"Sentinel" im Copernikus-Programm der ESA

Missionen, Sensoren (z.B. MKF-6), Experimente und Ergebnisse
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2301
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 60
x 165
Kontaktdaten:

Re: "Sentinel" im Copernikus-Programm der ESA

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 25. Apr 2018, 21:05

Plessezk Start 3.png
Plessezk Start 4.png
Plessezk Start 5.png


Gleich geht sie mit einem gewaltigen Lichtschein durch die Wolkendecke, welche auch die weitere optische Verfolgung verhindert
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2301
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 60
x 165
Kontaktdaten:

Re: "Sentinel" im Copernikus-Programm der ESA

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 25. Apr 2018, 21:50

Weitere ausgewählte Momente in der Animation: Erststufe vor Brennende
Plessezk Anim..png
Links oben erscheinen die Telemetriedaten, unten ist die TimeLine eingeblendet
***********************************************************
- Trennung 1. Stufe, 2. Stufe hat gezündet; deutlich: die 2. Stufe arbeitet mit 3 Triebwerken
Plessezk Anim 1.png
Separation Fairing
Plessezk Anim 2.png
Brennende der 2. Stufe; Trennung; die Breeze Oberstufe zündet eben /zunächst die Steuer-TW (kleine Flammen)
Plessezk Anim 3.png
Das Haupt-TW mit der weiteren Beschleunigung
Plessezk Anim 4.png
Nach guten 10 Min. ist Grönland erreicht und danach das nordamerikanische Festland. Deutlich: Der Bahnverlauf weicht von der üblichen "Mit-Erd-Drehung" ab, deswegen der nördl. Startplatz
Plessezk Trajektorie.png
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2301
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 60
x 165
Kontaktdaten:

Re: "Sentinel" im Copernikus-Programm der ESA

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 25. Apr 2018, 22:40

Das erste Brennende der Breeze-KM Oberstufe (Beschleunigungsblock); es beginnt ein passiver Flugabschnitt Dauer ~ 1 Stunde über das Festland hinaus und den Pazifik
Plessezk Breeze.png
Der grüne Verlauf ist die passive Phase, Rot des Orbitalkomplexes = keine Telemetrie / Funkschatten
Plessezk Orbital.png

Plessezk Orbital 1.png
Plessezk Orbital 1.png (482.17 KiB) 160 mal betrachtet
Kurz vor dem afrikanischen Kontinent 2. Zündung der BreezeKM
Plessezk Orbital 2.png
Plessezk Orbital 3.png
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2301
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 60
x 165
Kontaktdaten:

Re: "Sentinel" im Copernikus-Programm der ESA

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 25. Apr 2018, 23:12

Kurz danach erfolgt die Separation des Satelliten von der Oberstufe, die hiermit ihre Arbeit redlich getan hat, wie das gesamte Trägersystem, "Rockot" in dem Falle

"Sentinel" meldet sich mit dem ersten Peak
Plessezk Orbital 4.png
Applaus, Satellit hat Strom und der Transmitter arbeitet
Solarpaneele werden entfaltet

Mission erfüllt
Glückwunsch an das EuRockot- und ESA-Team im Plessezk-Cosmodrom und in Darmstadt >sup<
Es war sehr spannend gemacht und die ESA hat eine hervorragende Reportage hingelegt
Zuverlässigkeiten überzeugend!

Grüße
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2301
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 60
x 165
Kontaktdaten:

Re: "Sentinel" im Copernikus-Programm der ESA

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 26. Apr 2018, 18:38

Der Bedeutung angemessen, sowohl aus russischer Sicht als verantwortlicher Auftragnehmer des Starts, als auch der ESA als wissenschaftlicher Betreiber des Copernikus-Umweltprogramms, hatte ich mich ein wenig ausführlicher mit der Darstellung der Prozesse zum Start an sich in diesem Thread beschäftigt.
Aber selbst das ist auch nur eine Zusammenfassung dessen, was wirklich auf die Beine gestellt werden muß und damit nochmal - alle Achtung an die damit betrauten Teams, es ist alles großartig verlaufen >sup<

Zu allen Fragen des "Warum" und "Inhalt" des interessanten Copernikus-Umwelt-Programms der folgende Querverweis zum DLR-Thread:

viewtopic.php?f=148&t=2452&p=31535#p31535

Unabhängig davon sind technische Details natürlich auch hier diskutabel.
Nachreichung eines qualitativ hochwertigen Startvideos: https://www.youtube.com/watch?v=HjTgq-7KRpQ

Grüße
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2301
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 60
x 165
Kontaktdaten:

Re: "Sentinel" im Copernikus-Programm der ESA

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 9. Mai 2018, 20:36

Sentinel-3B , am 25. April vom Kosmodrom Plessezk (Russland) aus gestartet , schließt sich seinem Zwilling, Sentinel-3A, im Orbit an und liefert schon erste Bilder - das ist sensationell, denn sonst dauert es, bis die Satelliten mit ihren eigenen TW auf ihre eigentliche Position navigiert werden.
(Die Kopplung der beiden Satelliten optimiert die Abdeckung und Datenbereitstellung für das europäische Umweltüberwachungsprogramm Copernicus).

Hier sehen wir Nordeuropa in einem seltenen wolkenfreien Bild
Sentinel-3B  in Aktion.png
Quelle und mehr dazu: http://www.esa.int/ESA_in_your_country/ ... Nordeuropa

Glückwunsch nochmal an die Startorganisation - ein so genaues "Einschießen" in den Orbit sieht glatt nach mehr aus :-) .

Ach so, morgen ist ja auch Himmelfahrt - hey, dann Allen einen Guten Tag >grins<
Rainer
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Fernerkundung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast