Fliegendes Weltraum-Observatorium "SOFIA" (NASA Boeing 747-120SP N747NA)

Missionen, Sensoren (z.B. MKF-6), Experimente und Ergebnisse
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4524
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 234
x 890
Kontaktdaten:

Re: Fliegendes Weltraum-Observatorium "SOFIA" (NASA Boeing 747-120SP N747NA)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 2. Apr 2022, 14:49

Gelandet

Diese Bilder dürfen es noch sein - vor einer halben Stunde vom DSI gepostet

zurück.png
zurück.png (195.29 KiB) 1289 mal betrachtet
gelandet.png
Ein wenig beneidenswert der palmdal´sche blaue Himmel ...
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6540
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1153
x 161
Kontaktdaten:

Re: Fliegendes Weltraum-Observatorium "SOFIA" (NASA Boeing 747-120SP N747NA)

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 28. Apr 2022, 19:33

Es war absehbar. Und nun ist das befürchtete eingetreten.

Das Programm SOFIA wird eingestellt.

Ende 2022 gehen die Lichter aus.

https://www.flugrevue.de/zivil/fliegend ... yXB8LmPWgk

Schrecklich, die Vorstellung, bald nur noch sich selbst gegenseitig auf die Schultern klopfende Millionäre in Raketen herumzusausen zu sehen. Ohne jede Forschungsaufgabe. Nur noch Belustigung. Da wird mir übel.....
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4524
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 234
x 890
Kontaktdaten:

Re: Fliegendes Weltraum-Observatorium "SOFIA" (NASA Boeing 747-120SP N747NA)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 28. Apr 2022, 21:25

Da war man noch guter Dinge, und jetzt- ein Desaster für das DLR und die Wissenschaft

>boes< >boes< >boes<
R.
(auch: https://www.dlr.de/content/de/artikel/n ... ssion.html )
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4524
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 234
x 890
Kontaktdaten:

Re: Fliegendes Weltraum-Observatorium "SOFIA" (NASA Boeing 747-120SP N747NA)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 5. Mai 2022, 17:47

Das es hinter den Kulissen knirscht, war mir eigentlich klar. Schon alleine der Post
"DLR & NASA haben bekannt gegeben, daß sie beabsichtigen, den Betrieb von SOFIA ab dem 30. September 2022 einzustellen", klingt bescheuert. Hier geht es doch um ein weltweit einzigartiges Projekt, ein Unikat, in das Ingenieure und Wissenschaftler der Luftfahrt wie Astrowissenschaft unglaubliches geistiges Kapital investiert haben - da klappt man doch nicht einfach den Aktendeckel zu, so, als ob Omas Singer Nähmaschine dem Zeitgeist weichen müßte
Was dachte sich denn das DLR, daß sie eifrig abnickten, da der Übersee Mäzen andeutete, die Kasse bleibt künftig zu.
- Dann kann ich mir nicht verkneifen zu bemerken, daß für das Biden´sche US Dollar Paket -Kriegsgerümpel in die Ukraine- die Sofia 25 Jahre lang fliegen könnte !!! :-Ko:

Anders agiert das DSI:
Hier der DSI Post von gestern im Wortlaut dazu:
DSI.png
DSI.png (60.09 KiB) 1048 mal betrachtet
279336658_3267533433458034_3349430953813484942_n.jpg
279336658_3267533433458034_3349430953813484942_n.jpg (51.51 KiB) 1048 mal betrachtet

Hier die engagierten Ausführungen der Uni Stuttgart ausführlich:
https://opencms.uni-stuttgart.de/projec ... GHus1L4rrI

Volle Zustimmung und in der Hoffnung, die Wissenschaft obsiegt
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4524
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 234
x 890
Kontaktdaten:

Re: Fliegendes Weltraum-Observatorium "SOFIA" (NASA Boeing 747-120SP N747NA)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 28. Mai 2022, 16:52

Christian Fischer schreibt
gestern um 02:54 ·
Good morning Palmdale……
282632618_5474267525939816_1043895168411868707_n.jpg
Q.: https://www.facebook.com/SOFIAatDSI

Übrigens
hat sich letzte Woche das gesamte DSI zu einem All-Hands-Offsite in Palmdale getroffen – es ist ein Super Team >sup<
und
das unterscheidet wohl das DSI (das Deutsche Sofia Institut Stuttgart) von der DLR (... DLR & NASA announced that they intend to discontinue SOFIA's operations as of September 30, 2022 - ...gaben bekannt, dass sie beabsichtigen, den Betrieb von SOFIA zum 30. September 2022 einzustellen ...)
# # #
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4524
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 234
x 890
Kontaktdaten:

Re: Fliegendes Weltraum-Observatorium "SOFIA" (NASA Boeing 747-120SP N747NA)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 19. Jul 2022, 22:41

Das ist irgendwie vorbeigegangen: 16. Juni Abflug nach Christchutch , 18 Juni Ankunft :

"Rückkehr nach Neuseeland: SOFIA reist zum siebten Mal nach Christchurch"
- lediglich in der Uni Stuttgart fündig geworden https://www.dsi.uni-stuttgart.de/instit ... istchurch/
was etwas verwunderlich ist, kein tam tam im Netz nach öfteres Erinnerungen dort.

Dann bei " Flow Behre ist hier: ... Christchurch Airport". https://www.facebook.com/flow.behre mit seinen Lande-Bildern - Herzlichen Dank >sup<

19. Juni · Christchurch, Neuseeland :
1 Flow Behre.png
287823833_5029558727092111_5651883215329093483_n (1).jpg
2022 Neuseeland.png
2022 Neuseeland.png (380.32 KiB) 372 mal betrachtet


ff
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4524
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 234
x 890
Kontaktdaten:

Re: Fliegendes Weltraum-Observatorium "SOFIA" (NASA Boeing 747-120SP N747NA)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 19. Jul 2022, 23:31

Am 20. Juni hat Flow Behre https://www.facebook.com/flow.behre noch ein paar Motive nachgereicht - "Wir lieben alle Bilder von SOFIA, die gestern angekommen sind!" , wer weiß, wie oft der Vogel noch zu sehen ist

Am 21. dann der erste Wissenschaftsflug: "Guten Morgen Christchurch.... Heute ist Wissenschaftsflugtag. Erster Flug während unseres neuseeländischen Einsatzes 2022"
21. erster.png
21. erster.png (308.15 KiB) 368 mal betrachtet
21. erste Mission.png

Und der Flugplan (leider auch der einzig verfügbare ...)
Grafik.png
Grafik.png (55.11 KiB) 369 mal betrachtet
Q.: Uni Stuttgart s.o.

Christchurch AIrport selbst einen Blogbeitrag zu SOFIA: https://www.christchurchairport.co.nz/S ... SPhx9G-4o8 "... Wir dachten, Sie mögen vielleicht einen Blick rein zu werfen, also hier ist ein kurzer Einblick dank Mission Manager, Ed Harmon."

Ich fand zur 7. Mission "Südliche Hemisphere" ansonst und nicht ganz verständlich keine weiteren Flugpläne

Die NASA selbst hatte analog der Uni Stuttgart den Missionsbeitrag "Returning to New Tealand" https://blogs.nasa.gov/sofia/2022/06/18 ... =169860198

Alle hoffen auf den US-Kongreß und einer möglichen Chance, was sehr verständlich ist
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4524
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 234
x 890
Kontaktdaten:

Re: Fliegendes Weltraum-Observatorium "SOFIA" (NASA Boeing 747-120SP N747NA)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 27. Jul 2022, 21:22

Sofia mit Sturmschaden in Christchurch >boes<

"Der (Arbeits - oder) Abschiedsbesuch in Neuseeland, der Wahlheimat für die südliche Hemisphäre, nimmt für Sofia kein gutes Ende.
Die zur Sternwarte umgebaute Boeing 747 kann ihre Neuseeland-Mission nicht vollenden. Grund ist ein Sturmschaden.
"
https://www.aerotelegraph.com/sturm-bes ... boeing-747

Von der Nasa rsp. dem DSI fand ich noch keine weitere Meldung dazu, zunächst flugunfähig für die nächsten drei Wochen wg. Instandsetzung

Keun gutes Omen
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4524
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 234
x 890
Kontaktdaten:

Re: Fliegendes Weltraum-Observatorium "SOFIA" (NASA Boeing 747-120SP N747NA)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 8. Aug 2022, 14:13

Der Christchurch Airport https://www.christchurchairport.co.nz/s ... mWVEpPCrD8
schreibt am 05. August

- "Am Montag, den 8. August, plant die Flugbesatzung von SOFIA einen Testflug, um das Flugzeug nach den jüngsten Reparaturen zu überprüfen. Der beabsichtigte Flugplan bedeutet, dass die Bewohner der Stadt und Teile der Südinsel in den unten aufgeführten Gebieten nach draußen gehen können, um die ikonische 747SP zu sehen und zu hören (definitiv zu hören!)" ...

Hier im Post der Uni Stuttgart zwei Kurzmitschnitte zum Testflug:
https://www.facebook.com/hashtag/uni_stuttgart

Alles nochmal gut gegangen
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4524
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 234
x 890
Kontaktdaten:

Re: Fliegendes Weltraum-Observatorium "SOFIA" (NASA Boeing 747-120SP N747NA)

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 12. Aug 2022, 19:46

Am 11. August um 12:12 Uhr Ortszeit ist SOFIA das letzte Mal vom Flughafen in Christchurch (Neuseeland) abgehoben, um mit einem Zwischenstopp in Hawaii zu seiner Heimatbasis am NASA Armstrong Flight Research Center in Palmdale (Kalifornien) zurück zu fliegen.

Finale Christchurch.png
Finale Christchurch.png (243.44 KiB) 13 mal betrachtet
Q.: Uni Stuttgart https://www.dsi.uni-stuttgart.de/instit ... church-ab/

„Auch wenn wir die diesjährige Beobachtungsserie wegen des Sturmschadens früher als geplant beenden mussten, haben wir auch bedingt durch die Nähe zur Antarktis, die Neuseeland bietet, wieder einzigartige Infrarotdaten gewinnen können, von denen noch viele Astronominnen und Astronomen weltweit profitieren werden“, so Bernhard Schulz, SOFIA Science Mission Operations Deputy Director der Universität Stuttgart.

„Umso bedauerlicher ist es, dass die NASA und das DLR sich entschlossen haben, die Beobachtungsflüge von SOFIA trotz seiner Erfolge nach dem 30. September 2022 einzustellen. Damit wird ein schwer zu stopfendes Loch für die internationale Ferninfrarotastronomie geschaffen.“

Parallel hat DSI-Instrumentenwissenschaftler Christian Fischer die letzte Flugserie mit dem Stuttgarter Instrument FIFI-LS vorbereitet, die am 22. August von Palmdale aus starten wird.
- Während der acht geplanten Beobachtungsflüge soll unter anderem die Zigarrengalaxie M82 untersucht werden, in der gerade ein „Starburst“, die explosionsartige Entstehung von Sternen, stattfindet. Dieser Starburst treibt einen extragalaktischen Wind an, der große Mengen Materie aus der galaktischen Scheibe herausschleudert. FIFI-LS kann klären, ob eventuell sogar in diesen Winden selbst neue Sterne entstehen. Dafür ist eine großflächig angelegte Kartierung von ionisiertem Kohlenstoff im Infrarotbereich notwendig. Vor allem in der Scheibenebene sowie in den äußeren Bereichen der Galaxie fehlen in einigen Regionen noch Daten, um die bereits vorhandene Karte zu vervollständigen.

M82.png
M82.png (1.13 MiB) 13 mal betrachtet
Q.: Uni Stuttgart https://www.dsi.uni-stuttgart.de/instit ... church-ab/

Christian Fischer schreibt abschließend "Zusätzlich sind weitere Beobachtungen im Galaktischen Zentrum unserer Milchstraße geplant, mit denen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Bahnen des interstellaren Gases auf dem Weg ins zentrale, massive Schwarze Loch unserer Milchstraße genauer analysieren können ...

„Mit diesen Beobachtungen können wir vor allem für die deutsche astronomischen Community noch ein paar wertvolle wissenschaftliche Daten im Ferninfraroten zur Verfügung stellen – Daten, die nach Beendigung des SOFIA Projektes nicht mehr zugänglich sein werden .

# # #
R.
Abschließend
noch ein Beitrag von STAR-NEWS https://www.odt.co.nz/star-news/star-ch ... MYUxU6X6Xc
zu: "SOFIA macht letzten Flug über Christchurch"

.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Fernerkundung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast