Sigmund Jähn - Der Erste Deutsche im All

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3823
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 164
x 551
Kontaktdaten:

Re: Sigmund Jähn - Der Erste Deutsche im All

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 9. Sep 2020, 19:54

Der Raumfahrtjournalist Gerhard Kowalski stellte auf seiner HP einen Link vor, den ich gern weitergeben möchte:
Ein Lied für Sigmund Jähn
https://www.youtube.com/watch?fbclid=Iw ... pp=desktop

Viele Grüße
Rainer

Am 21. September ist sein erster Todestag
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4614
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 253
x 326
Kontaktdaten:

Re: Sigmund Jähn - Der Erste Deutsche im All

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 9. Sep 2020, 20:25

Die Authentizität des Liedes wird teilweise angezweifelt.
Das Datum 02/76 auf der Schutzhülle des OWRO-Originalbandes soll die Fälschung beweisen, da Sigmund Jähn erst am 26. August 1978 zur Raumstation Saljut 6 gestartet ist. Dieses Datum ist jedoch mit Sicherheit das Herstellungsdatum des Magnetbandes.
Für eine Fälschung ist das Lied jedoch einfach zu gut, auch wenn der Text gewisse Schwächen hat. Entweder die Zensur oder die Bescheidenheit von Sigmund Jähn könnten die Veröffentlichung des Titels in der DDR verhindert haben.
Bislang unbeantwortet ist die Frage, wer die Sängerin war und von welcher Band sie begleitet wurde.
0 x
Thomas

Normalität ist ein hohes Gut.

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3823
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 164
x 551
Kontaktdaten:

Re: Sigmund Jähn - Der Erste Deutsche im All

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 10. Sep 2020, 00:43

Eigentlich stimmt an der Interpretation für Sig alles, möge es echt sein
https://www.kraftfuttermischwerk.de/blo ... und-jaehn/
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3823
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 164
x 551
Kontaktdaten:

Re: Sigmund Jähn - Der Erste Deutsche im All

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 22. Sep 2020, 21:18

Die Deutsche Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz e.V. postet

119888760_3513726162000589_1800468174057861430_o.jpg
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

RSP-10
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 80
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 06:19
Postcode: 971
Wohnort: DXB
x 12
x 43
Kontaktdaten:

Re: Sigmund Jähn - Der Erste Deutsche im All

Ungelesener Beitragvon RSP-10 » Mi 23. Sep 2020, 07:29

Schon wieder ein Jahr her...
0 x

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3823
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 164
x 551
Kontaktdaten:

Re: Sigmund Jähn - Der Erste Deutsche im All

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 13. Feb 2021, 17:58

Die Deutsche Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz e.V. https://www.facebook.com/DtRaumfahrtaus ... 7331817468
postet:
Sig.png
Sig.png (395.7 KiB) 90 mal betrachtet

"Heute, an seinem Geburtstag (13.02.1937), denken wir ganz besonders an Sigmund Jähn -
dem ersten Deutschen im All"
.


R.
2 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

RSP-10
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 80
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 06:19
Postcode: 971
Wohnort: DXB
x 12
x 43
Kontaktdaten:

Re: Sigmund Jähn - Der Erste Deutsche im All

Ungelesener Beitragvon RSP-10 » Mo 22. Feb 2021, 11:27

Vielleicht will ja der eine oder andere sich an dieser Online-Petition für Sigmund Jähn als Namenspatron für das neue Planetarium in Halle beteiligen.

https://www.openpetition.de/petition/on ... alle-saale
3 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5982
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 668
x 94
Kontaktdaten:

Re: Sigmund Jähn - Der Erste Deutsche im All

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 22. Feb 2021, 12:56

Gute Idee.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3823
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 164
x 551
Kontaktdaten:

Re: Sigmund Jähn - Der Erste Deutsche im All

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 22. Feb 2021, 20:39

Danke an RSP-10 für das Aufgreifen des hallesch´en Themas:
RSP-10 hat geschrieben:Vielleicht will ja der eine oder andere sich an dieser Online-Petition für Sigmund Jähn als Namenspatron für das neue Planetarium in Halle beteiligen.
https://www.openpetition.de/petition/on ... alle-saale
Es ist sicher Sache der Hallenser - nachzuvollziehen ist so ein unsäglicher Streit nicht,
aber ohne Beispiel ist er bekanntermaßen auch nicht

„Sigmund Jähns Namen soll verschwinden ...“ - dann sollte man nachdenken und sich die Zeit nehmen!

Der Link zu den "Nachdenkseiten" https://www.nachdenkseiten.de/?p=69762

Möge die Petition Erfolg haben, ich für meinen Teil bin dabei
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4614
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 253
x 326
Kontaktdaten:

Re: Sigmund Jähn - Der Erste Deutsche im All

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 24. Feb 2021, 23:45

Die Parteien glauben seit ein paar Jahren, es stünde ihnen an, alles in Frage zu stellen, alles neu zu interpretieren, alles nach ihren vorgeblich moralisch höherwertigen Moralvorstellungen umzubewerten.
Nein. So soll es nicht sein. Die Parteien sollen zwar an der demokratischen Willensbildung mitwirken, sie sollen diese aber nicht für ihre eigenen Zwecke instrumentalisieren und dominieren.

Es ist Sache der Bürger, der Direktion oder der Mitglieder des Stiftungsrates einer öffentlichen Einrichtung über deren Namen zu entscheiden. Parteien und auch allen anderen zeitgeistnahen "Lobby-Gruppen" muß in solchen Angelegenheiten sehr deutlich die Tür gewiesen werden.

Die besagte Partei in Halle scheint nichts zu tun zu haben - und befindet sich damit in bester Gesellschaft. Es gibt ja auch keinerlei andere politischen Probleme von Bedeutung in diesem Land, schon gar keine existenziellen.


Das ist mein Leserbrief zu diesem Thema.
1 x
Thomas

Normalität ist ein hohes Gut.


Zurück zu „Aktuelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast