Historisches Kalenderblatt

Missionen, Sensoren, Experimente und Ergebnisse
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2665
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 78
x 222
Kontaktdaten:

Re: Historisches Kalenderblatt

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 9. Mär 2019, 20:44

Поехали!

Heute vor 85 Jahren, am 09. März 1934, wurde der erste Kosmonaut des Planeten Juri Gagarin geboren - ein besonderer Mensch nicht nur für diejenigen, die ihr Leben mit dem Weltraum verbanden, sondern auch für alle Menschen auf der Welt!

jyjzSIYlMHo.jpg
jyjzSIYlMHo.jpg (99.32 KiB) 168 mal betrachtet
Q.: https://tass.ru/kosmos/6200855

Seine Ehrung heute am Memorial Kremlmauer - Bildstrecke von Roskosmos https://www.roscosmos.ru/26188/

108 Minuten am 12. April 1961 leiteten das Zeitalter der bemannten Raumfahrt ein, öffneten eine neue Ära für die Menschheit!

Im Alter von nur 34 Jahren verunglückte Gagarin am 27. März 1968 zusammen mit seinem Fluglehrer Wladimir Serjogin bei einem Übungsflug tödlich.
Die wirklichen Umstände dieser nationalen Katastrophe der damaligen UdSSR sind bis heute nicht aufgeklärt. Unser Thread dazu: viewtopic.php?f=180&t=2673&hilit=50.+Todestag

Von der 20-köpfigen sogenannten Gagarinschen Garde, der ersten Kosmonautengruppe, leben heute noch - Waleri Bykowski, - Alexej Leonow und - Boris Wolynow.
Besonders Alexej Leonow bemüht sich redlich, noch Licht in die Zusammenhänge und die unerklärbare letzte Minute zu bringen
# # #
R.
Ergänzend zum Thema:

Il memoriale del primo cosmonauta a Novoselovo https://www.itinari.com/it/a-memorial-o ... elovo-3wyq
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2665
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 78
x 222
Kontaktdaten:

Re: Historisches Kalenderblatt - 58. JT des Erstfluges in das All

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 12. Apr 2019, 21:28

Heute beging die Russische Förderation den 58. Jahrestag des historischen Raumfluges von Juri Gagarin. Es ist der "Tag der Kosmonautik".

Am 12. April 1961 hatte der Bauernsohn als erster Mensch in seinem Raumschiff "Wostok" die Erde umkreist. Dazu fanden landesweit Festveranstaltungen statt.
International finden zur sogenannten Yuri´s Night gleichfalls Veranstaltungen in Dutzenden Ländern statt -
siehe hier: viewtopic.php?f=177&t=774&start=60 "Gagarin war der Erste"

Die "Wladimirskij Novosti" titelt dazu:
12.April 2019.png
12.April 2019.png (328.06 KiB) 110 mal betrachtet
Bekanntermaßen hat das Gebiet Wladimir zusätzlich eine eigene, besondere Beziehung zu dem ersten Menschen im All -
in Novoselowo, Bezirk Kirschchatsch endete am 27. März 1968 das Leben des Helden der Sowjetunion zusammen mit seinem Instrukteur Serjoschin.

Besonders an solchen Tagen ist das Memorial Anziehungspunkt und Zusammenkunftsort vieler Menschen zum Feiern & Gedenken
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2665
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 78
x 222
Kontaktdaten:

Re: Historisches Kalenderblatt

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 13. Apr 2019, 16:12

Um diesen Gedanken zu Ende zu führen -

Die Stele Gagarin/Serjogin als der heutige Mittelpunkt - in der Ansicht von gestern -
qEf6NPWOAo8.jpg
qEf6NPWOAo8.jpg (150.97 KiB) 93 mal betrachtet
wird
mit dem "Projekt-21" des Memorial Gagarin in Novoselowo - gewidmet dem ersten Kosmonauten des Planeten und seinem Leben - künftig anders platziert erscheinen.
Diese Umgestaltung soll vermutlich 2021 zum 60. Jahrestag abgeschlossen sein.
Über diese Gestaltung kann man sicher diskutieren - so soll es dort einmal aussehen:
foto_Gagarin_project%20(1).jpg

Die Halle am zentralen Platz könnte als Museum fungieren, gegenwärtig ist das Bauernhäuschen, wo im Grundstück die MiG-15 steht, in dieser Funktion.
Insbesondere auch das aufsteigende Jagdflugzeug, welches vermutlich eine MiG-29 sein wird, gäbe mir Fragen auf
- hier die Entladung

1532.jpg
Quelle alle Bilder: http://vladimirnews.ru/fn_444172.html
- In diesem bisherigen Museumshäuschen im Hintergrund soll vergangenes Jahr ein Brand ausgebrochen sein, in dessen Zusammenhang über einen Abriß nachgedacht wurde.
Nach heftigen Bevölkerungsprotesten wurde aber davon abgesehen und mit der Beseitigung der Brandspuren (?) der Urzustand wohl wieder hergestellt.
Natürlich muß darüber nachgedacht werden, wie das Kulturgut auch sicher aufbewahrt wird.
Welche Rolle dieses Bauernhaus und die im Vorgarten auf dem Sockel stehend MiG künftig haben wird, ist auch nicht ersichtlich, in dem Projekt erscheinen sie nicht.
Die RF als Nachfolger des Landes, das seinen Helden infolge Schlamperei auf allen Ebenen nicht beschützen konnte, nimmt erhebliche Mittel in die Hand, um die Einmaligkeit "Gagarin" für die Generationen der Zukunft zu bewahren.
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2665
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 78
x 222
Kontaktdaten:

Re: Historisches Kalenderblatt

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 9. Mai 2019, 13:16

WIr wissen - es ist der wichtigste Feiertag in der RF, im Jahr 2019 der 74. JT des Sieges

59846905_2339503896304284_8551416208597975040_o.jpg
Roskosmos auf f
und schreibt dazu:
С Днем Великой Победы!
Der 9. Mai ist ein besonderes Datum in der Geschichte unseres Landes, das uns alle mit einem Gefühl des Stolzes verbindet. Schließlich gibt es keine Familie, die nicht vom Großen Vaterländischen Krieg berührt wurde. Deshalb wurde der Sieg zu unserem gemeinsamen Erbe!

Am Tag des Sieges erinnern wir uns an diejenigen, die heldenhaft für den Frieden gekämpft haben, selbstlos hinter den Kulissen gearbeitet haben, die Kälte und Hungersnot im belagerten Leningrad überlebt haben und sich in dem vom Feind besetzten Gebiet befanden.....

Wir erinnern uns, wir sind stolz!
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Kosmosforschung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast