Verträge

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5136
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 295
x 1106
Kontaktdaten:

Re: Verträge - LC-39A, Kennedy Space Center, Florida

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 5. Okt 2022, 20:20

Noch eine Einblendung von Roskosmos
Anna.png
Anna.png (336.01 KiB) 1883 mal betrachtet
"Die erste auf Dragon: Anna Kikina ging am 5. Oktober um 19:00:57 Uhr Moskauer Zeit vom Kennedy Space Center in Florida in den Weltraum

Sie startete auf einer Falcon-9-Trägerrakete mit dem Crew Dragon-Raumschiff, das die Besatzung der Crew-5-Mission zur Internationalen Raumstation bringen wird.
- Der Start des Raumfahrzeugs in eine bestimmte Umlaufbahn und seine Trennung von der zweiten Stufe der Rakete erfolgte im normalen (Modus)"

Für den Statistiker, Zahlen von Roskosmos:


- 592. Kosmonaut der Welt und 131. Kosmonaut von Russland;
— die fünfte weibliche Kosmonautin Russlands;
- 21. russischer Kosmonaut, der (mit einem) amerikanisches Raumschiff fliegt
- Der erste Flug eines russischen Kosmonauten auf dem Raumschiff Crew Dragon;
— der erste Flug eines russischen Kosmonauten auf einem amerikanischen Raumschiff seit 20 Jahren;
- Zweiter Flug einer russischen Kosmonautin (und das) auf einem amerikanischen Raumschiff
:-)

Am Donnerstag, den 6. Oktober um 16:57 Uhr US-Ostküstenzeit (23:57 Uhr Moskauer Zeit) muss das Schiff automatisch
am Harmony-Modul des amerikanischen ISS-Segments andocken.
- Die Crew wird 145 Tage lang auf der Station arbeiten.


- Weiter auf der Seite ISS Hauptthema: viewtopic.php?f=178&t=2049&start=570
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5136
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 295
x 1106
Kontaktdaten:

Re: Verträge - Roscosmos - Nasa cross-flights

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 13. Jan 2023, 16:52

In Erfüllung der Vereinbarung vom Juli ´22 mit der NASA über die Kreuzflüge ist

der Kosmonaut Andrej Fedjajew letzte Woche am Freitag, den 06. Januar, in die Vereinigten Staaten gereist, um sich auf den Flug mit dem bemannten Raumschiff Crew Dragon (Mission Crew-6) zur ISS vorzubereiten -(Pressedienst von Roskosmos).
A. Fedjajew.png
Bild vk.com / NASA-Foto Roskosmos-Kosmonaut Andrej Fedjajev im Crew Dragon-Raumanzug

An der Basis von SpaceX in Hawthorne (Kalifornien) durchlaufen Andrej Fedjajew und seine Crew-Kollegen - die NASA-Astronauten Stephen Bowen und Woody Hoburg sowie der VAE-Astronaut Sultan al-Neyadi - praktische Übungen, um verschiedene Phasen des Fluges zu erarbeiten.
In den nächsten Tagen soll es nach Houston (Texas) geht, wo die Crew am Johnson Space Center NASA für einen Monat am Simulator des amerikanischen Segments der ISS trainieren soll, einschließlich Aktionen in Notsituationen, Training auf dem Crew Dragon-Raumschiff und Treffen zur Vorbereitung vor dem Start.

Sinn der Vereinbarung ist es ja, im Falle einer Annullierung oder erheblichen Verzögerung des Starts des russischen oder amerikanischen Raumfahrzeugs die Anwesenheit von mindestens einem Roskosmos-Kosmonauten und einem NASA-Astronauten an Bord der ISS sicherzustellen, um die russischen bzw. amerikanischen Segmente der Station zu bedienen.

(Der Start des Raumschiffs Crew Dragon mit der Besatzung der Crew-6-Mission ist für Ende Februar 2023 vom Kennedy Space Center der NASA (Florida) geplant.
R.
(https://www.aex.ru/news/2023/1/12/252413/)
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5136
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 295
x 1106
Kontaktdaten:

Re: Verträge - Update Mission Dragon Crew-6

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 16. Jan 2023, 11:38

Update zur Dragon Mission Crew-6

Wie oben schon gesagt, hat die Crew-6 ihre letzte Trainingswoche bei SpaceX abgeschlossen" und

jetzt werden A. Fedjajew und die drei weitere Besatzungsmitglieder von Crew Dragon-6 - Al-Neyadi, die NASA-Astronauten Stephen Bowen und Woody Hoburg, zum Johnson Space Center in Texas wechseln.
Der Flug des Raumschiffs Crew Dragon-6 mit dem russischen Kosmonauten Andrej Fedjajew zur ISS ist für den 15. Februar Korr: (frühestens) 26.02. geplant,

der Start des Falcon-9-Trägers mit dem Raumfahrzeug erfolgt vom Startkomplex 39A des Kennedy Space Center in Florida. Es ist geplant, dass die neue Besatzung insgesamt 1/2 Jahr auf der Station verbringen wird.

(Durch den außerplanmäßigen unbemannten Flug der Sojus MS-23 (am 20. 24. Februar) ergibt sich, daß die geplante Crew Oleg Kononenko, Nikolai Chub und NASA-Astronaut Oral O'Hara, erst im Herbst 2023 mit dem nächsten Raumschiff MS-24 zur ISS fliegen kann.

Soweit zur "ISS Personalplanung"
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5136
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 295
x 1106
Kontaktdaten:

Re: Verträge - Roscosmos - Nasa cross-flights

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 22. Feb 2023, 21:49

Kurze Vorschau

Gestern, am 21.02. am Kennedy Space Center der NASA angekommen - die SpaceX Crew 6
blog_crew6_at_ksc.jpg
- Credit: NASA/Kim Shiflett
The four SpaceX Crew-6 members pose for a portrait after arriving at NASA’s Kennedy Space Center in Florida.
Von links: Andrej Fedjajew (Roskosmos), Sultan Alnejadi (VAE), Warren "Woody" Hoburg und Stephen Bowen (NASA).

Planstart: Montag um 01:45 Uhr EST
Koppeln: Dienstag um 02:29 Uhr am Dock des Harmony-Moduls

# # #
R.
(Q.: https://blogs.nasa.gov/spacestation/202 ... -prepares/)
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5136
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 295
x 1106
Kontaktdaten:

Re: Verträge

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 27. Feb 2023, 15:47

Startversuch bei T - 2 Min abgebrochen

"Der SpaceX Crew-6-Start der NASA vom Kennedy Space Center in Florida zur Internationalen Raumstation um 1:45 EST am Montag,
den 27. Februar, wurde geschrubbt.
Der nächste verfügbare Startversuch ist um 12:34 Uhr EST am Donnerstag, den 2. März, vorbehaltlich der Lösung des technischen Problems, das den Start am Montag verhindert."


Q.: https://blogs.nasa.gov/crew-6/2023/02/2 ... h-attempt/
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5136
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 295
x 1106
Kontaktdaten:

Re: Verträge - "Überkreuzflüge"

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 3. Mär 2023, 17:12

Update - Crew-6 heute erfolgreich angedockt :-)

Zu den Überkreuzflügen
Am 01. März wurde bekannt, daß Roskosmos das Programm für die Überkreuzflüge erweitert hat

Die Roskosmos-Kosmonauten Alexander Grebenkin -Links und Konstantin Borisov -Rechts werden 2023-2024
auf Crew Dragon-Schiffen zur ISS fliegen
Crew7+8.png

Bei dem Treffen der abteilungsübergreifenden Kommission Roskosmos gab es den Entschluß, K. Borisow und A. Grebenkin in die Besatzungen der Raumschiffe Crew Dragon zu integrieren.

Diese Flüge werden im Rahmen des Programms der Kreuzflüge zwischen Roskosmos und der NASA durchgeführt.

- Konstantin Borisov ist Teil der Crew-7-Mission in der zweiten Jahreshälfte 2023 und
- Alexander Grebenkin ist Teil der Crew-8-Mission im ersten Halbjahr 2024.

- Die Crew-6-Mission mit Andrey Fedyaev ist heute auf der ISS angekommen und
- die ERSTE Anna Kikina -ist des Lobes voll über die Zusammenarbeit-, sie wird als nächstes wieder zur Erde zurückkehren
# # #
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5136
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 295
x 1106
Kontaktdaten:

Re: Verträge

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 24. Okt 2023, 22:31

Ein Update zu den Roscosmos - Nasa cross-flights Verträgen (von gestern, 23.10.),

die meines Erachtens , besonders in der heutigen Situation, von vitalem Interesse, und nicht nur für die beteiligten Seiten sein dürften.

Die bisherige Ausgestaltung der Vereinbarungen ist weitestgehend reflektiert s.o. - wie soll es weitergehen:

Nach dem Exekutivdirektor von Roskosmos für bemannte Programme, Sergej Krikaljow,einigten sich Russland und die Vereinigten Staaten auch auf einen zusätzlichen Flug eines amerikanischen Astronauten mit dem russischen Sojus-MS-Raumschiff für 2024.
Laut Krikaljow wurden die Erfahrungen mit der Durchführung von Querflügen zur ISS als positiv anerkannt, die Parteien erkannten die Machbarkeit einer Verlängerung des Abkommens nach 2024 an
- Am 15. September sagte Roskosmos-Generaldirektor Juri Borissow, daß der Staatskonzern eine zusätzliche Vereinbarung zur Verlängerung der Überflüge zur ISS bis 2025 vorbereite.
Der Leiter des bemannten Flugprogramms der NASA, Kenneth Bowersox, äußerte wiederum -und ergänzend-, daß die amerikanische Seite daran interessiert sei, das Abkommen mit Roskosmos über die Überkreuzflüge "bis zum Ende des ISS-Projekts, wann auch immer es kommt", zu verlängern.

Seitens der russischen Regierung wurden die Vollmachten erteilt, die Verhandlungen zur Unterzeichnung zu führen :-)

Warum zum Teufel kann die ISS nicht auch anderswo Schule machen ...
R.
(Quellen: https://www.aex.ru/news/2023/10/23/263273/ / https://www.aviastat.ru/news/263273news ... yh-poletah / https://novosti-kosmonavtiki.ru/news/202198/)
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5136
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 295
x 1106
Kontaktdaten:

Re: Verträge - Cross-flights zur ISS

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 23. Nov 2023, 19:00

Russland und die Vereinigten Staaten werden zwei weitere gemeinsame Flüge zur ISS durchführen

Heute wurde bekannt, daß
in einem zweiten Nachtrag zur Vereinbarung zwischen Roskosmos und der NASA (s.o.) zwei weitere Überkreuzflüge zur Internationalen Raumstation bis 2025 vorgesehen sind (Sergej Krikaljow, Exekutivdirektor Roscosmos für bemannte Programme)

- Ausgeschlossen (von Roscosmos) dabei der CST-100 "Starliner" (Boeing), der nach jetziger Planung Anfang 2025 mit der Atlas-5-Trägerrakete der United Launch Alliance (ULA) gestartet werden soll.
# # #
R.
(Q.: https://www.interfax.ru/russia/932913 und AEX)

27.11. - Nachtrag
"Der Zusatzvertrag ist unterschrieben, die technischen Arbeiten sind im Gange. Es werden zwei weitere Flüge erwartet", bestätigte Sergej Krikaljow heute der Tass.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5136
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 295
x 1106
Kontaktdaten:

Re: Verträge

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 1. Feb 2024, 18:19

Und so geht´s weiter:

Die SpaceX Crew-8-Mission mit Roskosmos-Kosmonaut Alexander Grebenkin wird am 22. Februar zur ISS fliegen ...
Das ist die 70/71-er Expedition
Crew-8.png
Links im Gummistiefel-Käptn-Nemo-Design >grins< und rechts aus dem übrigen Astro-Leben - vlnr. Alexander Grebenkin zusammen mit Matthew Dominic, Michael Barratt und Jeanette Epps
neue Crew.png
Q.: https://www.facebook.com/ISS; AEX
# # #
R.
(Der Sekundant von Grebenkin Alexander Gorbunow ist bereits für die SpaceX Mission Crew-9 nominiert)

---> Update v. 13.02. zum Start: Lt. Nasa verschoben auf frühestens am Mittwoch, den 28. Februar ... aktualisiert auf: 1. März um 00:04 Uhr US-Ostküstenzeit (08:04 Uhr Moskauer Zeit)
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5136
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 295
x 1106
Kontaktdaten:

Re: Verträge - SpaceX Crew-8

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 22. Feb 2024, 23:30

Die NASA-Astronauten Matthew Dominick, Michael Barratt und Jeanette Epps sowie Roskosmos-Kosmonaut Alexander Grebenkin sind seit Freitagabend, 16.02., in der Quarantäne.
(Die Quarantäne der Crew beginnt 2 Wochen vor dem Start)

Bild mitte - vor ihrem Träger, Bild rechts - ihr Raumschiff
Crew-8, Start 1. März.png
Q.: vlnr https://twitter.com/NASA_Johnson/status ... 5215477029 ; https://twitter.com/SciGuySpace/status/ ... 5353453979 ; https://twitter.com/SpaceX/status/1760167129226391796
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Aktuelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast