ISS

Missionen, Sensoren, Experimente und Ergebnisse
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1490
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 34
x 127
Kontaktdaten:

Re: ISS

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 11. Feb 2017, 18:56

Nochmal zu den Astronautinnen und welche Daten offensichtlich sind:

Nach Spacefacts http://spacefacts.de/schedule/d_schedule.htm
wird
1.) Sojus MS-02 nun erst am 10. April landen mit den Russen Ryshikow / Borissenko und dem Amerikaner Kimbrough
2.) Sojus MS-04 startet am 20. April "nur" mit der ZweierCrew - Fjodor Jurtschichin und Jack Fisher

3.) Damit kann die Peggy "etwas länger" oben bleiben und landet mit der Sojus MS-04 am 03. September ´17 mit Jurtschichin / Fisher
- Damit ergäbe sich für sie ein Langzeitaufenthalt
( Diese Möglichkeit ergibt sich durch die Modifikation der russischen ISS Besatzung in 2017 ) Dadurch aber (Spekulation) kann der Dauerflugrekord für Frauen wieder in die USA geholt werden:
Aktuell hält diesen ja ESA-Raumfahrerin Samantha Christoforetti mit 195. Missionstagen. Wenn es nun so kommt, käme Peggy Whitson bei dieser Mission dann auf 289 Flugtage.
Zusammen mit ihren beiden früheren Flügen würde sie dann insgesamt 666 Flugtage zusammen bekommen.
Da Peggy Whitson wohl eine Kandidatin für die Year-in-Space-Mission war, ist es doch eine passende Gelegenheit, über die sich alle freuen würden
Meine Herren, sie dürfen den Hut ziehen!
Schöne Grüße
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1490
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 34
x 127
Kontaktdaten:

Re: ISS

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 22. Feb 2017, 13:20

Der heute früh in Baikonur gestartete Frachter "Progress MS-05" wird im automatischen System am Freitag an der ISS ankoppeln.

Inzwischen gibt es aber ein Problem mit dem heute anzukoppelnden SpaceX Frachter "Dragon". Dieses Rendevous wurde von der Nasa auf morgen verschoben. Grund ist hoffentlich nur ein Software Problem in der GPS Annäherung, welches automatisch erkannt wurde. Daraufhin wurde die Annäherung bei 1.200 Fuß abgebrochen und eine Parkposition auf dem gleichen Orbit eingenommen.
26324367891_1087f5b99c_k-675x381  Dragon.jpg
26324367891_1087f5b99c_k-675x381 Dragon.jpg (39.06 KiB) 327 mal betrachtet
siehe SFN http://spaceflightnow.com/2017/02/22/sp ... ast-a-day/
(Über den Vergleich der Zustandsvektoren von ISS und Dragon selber, kann die Avionik zwar die nötigen Korrekturen berechnen und ausführen, um beide anzugleichen, aber vermutlich ist dem MCC "nur" diese Newton Rechnung zu wenig, um "sicher" zu gehen, schreibt ein User).

Hoffentlich wird es nicht zu eng mit dem "Progress" am Freitag
Also, es gibt zu tun da oben
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1490
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 34
x 127
Kontaktdaten:

Re: ISS

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 22. Feb 2017, 15:15

ISS-Kosmonaut Oleg Nowizki hat die (oder den) Dragon schon in der Nachbarschaft entdeckt und ein Foto geschossen
Großartig! :-)
BTnqJA_sJqU O.Nowitzki.jpg
O. Nowizki via Roskosmos: https://vk.com/roscosmos?z=photo-303153 ... 9_00%2Frev
O. Nowizki auch auf Instagram: https://www.instagram.com/novitskiy_iss/

R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1490
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 34
x 127
Kontaktdaten:

Re: ISS

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 22. Feb 2017, 21:05

Auf "Welt N24" gibt es zum Dragon-Problem ein interessantes Gespräch mit Prof. Ulrich Walter -Astronaut/Raumfahrtexperte:

https://www.welt.de/wissenschaft/video1 ... allen.html

Er erklärt verständlich, weshalb das Manöver schief gegangen ist und wie es weiter gehen soll. Hoffentlich mit positiven Ausgang, die Nasa sieht es als lösbar an.
# # #
R.
(Das er "Progress" mit Proton verwechselt, sei mal dahingestellt - fängt ja beides mit "P" an >grins< )
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1490
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 34
x 127
Kontaktdaten:

Re: ISS

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 23. Feb 2017, 19:27

Im zweiten Anlauf erfolgreich:

DRAGON hatte heute im zweiten Anlauf die ISS erreicht und wurde 11:45 Uhr von Thomas Pasquet mit dem Canad-Arm eingefangen und 13:45 Uhr der Docking Prozess begonnen. Nun ist es fest verankert am Modul Harmony Nadir.
Es gibt ein gerafftes Einfang- Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=Yi67l_weDlw

Damit ist der Weg frei für "Progress" morgen. Neue Dockingzeit: 09:45 Uhr MEZ, wenige Minuten später.
Dann wollen wir mal sehen, wer in der Pünktlichkeit punktet: Die Deutsche Bahn oder russisch Roskosmos >grins<
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1490
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 34
x 127
Kontaktdaten:

Re: ISS

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 24. Feb 2017, 11:23

"Progress" sitzt und passt :-)

Automatische Kopplung am PIRS-Modul der ISS über dem Südpazfik, wie im Fahrplan. Damit ist die letzte Sojus-U Mission erfolgreich abgeschlossen.

Glückwunsch!
R.

Das NASA Video zur Kopplung: https://www.youtube.com/watch?v=toWUmWui6wE
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1490
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 34
x 127
Kontaktdaten:

Re: ISS

Ungelesener Beitragvon bluemchen » So 19. Mär 2017, 21:34

Heute, Sonntag, den 19. hat der private US-Frachter Dragon per Canadarm von der ISS abgelegt -
hier der Moment:
C7Rytb9X4AAzTvE-768x511.jpg
C7Rytb9X4AAzTvE-768x511.jpg (33.29 KiB) 271 mal betrachtet


und landete, besser wasserte ~ 370 Km südwestlich Kaliforniens im Pazifik.
15:52 MEZ machte es "platsch" mit 1.723 Kg Fracht -

C7SsI9AVoAEuAY--768x512.jpg
C7SsI9AVoAEuAY--768x512.jpg (23.56 KiB) 271 mal betrachtet
Quelle: SFN https://spaceflightnow.com/2017/03/19/s ... e-station/

Die Bergeteams waren unterwegs, um den Drachen wieder ins trockene zu bringen.
(wissenschaftliche Mäuse waren auch dabei, glaube ich)
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1490
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 34
x 127
Kontaktdaten:

Re: ISS

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 27. Mär 2017, 14:08

An alle Sternenkucker - ab morgen, den 28. März, ist die ISS wieder verfolgbar, wenn der Himmel so klar bleibt wie jetzt.

Sie taucht gegen 21:00 Uhr aus SSW über den Horizont auf und fliegt nach SSO, wenn auch nur bis 18° Höhe.

Die weiteren Zeiten sind ähnlich, unter Heavens Above zu finden http://www.heavens-above.com/PassSummar ... =36&tz=CET

und bis 05. April datiert
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1490
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 34
x 127
Kontaktdaten:

Re: ISS

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 6. Apr 2017, 23:54

Mal abgesehen von der Sichtbarkeit - jetzt ist es festgezurrt,

1.) Die Peggy Wilson bleibt weitere 3 Monate auf der ISS, keine Rückkehr also im Juni, sondern erst im September nach NASA und ROSCOSMOS
https://www.nasa.gov/news/releases/latest/index.html

Damit wird der dritte Platz von ihr ausgefüllt, denn die Russen selbst starten nicht mehr als Duo ab ´17 (bis das Wissenschaftsmodul MLM "Nauka" oben ist (das hatten wir nicht polemisiert bisher)).

2.) Am 03.04. wurde die Bahn der ISS mit den TW des Swesda-Moduls um 1 Km angehoben für die ballistischen Bedingungen Landung Sojus MS-02 und Start Sojus MS-04 - https://vk.com/wall-30315369_169808

Параметры орбиты МКС составили:
∙ минимальная высота над поверхностью Земли – 400,5 км,
∙ максимальная высота над поверхностью Земли – 424,4 км,
∙ период обращения – 92,603 мин.,


3.) Am 10. 04. dockt Sojus MS-02 ab zur Landung in Kasachstan
und
4.) Am 20.04. startet (noch nicht unter Vorbehalt) Sojus MS-04

Die Startpläne sind aus verschiedensten Gründen ordentlich durcheinander geraten - In Kourou Streik der Bodenmannschaften, woanders technische Probleme ...
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1490
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 34
x 127
Kontaktdaten:

Re: ISS

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 7. Apr 2017, 10:40

Der aktuelle - und Höhenverlauf über 1 Jahr (nach Heavens-Above)
Diagr. ISS April 2017.png
Dargestellt wird der mittlere Höhenverlauf pro Umlauf. Die Abweichungen Perigäum/Apogäum siehe oben.
Deutlich erkennbar sind die Beschleunigungsschübe (ausschließlich Aufgabe der Russen) mittels Swesda-Modul oder den Progress- Frachtern.
Das Absinken ist nie kontinuierlich, da die Restatmosphäre, abhängig von der Sonnenaktivität, sich ständig ändert.
Es scheint aber, ein mittlerer Level um die 405 Km wird beibehalten.
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Kosmosforschung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast