ISS - Hauptthema

Missionen, Sensoren, Experimente und Ergebnisse
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4480
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 231
x 874
Kontaktdaten:

Re: ISS - Hauptthema

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 26. Apr 2022, 15:48

Morgen, am 27. wird, wenn es dabei bleibt, das SpaceX Crew-4 Raumschiff sich auf die Bahn zur ISS machen.

Vorher können wir uns mal einen einzigartigen echten ISS- Stations-"Umflug" auf YT anschauen:
ISS von Sojus MS-19.png

---> https://www.youtube.com/watch?v=MjZhhQsVIvA

Der Hintergrund:
Die Besatzung des bemannten Raumschiffs Sojus MS-19 führte nach dem Abdocken mit der ISS Foto- und Videoaufnahmen des russischen Segments in der endgültigen Konfiguration und der ISS selbst durch.
- Bis heute sind dies die neuesten und einzigartigsten Videoaufnahmen des Senders [Roskosmos Media] in guter Qualität.

Wie kam es dazu? Am 30. März dockte das Schiff an der Station ab, schwebte in einer Entfernung von 70 m und begann sich entlang der Rolle zu drehen. Dann begann der Sojus-Flug zur Achse der Dockingstation des "Pritchal"-Moduls, dann bewegte er sich noch weiter - bis zu 230 m und danach begann der ISS-(Heim)Flug; - gelandet am 30. März in Kasachstan.

Die Gelegenheit findet sich nicht so oft und wer weiß, wann wieder ...
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4480
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 231
x 874
Kontaktdaten:

Re: ISS - Hauptthema

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 28. Apr 2022, 10:22

Mit dem Andocken des SpaceX Crew-4 Dragon um 01:37 Uhr MESZ am Harmony-Modul des US-Segments hat die Station diese neue Konfiguration nach aktuellem NASA Bild:
iss_04-21-22.jpg
Q.: https://www.nasa.gov/mission_pages/stat ... index.html
Die nach dem Umstieg von den drei NASA-Kollegen, drei Russen und dem deutschen ESA-Astronauten Matthias Maurer herzlich begrüßte neue Crew wird bis etwa Mitte September in der Station bleiben.
In dieser Zeit sind eine Reihe Experimente sowie mehrere Ausstiege in den freien Raum geplant. Einen davon wird, wie schon angemerkt, die Italienerin Samantha mit dem Russen Oleg Artemjew durchführen, um den ESA-Roboterarm am NAUKA-Modul in Betrieb zu zu nehmen.
# # #
R.
(Die Crew-3 mit Matthias Maurer soll in ~ 5 Tagen die Rückreise antreten)
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4480
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 231
x 874
Kontaktdaten:

Re: ISS - Hauptthema

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 29. Apr 2022, 10:37

Das Raumfahrer-"Familienbild" noch angefügt:

Die Crew-4-NASA-Astronauten Missionskommandant Kjell Lindgren, Pilot Bob Hines und Missionsspezialistin Jessica Watkins sowie Missionsspezialistin Samantha Cristoforetti von der ESA wurden von Crew-3 begrüßt, als sie auf der Internationalen Raumstation ankamen:
Crew-4-ingress_blog.png
Q.: https://blogs.nasa.gov/spacestation/202 ... e-station/

Es ist wieder ein "volles Haus" da oben
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4480
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 231
x 874
Kontaktdaten:

Re: ISS - Hauptthema

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 16. Jun 2022, 22:35

Heute Abend gab es ein kurzfristiges Ausweichmanöver wegen gefährlicher Annäherung von Weltraumschrott,
wie eben Interfax vermeldete
- die russischen Experten haben (eben) die Umlaufbahn der ISS korrigiert, und nicht zu knapp

"Um 22:03 Uhr MOZ wurden die Triebwerke des Frachtraumschiffs Progress MS-20 eingeschaltet: Sie arbeiteten 275 Sekunden mit einem Impulswert von 0,5 m / s.
Infolgedessen stieg die durchschnittliche Höhe der Umlaufbahn der Station um 890 m ",
sagte Roskosmos.

Zur Kurzfristigkeit:
"Lt. dem MCC "Koroljow" Moskau wurde um 00:50 Uhr MOZ in einer Entfernung von 285 Metern eine gefährliche Annäherung vorhergesagt", heißt es in dem Bericht.

Unklar momentan, um was es sich dabei handelt. (Heavens Above hat sein Höhen-Diagramm noch nicht aktualisiert)
- Das letzte Ausweichmanöver war erst am 23. April mit dem Progress MS-18 erfolgt.
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4480
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 231
x 874
Kontaktdaten:

Re: ISS - Hauptthema / Ausweichmanöver

Ungelesener Beitragvon bluemchen » So 19. Jun 2022, 22:42

Ergänzung Weltraumschrott: Mit großer Wahrscheinlichkeit ein Teil / Teile aus dem Asat gegen Kosmos-1408 (Antisatelliteneinwirkung 2021)

ASAT.png
ASAT.png (34.99 KiB) 117 mal betrachtet
https://twitter.com/planet4589/status/1 ... 6682261508
"Am 16. Juni 1903 UTC startete der Frachter Progress MS-20 seine Triebwerke, um die Umlaufbahn der ISS anzupassen, um ein Stück Weltraumschrott auszuweichen (möglicherweise S52590 1982-092BYX, ein Kosmos-1408 ASAT-Trümmerfragment)"

- Diese Trümmerteile haben sich bahntechnisch breit verteilt mit unterschiedlichen Sinktendenzen, Teile der Wolke sind bereits verglüht
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4480
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 231
x 874
Kontaktdaten:

Re: ISS - Hauptthema

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 21. Jun 2022, 16:32

Eine Bahnanhebung mit dem amerikanischem "Cygnus"Frachter schlug fehl

Für gestern, Montag, war um 17:20 Uhr MESZ eine Anhebung der Umlaufbahn ISS mittels dem Triebwerke des US-Frachtraumschiffes Cygnus geplant.
Allerdings schaltete sich das TW nach 5 Sek. Arbeit wieder ab, wie der US-Onlinedienst Space.com mitteilte.
Die Ursache dafür wurde vom Northrop Grumman-Konzern bislang nicht bekannt gegeben. Das Manöver sollte ~ 300 Sek. dauern.

- Der Frachter soll am Donnerstag von der ISS planmäßig wieder abkoppeln, es trat keine Gefährdung ein.

https://www.space.com/space-station-reb ... gnus-abort

# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4480
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 231
x 874
Kontaktdaten:

Re: ISS - Hauptthema - Ausweichmanöver

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 22. Jun 2022, 15:34

Eine Ergänzung zum "Progress"-Manöver vom 16.06.

Eigentlich so noch nie gesehen - die Arbeit der Triebwerksgruppe "Progress MS-20" beim Manöver in einem Kurzvideo vom Kosmonaut S. Korsakow

MS-20.png
Der Link zu YT ---> https://www.youtube.com/watch?v=BIBKe11ljeQ

Einzigartig!
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Kosmosforschung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast