Kosmodrom Baikonur

Trägerraketen, Satelliten, Raumschiffe und Bodenanlagen
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4600
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 239
x 920
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Baikonur

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 14. Dez 2021, 15:28

Die Abschluß der Mission soll nicht fehlen:

Wie Roskosmos heute feststellt, lieferte nach 18 Stunden und 7 Minuten die Breeze-M-Oberstufe die russischen Kommunikationssatelliten Express-AMU3 und Express-AMU7 in ihren Zielbahnen mit einer Mindesthöhe von 18,7 tKm und einem Maximum von 52,8 tKm ab.

Während des Fluges wurden fünf geplante Brennphasen des Hauptantriebssystems der Oberstufe realisiert. Aktuell wurden beide russischen Telekommunikationssatelliten vom Startkunden übernommen.

Dann kommt vlt. das Sandmännchen jetzt auch in Fernost endlich ruckelfrei an >grins<
R.
(Hintergrund: Konzipiert für die Bereitstellung von Festnetz- und Mobilfunkdiensten, digitalem Fernseh- und Hörfunk, Hochgeschwindigkeits-Internetzugang sowie Datenübertragung in Russland und in den GUS-Staaten im C-, Ku- und L-Band ).
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4600
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 239
x 920
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Baikonur - OneWeb Mission 38

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 15. Feb 2022, 13:50

Aktuell heute nach Tass https://tass.ru/kosmos/13709927 und AEX https://www.aex.ru/news/2022/2/15/241529/

kam eine neue Charge von 36 OneWeb-Raumfahrzeugen im Rahmen der Mission Nr. 38 am Kosmodrom Baikonur mit AN-124 an.
(Stadt)Flughafen Krainy-
4080776921.jpg
Q.: Roskosmos

Ihr Start mit der Sojus-2.1b-Trägerrakete und Fregat-Oberstufe ist für den 5. März 2022 um 01:41 Uhr Moskauer Zeit geplant"
Soweit,
schaun wir mal, ob noch jemand nach Bildern auf der Lauer lag (und wer der Lieferant war)
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4600
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 239
x 920
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Baikonur - OneWeb Mission 38

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 15. Feb 2022, 14:10

... ja es hat - jemand auf der Lauer gelegen, sogar in der Nacht noch (und das ist der Unterschied zu LEJ)
2463820751.jpg
5635870804.jpg
Q.: https://www.roscosmos.ru/34148/
Nach flightradar24 - gestern am 14.02. gelandet und wie immer von Orlando SFB - Shuttle Landing QQS - Bangor BGR - Moskau SVO - Krainy
also nicht ganz um die Ecke, mit der RA-82046 https://www.flightradar24.com/data/aircraft/ra-82046

Die Spezialisten des Yuzhny Space Center ( Teil der Roscosmos State Corporation) entluden die Satelliten mit dem Zubehörprogramm und überführten sie zum Standort Nr. 112 des Kosmodroms Baikonur.
Die nächste Stufe der technologischen Maßnahmen ist dann unmittelbar die Vorbereitung der Geräte im technischen Komplex, es ist ja immer ein straffer Zeitplan.
# # #
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4600
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 239
x 920
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Baikonur - IRAN´s Хайям / Chaijam

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 9. Aug 2022, 19:51

Es wird in der kollektiven westlichen Welt wahrscheinlich wenig Schlagzeilen geben, daß Russland heute morgen einen Sat der islamischen Republik Iran erfolgreich gestartet hat

RIAN Nauka berichtete (auch) https://ria.ru/20220809/sputnik-1808239841.html
09.08. Chaijam.png
Q.: http://visualrian.ru/media/8250093.html

"Khayyam" oder "Chaijam" ist ein Erdfernerkundungssatellit, der von russischen Institutionen im Auftrag des Iran gebaut wurde und eben heute in die Umlaufbahn gebracht wurde, wie auch "Roskosmos" im Telegramm berichtete.

Ein Kurzvideo des Starts ist hier eingebettet: https://ria.ru/20220809/raketa-1808210222.html
An der großen Nutzlastverkleidung ist erkenntlich, daß da noch Subnutzlasten mitgenommen wurden - 16 kleinere Sat´s verschiedener Uni´s und Institutionen.

- Der iranische Minister für Informations- und Kommunikationstechnologien, Isa Zarepour, dankte seinerseits allen am Start Beteiligten und nannte den Starttag des neuen Satelliten "historisch in den Beziehungen zwischen den beiden Ländern".

# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4600
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 239
x 920
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Baikonur - 68. Langzeitexpedition

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 6. Sep 2022, 18:52

Gestern, am 05. September, sind die Besatzungen der ISS-68 Expedition nach Baikonur geflogen.
Die Haupt- und Backup-Crews starteten nacheinander in verschiedenen Flugzeugen. Dies ist eine seit langem bestehende Regel, die aus Sicherheitsgründen zur Tradition geworden ist.

Die Ankunft auf dem Stadtflughafen Krainy
Die Hauptcrew mit der S. Koroljow
2zSfXICyuU8.jpg
und die Reservecrew mit der TU-134 des ZPK (Kosmonauten-Vorbereitungs-Zentrum J. Gagarin) . Es erfreut mich eigentlich immer wieder, die -134 aktiv zu sehen, nehme an, es ist die gleiche Bordnummer wie letztens
C9KbT2B_sf4.jpg
Bildquelle.: VK/Roscosmos
Die Crews und Mitarbeiter des Cosmonaut Training Centers werden im Baikonur Training Center untergebracht. Dort werden sie in den nächsten zwei Wochen ein reichhaltiges Trainingsprogramm durchführen müssen.

ff
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4600
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 239
x 920
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Baikonur - 68. Mission Flaggenzeremonie

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 6. Sep 2022, 19:16

Heute stand die traditionelle Flaggenzeremonie für die Hauptbesatzung, zu der die Roskosmos-Kosmonauten Sergej Prokopjew, Dmitri Petelin und der NASA-Astronaut Frank Rubio gehören,
sowie ihre Backups, die Roskosmos-Kosmonauten Oleg Kononenko, Nikolai Chub und der NASA-Astronaut Laural O'Hara, mit dem feierlichen Hissen der Flaggen der Länder, die am Start des Sojus-MS-22-Raumschiffs teilnehmen, auf dem Programm

MS-22.png
Bildquelle: VK/Roscosmos aus dem Kurzvideo
# # #
R.

(Q.: https://www.aviastat.ru/ ; https://www.aex.ru/news/2022/9/5/247385/ )
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6602
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1195
x 172
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Baikonur

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 6. Sep 2022, 21:59

Bestimmt kommt da bei Roskosmos noch ein Video.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4600
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 239
x 920
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Baikonur

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 7. Sep 2022, 22:08

Heute, am 07. Sept., - ein Tag im Montage- und Testgebäude 254

es waren die Sokol-KV2-Raumanzüge anzuziehen und zu testen, auf Dichtigkeit zu prüfen, im Raumschiff Sojus MS-22 die Serviceausrüstung zu prüfen, das Flugprogramm zu studieren, sich mit den Bordunterlagen und der an die ISS gelieferten Fracht vertraut zu machen .... Sie arbeiteten auch dynamische Operationen aus und kontrollierten Stapel mit Ausrüstung und Materialien.

MS-22 1.png
MS-22 5.png
6236634379.jpg
MS-22 3.png
alle Fotos Roskosmos News https://www.roscosmos.ru/38204/ [edit]
# # #
R.
EA-Henning hat geschrieben:Bestimmt kommt da bei Roskosmos noch ein Video
Wenngleich mich der Anflug Krainy auch interessierte, der mediale Zugriff ist etwas schwieriger geworden ...
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4600
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 239
x 920
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Baikonur - Progress MS-21

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 14. Sep 2022, 18:56

Parallel zum bemannten Raumschiff Sojus "MS-22" wird der Frachter Progress "MS-21" in Baikonur vorbereitet.
Nach vorangegangenen Tests - Letzter im reflexionsfreien Raum - läuft jetzt die Dichtigkeitsprüfung

Beginn der Vakuumtests der Raumsonde Progress MS-21:
PwiL6Q6A_-s.jpg
Bildquelle: VK/Roscosmos v. heute
- Gestern wurde Progress in eine Vakuumkammer verbracht für einen sechstägigen Testzyklus, um die Dichtheit des Schiffes unter Bodenbedingungen qualitativ zu kontrollieren.
(Der Start auf dem Sojus-2.1a-Träger zur 82. Versorgungsmission ist für diesen Herbst geplant)
# # #
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4842
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 314
x 459
Kontaktdaten:

Re: Kosmodrom Baikonur

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 15. Sep 2022, 00:04

Kannst Du das mit dem reflexionsfreien Raum näher erklären?
0 x
Thomas

Freiheit war das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
(frei nach George Orwell)


Zurück zu „Raumfahrttechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste