Satellitenbeobachtungsstation "Junge Welt" in Berlin

Missionen, Sensoren, Experimente und Ergebnisse
Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3936
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 126
Kontaktdaten:

Satellitenbeobachtungsstation "Junge Welt" in Berlin

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 23. Jan 2018, 17:10

Mancher wird sich vielleicht noch an den Namen Karl-Heinz Neumann und die Satellitenbeobachtungsstation "Junge Welt" in der Berliner Mohrenstraße erinnern. Hier gibt es einen sehr informativen Artikel dazu.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2305
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 60
x 165
Kontaktdaten:

Re: Satellitenbeobachtungsstation "Junge Welt" in Berlin

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 24. Jan 2018, 19:14

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Mancher wird sich vielleicht noch an den Namen Karl-Heinz Neumann und die Satellitenbeobachtungsstation "Junge Welt" in der Berliner Mohrenstraße erinnern. Hier gibt es einen sehr informativen Artikel dazu.

Da hat der Thomas den Archäologen doch wieder einen Leckerbissen vorweg genommen.
In der Tat, von solchen Einrichtungen für die junge Generation seiner Zeit im Streben nach Zukunft und Betätigung auf hohem geistigen Niveau mag mancher noch träumen. Wenn ich mich erinnere - auch die damalige Funkamateurpraxis hat schon sehr unter den Nägeln gekribbelt, neben der Modelleisenbahn ...
Nun, heute sind das vlt. eher die Game- und Hackermessen.

Zurück zur JW-Station

Die Website -oben- dazu ist tatsächlich sehr inhaltsreich und detailliert aussagekräftig. Danke an die Aufarbeiter >sup<
- Was heute letztendlich davon übriggeblieben ist, dazu frug ich auch unseren Mentor der DDR-Astronomie.

Prof. Dieter B. Herrmann schrieb mir dazu - ... Mit Karl-Heinz Neumann hatten wir natürlich auch viel zu tun. Wegen des Schicksals seiner
JW-Beobachtungsstation könnten Sie beim "Orbitall" (FEZ) nachfragen, wo ja Herr Bachmann noch mitwirkt. Er weiß vielleicht Näheres.
Mit besten Grüßen
Dieter B. Herrmann

- Hier verhält es sich wohl ähnlich wie mit dem Astronomie-Unterricht im DDR-Schulwesen - dieses war das erste Fach, was der Berliner Schulsenat nach Mauerfall vom Unterrichtsprogramm gestrichen hat. Nicht wichtig / relevant für die jungen Leute, traurige bundesrepublikanische Realität.
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Kosmosforschung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast