Tiangong 2

Missionen, Sensoren, Experimente und Ergebnisse
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 20
x 93
Kontaktdaten:

Tiangong 2

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 26. Sep 2016, 17:45

Tiangong 2 - Chinas zweites Weltraumlabor, gestartet am 15. September, sollte doch - wie ich schon an anderer Stelle zu unseren entfernten östlichen Nationen vermerkte - ein Stück Aufmerksamkeit erhalten.

[Der Beitrag zum Start am 15. 09. steht im Thread "Träger" >>> viewtopic.php?f=177&t=2359&start=100]

Am 22. September wurde das Labor nach 7-tägigen Tests als "offiziell eröffnet" erklärt.
CtArTlTUIAASdBd.jpg
Quelle: CSF
https://twitter.com/cnspaceflight/statu ... 3733254146
Die große Mehrheit der Nutzlasten an Bord soll derzeit zum Laufen gebracht sein
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 20
x 93
Kontaktdaten:

Re: Tiangong 2

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 26. Sep 2016, 18:06

Gestern, Sonntag, den 25.9.2016, wurde das Tiangong-2 Raumlabor auf eine vorgegebene Umlaufbahn manövriert, die mit 393 Kilometer über der Erdoberfläche definiert ist, also ähnlich der ISS.
1474810847529590.jpg
Foto: CSF http://www.chinaspaceflight.com/css/Tia ... aunch.html
Dieses Manöver diente als Vorbereitung für ein geplantes Andocken vom bemannten Raumschiff Shenzhou-11, das im nächsten Monat starten soll.   
Quelle: SinHuaNet http://news.xinhuanet.com/english/2016- ... 712721.htm
Anvisiert ist wohl der 17. Oktober, es sollen zwei Taikonauten mit Shenzhou 11 starten bei einer geplanten Arbeitsdauer im RaumLabor von 30 Tagen, damit gleichzeitig neuer Langzeitrekord, wenn es denn so kommt

Somit sind wir optimistisch und schauen auch in den fernen Osten
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 20
x 93
Kontaktdaten:

Re: Tiangong 2

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 27. Sep 2016, 12:01

Das Raumschiff "Shenzhou-11" wurde (erst) am 13. August im Jiuquan Satellite Launch Center 11 angelandet.

1471091706469677.jpg

1471091707923322.jpg
Quelle:CSF http://www.chinaspaceflight.com/manned- ... SZ-11.html

Diese Bilder haben doch mal einen anderen Flair
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 20
x 93
Kontaktdaten:

Re: Tiangong 2

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 27. Sep 2016, 21:56

Auch wenn wir ein Luftfahrtportal sind, hat ein Schiff schon mal seine Berechtigung, denn

in der Raumfahrt geht nichts ohne Bahnverfolgung. Aufgrund der Wasser-Land-Relation auf dem Globus haben auch die Chinesen etwas zu bewegen, nämlich ihr Bahnverfolgungsschiff YUAN WANG 5
YUAN_WANG_5.jpg
Quelle:MarineTraffic
welches derzeit nach Auckland neu positioniert wird >>> Grafik hier dazu>>> aktualisiert am Pier Brigham St
>>> NEW: Inzwischen ist der Bahnverfolger wieder auf hohe See ausgelaufen
http://www.marinetraffic.com/en/ais/det ... UAN_WANG_5
und ist vorbereitet für ~ die nächsten hundert Tage für Überwachungs- / Steuerungs- Kontrollaufgaben für die Shenzhou-11 Mission
ze9zw8uk.jpg

# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 20
x 93
Kontaktdaten:

Re: Tiangong 2

Ungelesener Beitragvon bluemchen » So 16. Okt 2016, 19:05

Die chinesische Raumstation wird in 3 Tagen Besuch erwarten können -

Morgen, Montag, den 17.10. startet um 01:30 Uhr MESZ - also eine halbe Stunde VOR der Antares - das chinesische Raumschiff Shenzhou-11 mit zwei - in dem Fall heißen die- Taikonauten an Bord.
Beide werden 30 Tage geplant an Bord bleiben, der Hinflug nimmt 2 Tage in Anspruch, die Rückkehr 1 Tag. Somit ergeben sich 33 Tage wohl als neuer Rekord.

Das RollOut des Trägersystems "Langer Marsch LM-2F" mit dem "Shenzhou-11" oben drauf war bereits am 10. Oktober und es gibt sogar Bilder:
1476123552138889.jpg
1476123552131629.jpg
1476123552570686.jpg

Quelle: CSF http://www.chinaspaceflight.com/manned- ... aunch.html

Es ist auch zu erkennen, daß z.B. das Rettungssystem SAS etwas anders designt ist als bei den Sojus.

Wir wünschen morgen (d.h. in Kürze) allen Erfolg für die Jungs und allen ein glückliches Händchen :-)
>>> Beide (Tai)konauten wurden heute(!) auch vorgestellt - siehe CSF oben, solange war es geheim (wie bei uns...)

- Für die nötige Bahnverfolgung wurden 3 Schiffe im Pacific in Position gebracht, die Beobachtungsschiffe "Yuanwang-5, Yuanwang-6 und Yuanwang-7" - nach http://news.xinhuanet.com/english/2016- ... 758471.htm

Viel Grüße
Rainer
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 20
x 93
Kontaktdaten:

Re: Tiangong 2

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 17. Okt 2016, 00:04

Es wird vermutlich niemand wach bleiben wollen,

dennoch, die Chinesen bieten einen Livestream an :-)
Fakultativ also hier: https://www.youtube.com/watch?v=wZUt91Z ... e=youtu.be

CCTV ist auch live dabei - China launches two-man space mission, Shenzhou-11 :
http://english.cctv.com/live/

Für alle Unentwegten
Rainer
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 20
x 93
Kontaktdaten:

Re: Tiangong 2

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 17. Okt 2016, 01:55

Hier noch 5 min vor dem Start
Shenzhou1104.jpg
Shenzhou1104.jpg (36.26 KiB) 324 mal betrachtet


CCTV hat den Start außerordentlich gut in Szene gesetzt, eine hervorragende Übertragung,
Onboardkameras außen und innen lieferten einen sehr guten Livestream bis hin zur Entfaltung der Solarpaneele . Bisher noch nie realisiert, weder bei ESA noch bei Sojus.

Shenzhou-11 ist im Orbit :-)
- Vor dem Entfalten der SolarPaneele
Shenzhou1108.jpg
Shenzhou1108.jpg (49.03 KiB) 322 mal betrachtet


Herzlichen Glückwunsch an die Chinesen
Rainer
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5353
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 115
x 21
Kontaktdaten:

Re: Tiangong 2

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 17. Okt 2016, 08:37

Worin besteht der Unterschied im Rettungssystem? Für mich siehts auf den ersten Blick gleich aus, wie bei Sojus?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 20
x 93
Kontaktdaten:

Re: Tiangong 2

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 17. Okt 2016, 13:09

Nachbetrachtung bei Tageslicht

Diese "Vorstellung" heute Nacht war á Detail exzellent choreografiert mit einer Übertragungstechnik höchster Qualität, störungsfrei, multibel und multilingual - noch nie erlebt, weder von Nasa, Esa noch Roscosmos, um die Wichtigsten zu nennnen.
Das war nicht nur ein Start einer Weltraummission, das war -sichtlich gewollt- ein STATEMENT. Hier wurde von China ein Achtungszeichen gesetzt, an dem keiner so leicht vorbeikommt - Chapeau :-)
Und nochmal: Weiterhin allen Erfolg da oben, Mittwoch soll die Kopplung erfolgen.

Mal sehen, ob ich noch ein Startvideo finde
Viele Grüße
Rainer
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 20
x 93
Kontaktdaten:

Re: Tiangong 2

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 17. Okt 2016, 13:34

EA-Henning hat geschrieben:Worin besteht der Unterschied im Rettungssystem? Für mich siehts auf den ersten Blick gleich aus, wie bei Sojus?

Ja schon, die Ähnlichkeiten sind ja physikalisch bedingt. Es ist ein anders Design, wird deutlich beim Vergrößern der Bilder im Vergleich der SAS- siehe hier: viewtopic.php?f=180&t=2358&start=170 (SAS bei der Sojus Montage).
Es hat sicherlich maßgeblich etwas zu tun mit den zu bewältigenden Masse- und Beschleunigungsgrößen wie der Steuerung und der Separation des Fairing (der Verkleidung) in der orbitalen Aufstiegsphase. Ich wollte damit lediglich zum Ausdruck bringen, daß es keine Kopie der Sojus ... ist, wie auch die Triebwerke e.t.c. keine russischen Modifikationen sind, wie das oftmals vielleicht angenommen wird. Das System ist komplett anders designt.

Soweit nach meinen oberflächlichen (Er)Kenntnissen (diese Fern-Ost-Technik eröffnet sich eben unseren Augen)
Rainer
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Kosmosforschung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast