed_for_Europe_node_full_image_2.jpg
ExoMars_surface_platform_packed_for_Europe_node_full_image_2.jpg (64.97 KiB) 64 mal betrachtet
ExoMars_landing_platform_arrival_in_Italy_node_full_image_2.jpg
ExoMars_landing_platform_arrival_in_Italy_node_full_image_2.jpg (86.54 KiB) 64 mal betrachtet
BildQuelle: https://www.esa.int/spaceinimages/Image ... l_in_Italy / mehr Info: https://twitter.com/ESA_ExoMars/status/ ... 9247809537

Ebenfalls vom OHB Bremen ging gestern die "Carrier" genannte Trägerplattform per Schwertransport auf den Weg nach Turin.
- Zu dem Zusammenspiel vlt. ein extra Thread, es kommt noch der europäische Rover, der mit der russischen Landeplattform auf den Planeten gebracht wird, beides hat der Carrier zum Roten Planeten zu bringen und alles zusammen geht nächstes Jahr im Juli mit einer schweren PROTON-M von Baikonur aus auf die Reise.
Der Zeitplan ist eng, gibt es doch nur alle 26 Monate ein Startfenster und jede Menge zu tun
# # #
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Raumfahrttechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast