ISS - Russisches Segment

Missionen, Sensoren, Experimente und Ergebnisse
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4746
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 262
x 966
Kontaktdaten:

Re: ISS - Russisches Segment - NASA Update

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 12. Jan 2023, 18:34

Die NASA hat zur gemeinsamen Arbeit auf der Station gestern, am 11.01., ein Update veröffentlicht:

"Betrieb der Internationalen Raumstation, Sojus-Status-Update"
- Hier nachzulesen: https://blogs.nasa.gov/spacestation/202 ... us-update/ [engl]

Es geht um die gemeinsame Pressekonferenz über die von Roskosmos geleitete Untersuchung, um die Öffentlichkeit über den Sojus-Status und die Vorwärtsstrategie zu informieren.
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Willi58
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 17
Registriert: Mo 26. Sep 2022, 11:22
Postcode: 2994
Country: Germany
x 1
x 9
Kontaktdaten:

Re: ISS - Russisches Segment

Ungelesener Beitragvon Willi58 » So 15. Jan 2023, 11:31

Offenbar gibt es Überlegungen, Frank Rubio mit dem derzeit an der ISS angedockten Crew-Dragon mit zur Erde zurückzunehmen.
https://www.raumfahrer.net/iss-partner- ... rungsplan/

Zwischen den Zeilen gelesen, klingt das für mich so, als wäre Rubio nicht bereit, ein ganzes Jahr auf der ISS zu bleiben.
Für mich stellen sich da aber zwei Fragen:
1. Gibt es in der Crew-Dragon überhaupt Befestigungsmöglichkeiten für einen Sojus-Sitz?
2. Platz für ein fünftes Crewmitglied in der Crew-Dragon ist ja auf jeden Fall vorhanden, doch wie verändert sich mit einer zusätzlichen Person an Bord die Schwerpunktlage der Crew-Dragon beim Wiedereintritt?
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6723
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1274
x 196
Kontaktdaten:

Re: ISS - Russisches Segment

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 15. Jan 2023, 12:39

Möglicherweise gesundheitliche Probleme.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4746
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 262
x 966
Kontaktdaten:

Re: ISS - Russisches Segment - Sojus MS-22 Szenario

Ungelesener Beitragvon bluemchen » So 15. Jan 2023, 18:55

Willi58 hat geschrieben:Offenbar gibt es Überlegungen, Frank Rubio mit dem derzeit an der ISS angedockten Crew-Dragon mit zur Erde zurückzunehmen.
"Jein", ich denke, man muß zwei Szenarien betrachten -
A) das ist einmal die Gewährleistung einer Vorsorge- oder Notfallevakuierung (ersteres kam schon vor, zweites meines Erachtens noch nicht). Tritt ein Notfall ein, wird nach Entscheidung der Expertenkommission Roscosmos/Nasa ihr Astronaut Frank Rubio mit Dragon zur Erde zurückkehren und die Kosmonauten Sergej Prokopjew und Dmitri Petelin mit dem Sojus MS-22.

Hintergrund: Das Problem MS-22 liegt in der Gerätesektion und damit maßgeblich für die Orbit-Etappe nach dem Deorbit von der ISS bis zum Wiedereintritt in Fragen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit (hohe Feuchtigkeit könnte zum Ausfall weiterer Elemente führen). Mit nur zwei Besatzungsmitgliedern reduziert sich diese Belastung.
Vor dem Wiedereintritt wird die Gerätesektion sowieso abgesprengt, hat somit keinen Einfluß auf die Landung!

B) Tritt kein Notfall ein, wird die Crew mit dem Folgeraumschiff Sojus MS-23 später, aber eben regulär, zur Erde zurückkehren.
- Der in der Zwischenzeit vom MS-22 in die Dragon verlegte Astronautensitz "Rubio" (das passiert übermorgen am 17./18. Januar) wird mit Ankunft
Sojus MS-23 am 20. Februar in eben dieses Raumschiff verlegt, wie die beiden Sitze der Kosmonauten im MS-22 auch.

Für den Gesundheitszustand der Crew gibt es ein positives ärztliches Statement nach Tests am 11. Januar, nun ja, die zusätzlichen "Astro-Tage" im Reisegepäck könnten natürlich auch Motivation sein - manch Aspirant wartete auch schon vergebens auf ein Ticket in den Raum ...

Schau´n wir mal
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4746
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 262
x 966
Kontaktdaten:

Re: ISS - Russisches Segment

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 18. Jan 2023, 20:01

Ausgeführt!

Wie vorgesehen, ist die Verlegung des Konturensitzes Astronaut F. Rubio in die Dragon abgeschlossen.
Da auch der Astro-Physik Tribut gezollt werden muß, wurde, um die Zentrierung des Abstiegsmoduls der Sojus MS-22 aufrechtzuerhalten, anstelle des Kontursitzes von Francisco Rubio ein entsprechender Lastenstapel hinein gebaut.

Rückführung aller Dinge nach dem 20. Februar mit Ankunft Sojus MS-23.
Soweit
R.
(Ergänzend: https://blogs.nasa.gov/spacestation/202 ... iner-move/
- mit der Sitzauskleidung/Sitzverkleidung ist der Einsatz im Grundkörper des russischen Sojus-Sitzes gemeint, eben der an den jeweiligen Raumfahrer angepassten Kontursitz.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Kosmosforschung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast