Radioteleskop Arecibo

Missionen, Sensoren, Experimente und Ergebnisse
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3751
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 158
x 519
Kontaktdaten:

Re: Radioteleskop Arecibo

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 2. Dez 2020, 10:37

Absturz mit Ansage

Puerto.png

Ausführlicher:
https://spaceflightnow.com/2020/12/01/a ... ace-radar/

https://www.noticel.com/galeria/2020120 ... e-arecibo/

Vorgeschichte mit den Seilankern https://twitter.com/DJSnM/status/1333883859583131648 - wenn die Litzen ausreißen, ist das der Anfang vom Ende,
unbehandelt
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4578
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 241
x 311
Kontaktdaten:

Re: Radioteleskop Arecibo

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Sa 5. Dez 2020, 20:52

So wie Spaceflight Now den Hergang beschreibt, hätten alle drei Pylons (an denen die Haupt- und Hilfsseile befestigt sind) gleichzeitig versagt. Das halte ich jedoch für völlig ausgeschlossen.
0 x
Thomas

Normalität ist ein hohes Gut.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4578
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 241
x 311
Kontaktdaten:

Re: Radioteleskop Arecibo

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Sa 5. Dez 2020, 21:08

Es waren wie zu erwarten die verbliebenen Tragseile am Turm 4, die der erhöhten Belastung nicht mehr standhalten konnten. Es waren dann die rückseitigen Abspannseile, die alle drei Stahlbeton-Türme umgerissen haben.

Eine Drohne hat die Seilrisse am Turm 4 und den Einsturz aus nächster Nähe gefilmt, außerdem eine Kamera aus dem Kontrollraum.

1 x
Thomas

Normalität ist ein hohes Gut.

Trainer29
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 135
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 02:58
Postcode: 65
Country: Germany
Wohnort: Hessen
x 3
x 8
Kontaktdaten:

Re: Radioteleskop Arecibo

Ungelesener Beitragvon Trainer29 » So 13. Dez 2020, 01:16

Hallo,

ich bin der Meinung das die Chinesen noch so ein Teleskop im Bau haben oder schon in Betrieb ist.
Bin mir aber nicht sicher.
Gruß Jürgen
1 x
Wenn sich alle gegen dich stellen, denke immer daran: Flugzeuge starten gegen den Wind.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4578
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 241
x 311
Kontaktdaten:

Re: Radioteleskop Arecibo

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 14. Dez 2020, 01:14

Stimmt, Jürgen. Seit Anfang des Jahres ist ein 500-m-Radioteleskop in China in Betrieb.
0 x
Thomas

Normalität ist ein hohes Gut.

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3751
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 158
x 519
Kontaktdaten:

Re: Radioteleskop Arecibo

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 5. Jan 2021, 23:11

Hier nochmal eine Kurzvideo-Einblendung des Super-Gau: https://www.youtube.com/watch?v=YQMgPu9Eaiw
Und
ein kleiner Hoffnungsschimmer https://spacenews.com/puerto-rico-gover ... g-arecibo/ "Puerto Rico Regierung unterstützt Wiederaufbau von Arecibo"
- wenngleich es eher sehr wenig wahrscheinlich scheint ...
Eine Studie wird im Frühjahr erwartet.

Derweil dürfen Wissenschaftler der Welt eher darauf hoffen, auf die chinesische Anlage zurückgreifen zu können - (ob die USA das Angebot auch wahrnehmen könn(t)en, darüber darf spekuliert werden)
https://www.golem.de/news/radioteleskop ... 53154.html

# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Kosmosforschung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast