Aus dem ZPK "Juri Gagarin"

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5141
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 296
x 1107
Kontaktdaten:

Re: Aus dem ZPK "Juri Gagarin"

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 29. Jul 2023, 21:14

Anfag der Woche wurden im CTC "Juri-Gagarin" (Kosmonautentrainingszentrum im Sternenstädtchen) die belarussischen Kandidaten für einen Flug zur Internationalen Raumstation Marina Wassilewskaja -Links im Bild- und Anastasia Lenkowa -Rechts im Bild- dem Management und den Fachleuten der Institution vorgestellt.
Sie bestanden die Endauswahl aus sechs verblieben Bewerbern und werden nun die folgenden 8 Monate auf ihre Aufgabe vorbereitet

2407-07.png
2407-07.png (270.81 KiB) 676 mal betrachtet
Q.: NovKos/News

1.) Zur Hauptbesatzung der 21. ISS-Besuchsexpedition gehörten neben der Weißrussin Marina Vasilevskaya auch der Roskosmos-Kosmonaut Oleg Novitsky (Kommandant) und die NASA-Astronautin Tracy Dyson.
2.) Zusammen mit Anastasia Lenkova wurden der Roskosmos-Kosmonaut Ivan Wagner (Kommandant) und der NASA-Astronaut Donald Pettit in die Backup-Crew berufen.
Der Start der Expedition ist für den 13. März 2024 geplant, sie soll 12 Tage dauern.

-Im russischen Kosmonautenkorps gibt es bislang mit Anna Kikina nur eine einzige Frau, damit eine sehr begrüßenswerte Entscheidung aus Belarus >sup<

und viel Erfolg für diese, wenn auch "nur" als Gast, nicht einfache Aufgabe - alle grundlegenden Elemente des Fluges und Aufenthaltes müssen beherrscht werden
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5141
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 296
x 1107
Kontaktdaten:

Re: Aus dem ZPK "Juri Gagarin" - im Aeroklub Saratow

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 23. Aug 2023, 17:30

Die ausgewählten Teilnehmer einer offenen Rekrutierung von Roskosmos für den Kosmonautennachwuchs ... werden in drei Wochen 40 Fallschirmsprünge absolvieren.
Das Trainingslager des CTC findet im Saratower Fliegerklub "Juri Gagarin" statt. Es ist historischer Boden, denn hier wurde zum ersten Mal die Landung von Kosmonauten geübt, in der Juri bekannter Maßen nach seinem Flug zurückkehrte.

Dabei gab es in dem Video zu dem Auswahlkurs die Entdeckung dieser Absetzmaschinen:
Saratow.png
Screenshot (1982).png
Screenshot (1983).png
Q.: vk.com/roscosmos v. 22.08. Video screenshot

Eben unersetzlich !
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5141
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 296
x 1107
Kontaktdaten:

Re: Aus dem ZPK "Juri Gagarin"

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 31. Aug 2023, 21:49

Zum Training der Schwerelosigkeit verwendet das CTC/ZPK bekanntermaßen die Il-76 MDK -
das sind die 3 Iljuschin RF-75351 / RF-75352 /und RF-75353 -
38126.jpg
38126.jpg (133.01 KiB) 583 mal betrachtet
фото пресс-службы ЦПК

Dieses Laborflugzeug Il-76MDK wurde auf der Basis des seriellen Militärtransporters Il-76MD entwickelt und zeichnet sich durch eine verstärkte Struktur des Rumpfes und der Tragfläche, die Anpassung von Kraftstoff-, Öl- und Hydrauliksystemen an den Betrieb in der Schwerelosigkeit aus.
Vor dem Lade-/Trainingsraum befinden sich Arbeitsplätze für den Leiter des Test- und Schulungsteams, die Testingenieure an Bord und einen Bordarzt.
(Siehe auch Flotte Roskosmos viewtopic.php?f=216&t=2678&p=32479&hilit=Flotte+des+ZPK#p32479 )
Unausweichlich wird die Frage im Raum stehen, was wird mit Erschöpfung der Ressourcen dieser Maschinen >frage< Und genau damit hat sich noch keiner konkret befaßt.

Diskussion über die Notwendigkeit, ein ähnliches Flugzeug zu entwickeln und zu schaffen, sind natürlich im Gange.
"Dies ist ein einzigartiges und wahrscheinlich teuerstes Flugzeug [Anm. -als Ausbildungsgerät], das wir einsetzen. Wir haben immer noch eine Ressource, sowohl in Bezug auf die Zeit als auch auf die Schwerelosigkeit. Nach unseren Berechnungen wird es noch ... bis 2030 fliegen", sagte Maxim Charlamow, Leiter des CTC.

- Auch wenn er es mit "Teuerstes" sicher im Bezug auf sein Technikportfolio bezogen haben wird, ist doch klar, daß ein Vierstrahler für diesen Zweck nicht mehr ganz der Zeit entspricht
... aber was tun, sprach Zeus . Mögen doch die Götter der Raumfahrt gewogen bleiben und ein Signal senden, auf das Ideen sprießen werden.
# # #
R.
(AEX.ru berichtete)
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5141
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 296
x 1107
Kontaktdaten:

Re: Aus dem ZPK "Juri Gagarin"

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 17. Okt 2023, 21:52

Aus dem ZPK etwas zur Auflockerung ...

Die Kosmonauten-Aspirantinnen der Republik Belarus, Marina Wassiljewskaja und Anastasia Lenkowa, in der Haupt- bzw. Ersatzbesatzung der 21. Besuchsbesatzung der ISS, werden zielgerichtet auf ihre Aufgabe vorbereitet -

die Mädchen >grins< erhielten zwei Trainingszyklen mit Schwerelosigkeit auf dem Laborflugzeug IL-76MDK (siehe oben).
Der erste Flug war einführend – der Körper braucht Zeit, um sich an die Schwerelosigkeit zu gewöhnen, die etwas mehr als 20 Sekunden dauert, und an die g-Kräfte von zwei Einheiten
90BGKb2m5QY.jpg

Die Teinehmer heben vom Boden ab und führen Übungen ohne Unterstützung durch, sich entlang des Flugzeugs und von einer Seite zur anderen bewegen, Fracht umladen, die Fähigkeiten der Körperorientierung im Raum üben. Pro 1,5-stündigem Flug gibt es bis zu zehn Parabeln für diese Momente
CTC 21. png.png

Beim nächsten Training wurden die Aufgaben komplizierter: Darüber hinaus wurde am Anziehen von Raumanzügen gearbeitet (dafür sind drei Modi der kurzfristigen Schwerelosigkeit vorgesehen, d.h. etwa eine Minute), sich darin zu bewegen und Gegenständliches zu bewegen.
CTC 21. png 1.png
4kFkrfJf1Tk.jpg
Q.: vk.com/roscosmos / Фото: Павел Швец, ЦПК им. Гагарина

Das Training ist heute erfolgreich abgeschlossen, die CTC Instrukteure waren mit dem Lern- und Anpassungsprozess sehr zufrieden.
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5141
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 296
x 1107
Kontaktdaten:

Re: Das ZPK "Juri Gagarin" - 11. Januar 1960 Gründung

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 11. Jan 2024, 18:01

Das Kosmonauten-Trainingszentrum wird mithin 64 Jahre alt - der 11. Januar 1960 gilt für die spezielle Institution, die darauf abzielte, einen Menschen auf einen Flug in den Weltraum vorzubereiten. als der Geburtstag des Zentrums.

132 sowjetische und russische Kosmonauten, die am GCTC ausgebildet wurden, sahen unseren Planeten aus den Fenstern von Raumschiffen und Orbitalstationen.
Mehr als hundert ausländische Kosmo-/ Astronauten aus 30 Ländern wurden ausgebildet und führten dann Raumflüge mit russischen Raumfahrzeugen und Orbitalstationen durch.
Heute besteht die Abteilung aus 26 Testkosmonauten, von denen 16 Erfahrung in Raumflügen haben.

Das CTC in einer Luftaufnahme, hatte ich so noch nicht gesehen, mit einem historischen Anhang, vermute Frau Tereschkowa in der Mitte
(anklicken zur Vergrößerung)
CTC - 64.png
Q.: vk.com/roscosmos, Пресс-служба ЦПК, фото из архива ЦПК, фото Андрея Шелепина / https://www.gctc.ru/main.php?id=6538

Eines der wichtigsten internationalen Raumfahrtprogramme war das Abkommen zwischen Roskosmos und der NASA, bei dem Kosmonauten und Astronauten auf den Raumschiffen der anderen Raumfahrtbehörde zur ISS geschickt werden.
Der vierte Kosmonaut bereitet sich aktuell auf die Expedition im Rahmen des Cross-Flight-Programms von Roskosmos vor.
# # #
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5141
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 296
x 1107
Kontaktdaten:

Re: Aus dem ZPK "Juri Gagarin" - ISS Exped.-21

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 10. Feb 2024, 19:57

Heute führten die Kommandanten der Haupt- und Ersatzbesatzungen der Mission-21, Oleg Novitsky und Iwan Wagner, ein Prüfungstraining zum manuellen kontrollierten Abstieg auf dem TsF-18-Simulator durch, bei dem Überlastungen während der Rückkehr von Sojus MS zur Erde simuliert werden.
Die Kommandanten legten die Prüfung nacheinander ab, zuerst Oleg Novitsky, dann Iwan Wagner.
Jeder Kosmonaut zog ein Prüfungsticket, das vier Modi mit unterschiedlichen anfänglichen Abstiegsbedingungen beschrieb: Zwei dynamische mit Zentrifugenrotation und Überlastsimulation und zwei statische Modi mit stationären Simulatoren:
MS-25 Training 2.png

MS-25 Training.png
MS-25 Training 1.png
Q.: https://www.gctc.ru/main.php?id=6575

Normalerweise erfolgt ja der Abstieg automatisiert, aber im Falle ihres Ausfalls ist der Besatzungskommandant verpflichtet, das Abstiegsmodul manuell und so nah wie möglich am berechneten Punkt und mit der geringsten Überlastung zu landen.
Diese Kriterien werden von der Kommission bei den Prüfungstrainings am CTC bewertet.
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 5141
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 296
x 1107
Kontaktdaten:

Re: Aus dem ZPK "Juri Gagarin" - ISS Exp. 21

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 22. Feb 2024, 19:46

Gestern fand im CTC eine Sitzung der Chief Medical Commission statt, bei der die Daten der medizinischen Untersuchungen der VC-21-Haupt- und Ersatzbesatzungen für die Zeit vor dem Flug, also der Ausbildung, analysiert wurden.

Aus der Vorbereitung ein Examenstag am 20. Februar im CTC mit einem Bildbericht hier: https://www.gctc.ru/main.php?id=6587

Im Ergebnis wurden Oleg Novitsky, Ivan Wagner, Marina Wasilevskaja und Anastasia Lenkowa für die Besuchsmission auf der "Sojus MS-25" <raumflugtauglich> erklärt >sup<

Stamm & Reservecrew.png
Q.: vk.com/roscosmos: NovKos

Die Exped. startet am 21. März und das ist schon mal der Zeitplan: Q.: https://drive.google.com/file/d/1yaFRLJ ... ZffHw/view
oder Startzeit hier im https://nextspaceflight.com/launches/details/941
Soyuz MS-25
Launch Time
Thu Mar 21, 2024 14:21 MEZ
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Aktuelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast